Egal wie viel Zeit vergangen ist, egal wie viele neue modische Trends in Architektur und Interieur auftauchen, die Liebhaber der Klassiker werden immer reichlich sein. Und dafür gibt es viele Gründe. Das klassische Innendesign wirkt elegant und luxuriös, harmonisch kombiniert mit allen notwendigen funktionalen Einrichtungen. Klassisches Hausdesign, da alle Klassiker zeitlos und modisch sind, sind sie immer und überall beliebt, sodass viele Designer auf der ganzen Welt nicht aufhören werden, Aufträge für die Dekoration von Häusern und Wohnungen im klassischen Stil zu erhalten.

Classic lässt sich problemlos in einen Raum beliebiger Größe und Funktion integrieren. Sie können diesen Stil auf praktisch alle Räumlichkeiten Ihres Hauses anwenden. Es muss jedoch beachtet werden, dass dieser kanonische und edle Stil der Inneneinrichtung sehr teuer ist und sowohl finanzielle als auch zeitliche Ressourcen erfordert. In der klassischen Innenausstattung ist es unmöglich, die Aufmerksamkeit auf ein einziges Detail zu verlieren, vom Ausrüstungsmaterial bis zur Ausrüstung von Textilien für Kissen. Aber alle Anstrengungen und Aufwendungen werden belohnt. Das Interieur im Stil von Classic wird Sie und Ihre Lieben jahrelang begeistern, dank seiner zeitlosen Qualität, seines unvergänglichen Adels und seiner atemberaubenden Schönheit.

Inhalt

Klassische Architektur kann wie folgt beschrieben werden:

  • Architektur - Prozess und Produkt von Planung, Design und Konstruktion. Architektonische Werke in materieller Form von Gebäuden werden oft als kulturelle und politische Symbole und als Kunstwerke wahrgenommen. Historische Zivilisationen werden oft mit ihren erhaltenen architektonischen Errungenschaften identifiziert.
    • Baustil - Klassifizierung der Architektur nach Form, Technik, Material, Zeitraum, Region und anderen stilistischen Einflüssen.
  • Kunst - ästhetischer Ausdruck für Präsentation oder Performance und die daraus entstandenen Arbeiten. Das Wort "Kunst" ist daher sowohl ein Verb als auch ein Substantiv, ebenso wie der Begriff "klassische Architektur".
    • Kunstwerk - ästhetisches physisches Objekt oder künstlerisches Schaffen.
    • Eine der Künste - als Kunstform ist die klassische Architektur ein Ausdrucksmittel des Menschen, das in der Regel von der Kultur beeinflusst wird und das wiederum zur Veränderung der Kultur beiträgt. Klassische Architektur ist eine physische Manifestation des inneren menschlichen Schaffensimpulses.
      • Ein Zweig der bildenden Kunst - Bildende Kunst ist eine Klasse von Kunstformen, einschließlich Malerei, Skulptur, Fotografie, Architektur und anderer, die sich auf die Schaffung von Werken konzentrieren, die hauptsächlich visueller Natur sind.
  • Form des Klassizismus - hohe Wertschätzung der klassischen Antike in der Kunst als Maßstab für den Geschmack, dem die Klassizisten nacheifern wollen.
    • Klassizismus in der Architektur - betont Symmetrie, Proportionen, Geometrie und die Regelmäßigkeit von Teilen, wie sie in der Architektur der Antike und insbesondere in der Architektur des antiken Roms gezeigt werden, wofür viele Beispiele geblieben sind.

Klassisches Haus, das wirkliches Beispiel verziert

Wir bieten Ihnen eine Fototour durch die Räume eines echten Privathauses im klassischen Stil. Wir können mit Bestimmtheit sagen, dass viele Designlösungen, die bei der Gestaltung dieses bestimmten Hauses zum Einsatz kommen, viele Hausbesitzer dazu inspirieren können, ihre eigenen Häuser oder Wohnungen im gleichen Stil einzurichten.

Die Eingangshalle des Hauses ist sein Markenzeichen. Jeder Besucher beginnt sich mit dieser Prämisse einen allgemeinen Eindruck von allen Haushalten zu machen. Und in dieser Halle wird deutlich, dass die Bewohner des privaten Anwesens Liebhaber traditioneller Möbel, hochwertiger Möbel aus natürlichen Materialien und unter Verwendung klassischer Techniken in der Inneneinrichtung sind.

