Wenn Sie den Einbau neuer Kunststofffenster bestellen, können Sie bei Abschlussarbeiten sparen. Gipskartonplatten laufen mit den Händen die Kraft eines Mannes, der weiß, wie man mit den einfachsten Werkzeugen umgeht. Diese Art der Dekoration ist unglaublich einfach und leicht. Und die ganze Arbeit braucht ein bisschen Zeit, deren Verlust natürlich von Anfängern und Profis abweicht. Zuvor war der Putz an den Fensterhängen abgeschnitten, wenn der Meister Schwierigkeiten hatte, mit Ecken zu arbeiten. Vorher>

  • Methoden zur Veredelung von Fensterhängen
  • Montage mit einem Metallprofil
  • Kleben an den Hängen des Montageschaums
  • Befestigen Sie Hänge mit Kitt oder Kleber
  • Pisten aus Gipskarton: Videoanweisung
  • Einbau von Türschrägen aus Gipskartonplatten
  • Mythen und Missverständnisse

Methoden zur Veredelung von Fensterhängen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Hangrohlinge aus Gipskarton zu fertigen. Einige Meister verwenden sie, um ein Metallprofil zu montieren, das zum Fertigstellen von Wänden und Decken verwendet wird. Andere ziehen es vor, an der Schaumtrockenwand und manchmal sogar am Kitt zu haften. Indiv>

Installationsdiagramm Steigungen der Gipskartonplatte

Montage mit einem Metallprofil

Diese Art der Befestigung der Böschungen, ein Stück Trockenbau, passt gut zur Veredelung dieser Materialwände des Raumes. In diesem Fall wird ein einziger Rahmen, der durch eine Reihe von Elementen ergänzt wird, benötigt, um die Hänge zu sichern. Auf Metallprofilen montierte Gipskartonschrägen wie an den Wänden. Zur gleichen Zeit hielt das folgende Verfahren:

1. Legen Sie die Profile in der horizontalen und vertikalen Ebene frei.

2. Messen Sie die Neigung und schneiden Sie mit einem Messer aus einer Trockenbauplatte.

3. Die gestapelte Schicht Mineralwolle als Isolierung,

4. Schnellbauschrauben mit Schraubendreher befestigen,

5. Die Fugen zwischen Trockenbauplatten sind serpyanku versiegelt,

6. top serpyanku dann angewendet Gips,

7. Der von der Wand und der Schräge gebildete, geschlossene Lochbereich kann mit einem Hefter befestigt werden. Einige Meister kleben die Fläche auf den Putz.

8. Weiterhin wird die gesamte Oberfläche gekittet, nachdem die Häute zu einem perfekt glatten Zustand ausgehärtet sind und die Endstufe der Farbe ausgesetzt ist.

Wird manchmal als Heizungsbaugruppenschaum verwendet, wobei die einzigartige Expansionsfähigkeit berücksichtigt wird.

Bei kleinen Lücken ist dies die einzige Option. Montageprofil und Schaumdämmung sind ein gutes Beispiel für die Kombination von Steigungen bei der Montage von Gipskartonplatten.

Montage an Hängen des Gipskartonprofils

Leistungen:

  • schnelle und relativ "saubere" Installationsmethode.

Nachteile:

  • Reduzierung der Fensteröffnung,
  • die Notwendigkeit, die "Vakuum" Heizung zu füllen.

Kleben an den Hängen des Montageschaums

Diese Installationsmethode wird in Fenstern verwendet, in denen andere Optionen nicht zulässig sind. Zum Beispiel hält nicht genügend Platz für die Montage des Metallprofils oder einer porösen Wandstruktur keine Dübel. Das Verstemmen wird nicht mit der Wandoberfläche erfasst. Dieses Problem ist den Eigentümern alter Privathäuser bekannt, die Holzfensterkästen haben. Schaum ist daher das einzige Material, das durch seine Haftung an der Wandoberfläche Gipsböschungen sicher überwinden kann. Um die Neigung auszurichten, empfehlen Experten, sie mit Schrauben mit langer Haube an der Polymerisationszeit des Schaums zu befestigen. Nach einiger Zeit härtet der Schaum aus und Schrauben können sich als unnötig herausstellen.

