Diese Kategorie umfasst Ziegel, Marmor und Fliesen sowie Massivholzverkleidungen und -türen. Präzises Bohren ist wichtig, da das Loch die gleiche Breite wie der Anker haben muss (oder etwas kleiner als dieser sein muss). Verwenden Sie immer das richtige Stück für Ihre Oberfläche. Probieren Sie auf Mauerwerk eine Bohrhammer; es macht schnell saubere Löcher.

Kunststoff-Spreizanker

Wann man sie verwendet: Kunststoffbeschläge eignen sich für leichte Gegenstände wie Badetuchhalter. Die Anker sind in verschiedenen Größen erhältlich. Einige haben Rippen oder Zähne für zusätzlichen Halt.

Funktionsweise: Wenn die Befestigungsschraube angezogen wird, wird der Anker durch äußeren Druck gezwungen, sich an die Seiten des Lochs anzupassen, um einen superdichten Sitz zu erzielen

Kunststoff-Spreizanker

1. Machen Sie mit einer Ahle ein kleines Pilotloch (dies verhindert, dass der Bohrer wackelt).

2. Bohren Sie ein Loch (verwenden Sie einen Hartmetallbohrer auf der Fliese), das der Verpackung des Dübels entspricht.

3. Setzen Sie den Anker ein, indem Sie vorsichtig mit einem Hammer auf ihn klopfen, bis er bündig mit der Wand abschließt.

4. Setzen Sie die Montageteile in den Anker ein und ziehen Sie sie fest.

Blei-Expansionsanker

Wann man sie benutzt: Für schwere Gegenstände wie Spiegel und Leuchten, die an Wänden und Decken aus Mauerwerk montiert werden, ist ein robuster Bleidübel erforderlich. Vermeiden Sie sie auf empfindlichen dekorativen Fliesen.

Funktionsweise: Es gilt das gleiche Prinzip wie bei Kunststoffgegenstücken.

Blei Expansion Anker How-To

1. Bohren Sie mit einem geeigneten Bohrer ein Loch in die Wand. vor Anker gehen.

2. Setzen Sie die Montageteile in die Bohrung ein und ziehen Sie sie fest.