Offensichtlich muss in dem Haus mit klassischer Einrichtung ein geräumiges Wohnzimmer sein, das das Zentrum des Hauses sein wird, sein Mittelpunkt und einfach der eindrucksvollste Raum in Bezug auf die Dekoration. Vielleicht sind alle Tricks des klassischen Stils in der Gestaltung von Oberflächen, Möbeln und Dekoration der Raumwege in diesem Luxusleben präsent. Hier sehen wir als Pastellfarben in der Dekoration und Polsterung schneeweiße Zwischendecken mit Leisten und Wellleisten und Sockelleisten, Frost an den Wänden, Textiltapeten mit Blumendruck, so geschnitzte Massivholzmöbel und eine angenehme Weichzone . Und natürlich muss in einem klassischen Wohnzimmer ein luxuriöser Kamin (nicht unbedingt bedienbar) vorhanden sein, der mit einem geschnitzten Stein verziert ist, der das Thema der alten Säulen darstellt. Die Komposition wird gekrönt von einem eleganten Raum für die ganze Familie, einem wunderschönen Kronleuchter mit zwei Lampenreihen.

Um moderne Videogeräte in eine solch klassische Atmosphäre zu integrieren, wird der geschnitzte Rahmen hilfreich sein, in dem TV und andere Geräte als Bilder platziert werden können.

Natürliche Farben, die für die Gestaltung des Raumes verwendet werden und eine unglaublich gemütliche und heimelige Atmosphäre schaffen, die Sie in einem Raum mit einem prunkvollen Interieur brauchen.

Nach dem Wohnzimmer befinden wir uns in einem ebenso geräumigen Esszimmer. Das Dekorieren des Essensraums entspricht genau dem Interieur des Wohnzimmers: Die gleichen hellen Beigetöne, kombiniert mit weißen Elementen, Parkettboden und Teppichbindung mit einem Muster. Auch das Dekorieren der Fenster wiederholt die Gestaltung des Wohnzimmers als Beispiel Haus dekorieren. Das Herzstück des Esszimmers ist sicherlich eine Essgruppe, die aus einem geschnitzten Holztisch mit starkem Sockel und abgerundeten Arbeitsplatten mit klassischen Stühlen aus verschiedenen Holzarten besteht.

Das ursprüngliche Thema der Möbel im Esszimmer ist ein Weinschrank mit einem Verkostungsbereich geworden. Es ermöglicht Ihnen, alles zu behalten, was Sie brauchen, um Ihr Lieblingsgetränk zu probieren. Seine ungewöhnliche Retro-Ausführung musste in diesem traditionellen Umfeld sehr hilfreich sein.

Es ist logisch genug, dass wir vom Esszimmer aus frei in die Küche gelangen können. Der geräumige Raum wirkt dank der hellen, fast schneeweißen Oberfläche noch größer. Geschnitzte Küchenschränke in hellem Farbton kontrastieren mit den tiefen Tönen reifer Kirschen, wodurch eine Küchenrückwand entsteht. Dem Designer ist es gelungen, einen Retro-Stil-Teller mit dem gleichen Farbthema zu finden. Es ist nicht verwunderlich, dass klassische Küchenarbeitsplatten aus Stein sind. Es gibt nichts Traditionelleres als eine Kombination aus zwei natürlichen Materialien, Stein und Holz, im Grenzbereich der klassischen Küche. Mit Straßenlaternen imitierte geschmiedete Pendelleuchten runden das elegante Bild der Kücheneinrichtung ab.

Mit einer luxuriösen, komfortablen und sicheren Leiter gehen wir in den zweiten Stock. Im Hinblick auf die Raumgestaltung können Modellbauer im klassischen Interieur auch in den Fluren nicht untätig bleiben. Die Wände der Korridore und Räume in der Nähe der Treppen sind der Ort für Kunstwerke, schöne und luxuriöse Wandleuchten, Spiegel in geschnitztem Rahmen.

In der zweiten Etage befindet sich ein Raum, der nach allen Kanonen des klassischen Genres eingerichtet ist. Notwendiger massiver Schreibtisch mit Schubladen, der durch seine Beeindruckung wirkt und dem Raum eine besondere, geschäftliche Ausstrahlung verleiht. Das Büro muss unbedingt die Bücherregale geöffnet oder aus Glas haben, damit aber der Buchrücken gut sichtbar ist. Jedes Büro, nicht nur das klassische, benötigt einen bequemen und komfortablen Ort zum Lesen. Sessel oder Sofa mit Stehlampe oder Tischlampe sind die ideale Wahl für Bücherliebhaber.