Installationssteigungen von Gipskartonplatten

Leistungen:

  • funktioniert mit allen Oberflächen,
  • Schaum und Kleber und wärmt.

Nachteile:

  • es ist schwierig, die Oberfläche der Gipsschräge auszurichten, wenn sich der Schaum ausdehnt und das "Ausbeulen" des Endbearbeitungsmaterials fördert.

Vorarbeit

Zunächst müssen Sie sich für den Mörtel entscheiden, mit dem die Fensterneigungen fertiggestellt werden. Tatsache ist, dass abhängig von den Feuchtigkeitseigenschaften des Raums sowie vom Aufstellungsort der Hänge selbst (außerhalb oder innerhalb des Gebäudes) diese oder andere Arten von Lösungen zur Vorbereitung verwendet werden können. In Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit muss daher ein herkömmlicher Mörtel verwendet werden, der auf einer Zementbasis oder einer speziellen Zementmischung (Fassadenputz) hergestellt wurde. Bei der Herstellung von Innenausbauten sollten Sie Lösungen verwenden, die auf Zement-, Gips- oder Kalkputzbasis hergestellt wurden.

Vor dem Fertigstellen muss sichergestellt werden, dass das Fenster mit einer Ebene freigelegt ist und genau in der Mitte der Fensteröffnung liegt.

Weiterhin sollten Ihre Aktionen in der folgenden Reihenfolge ausgeführt werden:

  1. Zunächst müssen Sie die Reste von Klopfputz und Polyurethanschaum aus dem Fenster entfernen und die Oberfläche mit einer tief imprägnierten Grundierung behandeln.
  2. Anschließend können Sie spezielle Winkelprofile aus verzinktem Metall für die Putzverstärkung anbringen. Die Position der Profile, die auf den Gipsmörtel montiert werden sollen, wird mit der gleichen Ebene eingestellt. Der funktionale Zweck dieser Elemente ist nicht auf die Verstärkung beschränkt, da sie auch als Leuchtfeuer dienen und die Ecken der Struktur vor mechanischen Beschädigungen schützen.
  3. In der nächsten Phase der Arbeiten am Fensterrahmen sollte eine spezielle Leiste mit zwei Rillen in Form von Regalen befestigt (geklebt) werden. Einer von ihnen, der gerade fertig wird, wird die Bar am Hang halten, der andere wird die Gu> sein

Bevor Sie Hänge an den Fenstern verputzen, sollten Sie ein Werkzeug vorbereiten, das die folgenden Elemente enthalten sollte:

  • Spatel in zwei Größen,
  • Vorrichtung zum Glätten der Lösung (das sogenannte "Glätten"),
  • комплект затирок,
  • Regel und Satz von Schwämmen.

Die Endbearbeitung beginnt mit einem Spatel, der in der richtigen Konsistenz der Lösung direkt am Hang vorbereitet wird. Nach Abschluss dieses Vorgangs ist es möglich, zu seiner Ausrichtung überzugehen, die so erfolgt, dass sich die Schablone in Höhe des Schnitts des zuvor festgelegten Winkelprofils und des Führungsfensters befindet. Bei Bedarf können Sie die fehlende Lösung immer an der richtigen Stelle hinzufügen und die Oberfläche neu nivellieren.

Entfernen Sie nach einem kurzen Einweichen den überschüssigen Zementmörtel und folgen Sie der Regel, um die Neigung vertikal auszugleichen.

Zum Bearbeiten kleiner Unregelmäßigkeiten können Sie einen speziellen Mörtel verwenden (eine Reibe mit einem darauf geklebten Schwamm). Während des Vergießens wird die flüssige Zementzusammensetzung auf der Oberfläche des Gefälles mit gleichmäßigen kreisförmigen Bewegungen, die mit einem leichten Druck auf das Werkzeug erzeugt werden, eingeebnet. Nach einem kurzen Einweichen muss die vorbereitete Fläche erneut mit einer breiten Kelle geglättet werden.

Nachdem der Hang vollständig trocken ist, können Sie den überstehenden Teil der Fensterleiste abbrechen und die Schutzfolie vom Glas entfernen.