Die zweite Etage dieses Privathauses umfasst auch das Hauptschlafzimmer. Diese imposante Unterkunft ist nach den besten Traditionen des klassischen Interieurs eingerichtet und verfügt nicht nur über ein Kingsize-Bett, sondern auch über eine kleine Boudoir-Ecke zum Lesen und Plaudern. Trotz der großen Auswahl an Stoffen, Teppichen, Polstern, Farben, Mustern und Ornamenten wirkt der Raum nicht ungeschickt und das alles dank der harmonischen Kombination von neutralen Pastelltönen mit Holztönen aus natürlichen Materialien.

Textilien in klassischer Umgebung, denen besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird - Vorhänge, Tüll oder Vorhang, Polster, Kissen für Sofas und Stühle, sogar Textiltapeten - alles sollte von höchster Qualität sein und im Gleichgewicht mit dem Rest des Interieurs stehen.

Ein weiteres privates Zimmer befindet sich im zweiten Stock. Es ist ein jungfräuliches Schlafzimmer. Im Fokus der Aufmerksamkeit steht hier ein Bett mit geschmiedetem Kopfteil aus Metall, weiß lackiert. Mit Textiltapeten in verschiedenen Farben und weißen Formteilen ist hier eine Raumanordnung am Kopfende des Bettes ausgeführt.

Die Dekoration des Schlafzimmers wurde zum alten Schrank, dekoriert in Decoupage-Technik. Das Blumenthema, das in der Dekoration der Wände vorkommt, spiegelt sich in den Schranktüren wider. Eine helle, helle Einrichtung und geschwungene Beine haben das frische Bild der klassischen Schlafzimmer vervollständigt.

Das Gästezimmer im klassischen Stil besticht durch seine Eleganz und Schlichtheit. Ruhige Farbpalette sorgt für Ruhe und Entspannung. Massives Bett mit geschnitztem Holzrahmen und gepolstertem Kopfteil verspricht einen tiefen und erholsamen Schlaf, und mit Wandlampen können Sie vor dem Schlafengehen ein Lieblingsbuch lesen.

Neben dem Schlafzimmer befindet sich ein Badezimmer, das in recht hellen, kontrastierenden Farben gehalten ist. Die Verkleidung mit Keramikfliesen mit einer kontrastierenden Mischung aus Weißton und Farbe hat eine einzigartige Atmosphäre eines ultramarinen Badezimmers geschaffen. Massive Möbel aus dunklen Holzarten neutralisieren die Oberflächenbeschaffenheit und verleihen dem Raum die Statik und Stabilität antiker Möbelstücke.

Selbst ein so bescheiden großes Zimmer wie das Badezimmer kann sich keine Neutralität bei der Ausstattung und Einrichtung leisten. Neutralität ist nur bei der Wahl der Farben gegeben, aber die Möbel sind in der alten Weise hergestellt, spiegelgerahmt in einem geschnitzten, spitzenartigen Rahmen, und bei der Gestaltung der Armaturen und des Zubehörs kann man eine Vergoldung erkennen.

Dekorieren des Innenraums mit einem alten Mann und seinem Enkelgemälde.

Ein alter Mann und sein Enkel wurden 1490 von Bildhauern, Malern, Architekten, Ingenieuren und Dichtern Michelangelo gemalt und gelten als eines der besten und originellsten Porträts Italiens im 15. Jahrhundert. Gegenwärtig verwenden viele Menschen dieses Gemälde, um die meisten Punkte für das Innere des Hauses zu schaffen und das nahe, nahe Familienheim zu vergrößern.

Dekoriere dein Zuhause mit Michelangelos An Old Man und seinem Enkel

Das Bild ist recht einfach, mit den beiden Hauptfiguren, die er und seine Enkelkinder hatten, während er seine Hand vorsichtig hielt, sah der kleine Neffe auch seinen Großvater mit unschuldigen Augen an. Die Farbe der Uniform zwischen seinen Kleidern und seinen Enkelkindern in roter Farbe trägt zur familiären Zuneigung zwischen den beiden Charakteren bei.

Wunderschöne Hausidee mit Kunstmeisterwerk L’innocence (Clarity)

Das Werk wurde 1893 vom französischen Künstler William Adolphe Bouguereau in Auftrag gegeben. Das Bild ist von mythischer und klassischer Farbe, eine einzigartige Variation der Idee von schönen Häusern.