Befestigen Sie Hänge mit Kitt oder Kleber

Diese Methode ist aufgrund der einfachen Implementierung der Technologie am gebräuchlichsten. Arbeit ausgeführt durch den folgenden Algorithmus:

1. In der ersten Phase wird der im Installationsfenster verwendete Schaum abgeschnitten. Die Oberfläche der Hänge des alten Anstrichs gründlich reinigen: Putz, Farbe, Tapete.

2. Außerdem ist die Strecke eine Grundierung, die mit einer den Pisten gewidmeten Oberfläche behandelt wird. Und die Eigentümer der Wohnungen im ersten Stock raten Experten zur Weiterverarbeitung der Antimykotika-Grundierung.

3. Zum Kleben passt ein geschnittener Streifen Trockenbau auf jeden Putz. Am häufigsten beim Bau von Läden beraten Berater klingt die Anbringung von Klebestempeln "Perlfiks", was für diesen Zweck ideal ist.

4. Wenn tiefe Risse und Schlaglöcher auf der Oberfläche einer Wand vorhanden sind, werden die Dichtungen mit einem Gips oder Kitt bearbeitet. Bei kleinen Läsionen wird dieser Schritt übersprungen, da der auf die Trockenbauplatte aufgebrachte Putz noch alle Unebenheiten und Rauheiten ausfüllt.

5. Nach Maßgabe der Bahn feuchtigkeitsbeständige Gipskartonrohlinge Gefälle schneiden. Gleichzeitig wird eine Schnittmesser-obere Papier-Trockenbauhülle gebaut, weiteres Material wird leicht gedrückt und es zerfällt genau an einer bestimmten Linie. Dann schneidet ein Messer vorsichtig die untere Pappschale.

Abdichten zur Montage von Gipskartonplatten

6. Beginnen Sie mit der Installation von Trockenbauschrägen von der oberen Platte aus. Auf den ausgestanzten Rohling wird mit einem Spachtel oder Kitt eine Klebeschicht "Perlfiks" auf das s> 7 aufgebracht. Der Rohling wird auf die obere Platte aufgebracht, während er in eine zuvor vorbereitete Schaumschicht in cm Rille eingeführt wird.

8. Befestigen Sie bei Bedarf die geklebten Trockenbauschrauben oder verwenden Sie eine Stütze.

9. Lassen Sie etwas Zeit, um den Klebstoff (Spachtel) zu trocknen, dessen Größe Sie anhand der Anleitung ermitteln können.

10. Erste Schritte Sichern Sie perforierte Ecken mit einem Hefter oder Kitt.

11. Serpyanku hautnah und Kittgelenke.

12. Bei der Vorbereitung der Pisten auf den Färbeprozess wird der Kitt in drei Schichten ausgeführt. Diese letzte Schicht überspielen kleine Kellenbürste. Um Defekte zu erkennen, richten Sie die Glühbirne oder Lampe tangential zum Hang aus.

13. Die zwischen der Wand und der Schwelle gebildeten Hohlräume werden mit Schaum herausgeblasen, der nach dem Trocknen mit einem Messer vorsichtig abgeschnitten wird. Nahtfüller durchführen.

Hinweis: Schaum im Polymerisationsprozess ist einer starken Ausdehnung unterworfen, daher dosiert man vorsichtig seine Anwendung.

14. Die Färbung erfolgt mit Acryl- oder Ölfarben. Sie können die Hänge auch mit Tapeten oder Keramikfliesen dekorieren.

15. In der letzten Phase des Prozesses empfehlen die Experten eine Acryldichtungsnaht zwischen der Böschung und dem Fensterrahmen. Bevor der Rahmen von dieser Schutzfolie entfernt wird. Versiegelung Einfache Reinigung mit einem feuchten Tuch. Das Dichtmittel fixiert Kitt und schält sie schon lange nicht mehr.

Einbau von Türschrägen aus Gipskartonplatten

Gipskartonplatten werden für die Türverkleidungen verwendet. Zur gleichen Zeit die am häufigsten verwendeten Methoden, um Material mit einem Schaum oder Kitt zu verbinden. Die Technologie funktioniert etwas anders. Lassen Sie uns Nachteile>

1. Unter der Hangoberfläche vermehrt sich der Gipskartonpilz.

Wenn die Technik der Installation Workslopes beobachtet, wird kein Pilz ihren Lebensunterhalt dort nicht beginnen. Vergessen Sie nicht, die Oberfläche der Wandgrundierung mit Antimykotika zu behandeln. Werden fest gegen die Wand der Gipskartonplatte gedrückt, um die Schicht der Kitt- oder Klebebefestigung.

2. Gefälle aus Gipskarton, die durch mechanische Einwirkung leicht brechen.

Wenn Sie mit einem Hammer schlagen, bricht die gesamte Kraft nicht nur den Trockenbau und andere Oberflächenmaterialien: Kunststoff, Gips usw.

3. Einfacher verputzen.

Gut gemachter "Leuchtturm" -Putz nimmt sich viel Zeit. Darüber hinaus übersteigen die Kosten die Kosten für Gipskartonplatten und zugehöriges Verbrauchsmaterial. Es ist unmöglich, mit Putz zu arbeiten, der als "saubere" Arbeit eingestuft ist.

4. Gipskartonplatten sind wasserdicht genug.

Gipskartonplatten produzierten verschiedene Arten, darunter feuchtigkeitsbeständiges Material. Es ist das und du musst kaufen. Und vergessen Sie nicht, dass dieses Dekorationsmaterial nur in Innenräumen verwendet wird. Nach der Qualität Spachteln und Lackieren kann Trockenbau hohe Luftfeuchtigkeit standhalten.

Wie Sie sehen können, ist es nicht schwierig, ihre Hänge aus Gipskartonplatten herzustellen. Sie müssen nur die notwendigen Materialien aus dem Lagerbereich kaufen, um die richtigen Werkzeuge zu erhalten, diesen Artikel erneut lesen und den Kreativitätsprozess starten.

Warum Pisten bewerben?

Diese Elemente werden nicht nur von innen, sondern auch außerhalb des Fensters benötigt. Sie erfüllen folgende Funktionen:

  • dekorativ: Sie machen ein komplettes Fenster, können es dekorieren und geben eine bestimmte stilistische Richtung
  • Mit Hilfe von Gefällen können Fertigbauteile, Schaumspuren und andere Bautätigkeiten verdeckt werden.

Oštukaturivanie Fensterhänge helfen, überschüssige Feuchtigkeit auf dem Glas loszuwerden, den Raum wärmer zu machen, Zugluft zu beseitigen, die Lautstärke zu erhöhen.

Vorbereitete Pisten für Putz

Was ist für den Betrieb erforderlich?

Das Laufen von Pisten selbst kann ohne viel Erfahrung auskommen. Es ist lediglich erforderlich, die Anweisungen zu lesen und die erforderlichen Werkzeuge zu erwerben. Dazu gehören:

Rat: Um das beste lange Werkzeug zu verwenden, das genau sehen wird, ist keine Abschrägung im großen Maßstab aufgetreten.

  • Regel (am häufigsten verwendetes Aluminium).
  • Roulette.
  • Kapazität, von der die Lösung gerührt wird, Wasser oder Primer zu gewinnen.
  • Spatel praktische Größe.
  • Meister OK.
  • Reibe für Zement.
  • Siegelpistole.
  • Profile und Riemen.
  • Kleine Hilfswerkzeuge, wie Messer, Bleistift, Pinselgrundierung.

Rat: Vor den Putzhängen an den inneren Seitenfenstern Ziegen organisieren. Verwenden Sie eine unbequeme Trittleiter, Sie können den Eimer fallen oder fallen lassen.

Wie erstelle ich eine Lösung für das Verputzen?

Mit Wasser verdünnter Gips kann jedoch von der Konsistenz abweichen und davon abhängen, wie viel Flüssigkeit zu einer Mischung aus gegeben wurde. Kann abweichen und die Zusammensetzung des Stoffes. Idealerweise sollte die Mischung ähnlich wie Grieß sein. Für die Bereiche, in denen die Luftfeuchtigkeit hoch ist oder die Straße, verwenden Sie besser die Zusammensetzung, die Zement enthält.