Weitere Informationen finden Sie unter Immobilienmarkt in Vietnam

William Insolence von William Adolphe Bouguereau

Auf dem Bild trägt die junge Mutter in weißen Anzügen ihr Baby und ein weißes Schaf - beide schlafen friedlich. Der Charakter des Kindes und der Schafe ist eine Manifestation der Unschuld, rein und rein, kombiniert mit dem Bild der Mutter, die die tiefe Menschlichkeit des Gemäldes geschaffen hat und zeigt, dass sie ihr Baby liebt. Es ist das heiligste und kostbarste der Welt.

William Adolphe Bouguereau eignet sich daher gut für die Raumgestaltung.

Ursprünge

Die ersten bewussten Bemühungen, die ungenutzte Formensprache der byzantinischen Architektur zurückzubringen, ebenso wie die romanische und bis zu einem gewissen Grad gotische Architektur (mit der

Schönes Haus mit dem Malen einer alten Frau, die Eier kocht

Eine alte Frau, die Eier kocht, ist eines der erfolgreichsten Gemälde von Velazquez. Derzeit wählen Familien beim Kauf von schönen Häusern häufig dieses Bild, um es im Wohn- oder Schlafzimmer aufzuhängen.

Schönes Haus mit dem Malen einer alten Frau, die Eier kocht

Das Gemälde zeigt eine Großmutter, die ihren Enkelkindern das strikte Kochen beibringt, während die Enkelkinder auf jedes Wort und jede Bewegung ihrer Großmutter achten. Obwohl es sich um einfache und einfache Handlungen handelt, zeigt das Bild auch, dass die Liebe zur Familie immer in jeder Situation vorhanden ist.

Heimtextilien müssen manchmal nicht so auffällig und farbenfroh sein, als wenn Sie nur eines dieser Meisterwerke der Kunst verwenden. Ihr Wohnraum war beeindruckend und luxuriös.

Entwicklung

Während der italienischen Renaissance und mit dem Niedergang des gotischen Stils unternahmen Architekten wie Leon Battista Alberti, Sebastiano Serlio und Giacomo Barozzi da Vignola große Anstrengungen, um die Architektursprache des vor allem alten Roms wiederzubeleben. Dies geschah zum Teil durch das Studium der alten römischen Architekturabhandlung De architectura von Vitruv und in gewissem Maße durch die Untersuchung der tatsächlichen Überreste antiker römischer Gebäude in Italien. Nichtsdestotrotz entwickelte sich aus dem Studium der antiken Architektur in dieser Zeit die Architekturtheorie von

Die meisten Stile, die ihren Ursprung in Europa nach der Renaissance haben, können als> bezeichnet werden

Als Reaktion auf spätbarocke und Rokokoformen entwickelten Architekturtheoretiker ab ca. 1750 das so genannte Neo> Neo>

Umfang

Wie bereits erwähnt,> kann sogar argumentiert werden (wie bereits erwähnt), dass Architekturstile nicht typisch sind für> Das mehr oder weniger definierende Merkmal kann immer noch als Hinweis auf die antike griechische oder römische Architektur und die architektonischen Regeln angesehen werden oder Theorien, die von dieser Architektur abgeleitet sind.

Versteinerung

In der Grammatik der Architektur das Wort Versteinerung wird häufig verwendet, um die Entwicklung von Sakralbauten wie Tempeln zu erörtern, hauptsächlich in Bezug auf Entwicklungen in der griechischen Welt. Während der archaischen und frühen> oder manchmal "versteinerten Zimmerei" für diesen Prozess.

Diese sorgfältige Bewahrung des primitiven Aussehens des Holzes im Steingewebe der neueren Gebäude wurde gewissenhaft beobachtet, und dies legt nahe, dass es eher von der Religion als von der Ästhetik diktiert wurde, obwohl die genauen Gründe jetzt im Nebel der Antike verloren gehen. Und nicht jeder, der sich in der Reichweite der mediterranen Zivilisation befindet, hat diesen Übergang vollzogen. Die Etrusker in Italien waren von Anfang an stark von ihrem Kontakt mit der griechischen Kultur und Religion beeinflusst, behielten aber ihre hölzernen Tempel (mit einigen Ausnahmen) bei, bis ihre Kultur vollständig in die römische Welt mit dem großen hölzernen Tempel von Rom aufgenommen wurde Jupiter auf dem Kapitol in Rom selbst ist ein gutes Beispiel. Es war auch nicht die mangelnde Kenntnis der Steinbearbeitung, die sie daran hinderte, von Holz zu bearbeitetem Stein überzugehen.