Fertige Trockenmischungen zum Verputzen

Entscheiden Sie, als Putz an Hängen innerhalb von Fenstern, nicht schwer, wie in den meisten Geschäften finden Sie fertige Mischung für diesen Zweck, aber leicht unterschiedliche Zusammensetzung der Materie. Für den Außenbereich benötigen Zementarten. Wenn die Arbeiten in Innenräumen ausgeführt werden, kann eine Gipsmischung verwendet werden: Sie ist bequem zu verwenden, härtet schnell aus und hat einen optimalen Verbrauch.

Bevor Sie mit dem Verputzen beginnen, müssen Sie alle Lücken schließen, dies kann mit Hilfe eines Bauschaums geschehen. Auch musste es den Oberflächenprimer bedecken.

Rat: Es funktioniert besser in einem Kopfschmuck, weil aus der Höhe herabfallender Gips auf Ihre Haare fallen und einfrieren kann. Es wäre schwierig, es loszuwerden.

Reihenfolge der Arbeiten

Verputzen von Fenster- und Türschrägen Zunächst muss der Bereich dafür vorbereitet werden. Zunächst klärt sich die Fensteröffnung, entfernt Schmutz, Staub, entfettete Oberflächen und füllt Hohlräume mit Schaum. Wenn der Schaum aushärtet, kann der Überschuss geschnitten werden. Müssen Sie sich nicht um ihr Aussehen kümmern, verputzen Sie noch dichtes Befestigungsmaterial.

Damit die Fugen nicht nass werden, benötigen sie ein spezielles Dichtungsband, das in jedem Baumarkt erhältlich ist. Windowsill zusammengebaut vor, wie man anfängt zu vergipsen. Auf diese Weise kann die Lücke mit Schaumstoff geschlossen und der Struktur zusätzliche Festigkeit verliehen werden.

Rat: Wenn das Fenster bereits betriebsbereit ist, unter der Batterie installiert ist, Schweller montiert, erhältliches Zubehör, ist es am besten, alle diese Elemente Folie zu schließen, sonst kann der Putz sie, prisyhaya und auf die Oberflächen der Arbeit rechtzeitig beflecken.

Verputzen von Hängen Kunststofffenster ausgeführt, die Elemente des Hangs durchdringen die Grundierung. Es ist notwendig, um besser auf die Oberfläche der Wand gefallen zu verputzen. Die Grundierung wird je nach Wandmaterial gewählt. Es gibt verschiedene Arten von Holz, Beton und anderen Materialien. Sie können erst mit der Arbeit beginnen, wenn die Grundierung vollständig trocken ist. Bei Raumtemperatur ist dies ungefähr ein Tag.

Nachdem die Schlitze versiegelt waren, sollte frühzeitig über das Verputzen nachgedacht werden. Erforderlich, um eine Dampfsperre zu setzen. Es sieht aus wie eine Folie, es ist jedoch möglich und Versiegelung. Der Zweck dieser Schicht ist es, vor Feuchtigkeit Gips zu schützen. Wenn wir diesen Meilenstein vernachlässigen, können sich die Hänge im Laufe der Zeit verschlechtern, sie beginnen sich zu kondensieren, es kann zu Pilzbefall kommen und der Putz beginnt einzusaugen und zu bröckeln. Außerdem hilft der Film, Zugluft zu vermeiden.

Rat: Dichtmittel muss frostsicher sein. Üblich ist, dass im Winter im Raum verwendet wird und deren Eigenschaften zerstört werden.

Das überschüssige Material muss sofort nach dem Auftragen der Substanzen entfernt werden, am besten mit einem feuchten Schwamm.

Verputzen von Hängen nach Montageprofilen Glov

Arbeitsablauf

Arbeiten mit der Zusammensetzung ist bei einer Temperatur über Null erforderlich, wenn die Zusammensetzung von Gips, ist es nicht weniger +5 Grad, Zement - +10. Jede Lösung hat bestimmte Anforderungen, deren Hersteller an die Verpackung die Proportionen hat, die einzuhalten sind, wie angegeben.

Vorbereitung der Pisten zum Malen

Das Verputzen von Türschrägen beginnt mit dem Einbau von Winkelprofilen. Sie werden benötigt, um die Böschung vor mechanischen Beschädigungen zu schützen und um Orientierungsleuchten bereitzustellen. Danach können die Führungen beginnen und eine Lösung herbeiführen. Um ein sauberes Gefälle zu erhalten, müssen Sie es an den Ecken und auf dem Niveau von platzieren.

Rat: Putz wird in drei Schichten aufgetragen. Vor dem Auftragen des zweiten muss der erste sorgfältig trocknen: Es dauert ungefähr einen Tag, denken Sie also nicht, dass die Arbeit etwas Zeit in Anspruch nehmen wird.

Nach dem Trocknen der letzten Schicht kann diese mit Sandpapier gereinigt und die Grundierungsfarbe aufgetragen werden.

Fazit: als Gipsuntersichten, es ist leicht zu erlernen, diese fähigkeit kann man fast sofort erlernen. Sie müssen sich jedoch sofort darauf vorbereiten, dass dieser Vorgang zeitaufwändig ist.

Fertig verputzen Strohballen Wände

Die Qualität Ihres Decklacks hängt meiner Meinung nach nicht nur von der Qualität Ihres Rezepts und Ihrer Kellenfertigkeiten ab. Es hat so viel damit zu tun, was passiert ist Vor Sie waren bereit, die Oberfläche aufzutragen ... was bedeutet, dass die Qualität Ihres Substrats ist. Ich denke, wir haben ziemlich gute Arbeit geleistet, unsere Strohballen mit einem Unkrautvernichter zu plattieren, aber im Nachhinein hätte ich mehr Zeit damit verbracht, ein flacheres Flugzeug mit dem Grundputz herzustellen. Ich hätte viel mehr gehacktes Stroh im Grundrezept verwendet, um auch Risse in diesem Mantel zu beseitigen.

Der Punkt ist, dass viel von dem, was Sie tun, bevor es Zeit für den Endputz ist, für den Endputz selbst extrem wichtig ist. Ich werde es mir ständig sagen, wenn es Zeit ist, unser nächstes Haus zu bauen (oh Junge). Immer darauf abzielen, den nächsten Schritt einfacher zu machen (wie es in so ziemlich allen Bauphasen der Fall ist, oder?)

Fertig Clay Plaster Rezept

Für die Strohballenwände habe ich mein Bereitschaftsrezept für Lehmputz verwendet. Wir waren diesmal viel fleißiger beim Sieben von Materialien als in der Vergangenheit, was die Qualität der Mischung definitiv verbessert. Es braucht Zeit, aber es lohnt sich. Am Ende haben wir den gesamten Lehm durch 1/8 ″ Eisenwarengewebe gesiebt, und wir haben sogar den Kuhmist durch 1/4 ″ Gewebe gesiebt, um das lange Gras zu entfernen, das dort seinen Weg gefunden hatte.

Von links nach rechts: gesiebter Kuhmist, gesiebter Baulehm, gesiebter Sand und Rohrkolben darunter

Ich überlegte, ob ich Weizenpaste einbeziehen sollte oder nicht. Ich habe es übersprungen, aber beim nächsten Mal denke ich, dass ich es nutzen werde. Ich habe in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit Schimmel (während des Trocknungsprozesses) gemacht, aber jetzt ist mir klar, dass dies viel mehr mit der extremen Luftfeuchtigkeit im Raum zu tun hat, die verhindert, dass der Gips angemessen trocknet… und weniger mit dem Einschluss von die Weizenpaste allein. Die Grundlage für mein Rezept für den fertigen Lehmputz ist wie folgt:

  • 3 Eimer gesiebter Sand (durch 1/16 ″ Fenstersieb)
  • 1 Eimer gesiebter Baustellenlehm (durch 1/8 "Hardware-Tuch gesiebt)
  • 1 Eimer gesiebter Kuhmist (durch 1/4 ″ Hardware-Tuch gesiebt, Dung darf vor der Verwendung auch einige Tage sitzen)
  • 3-4 gepackte Handvoll Rohrkolben

Wenn ich Weizenpaste verwendet hätte, hätte ich ungefähr 5 Tassen hinzugefügt. Weizenpaste ist nützlich für ihre klebrige Textur und die Tatsache, dass sie das Staubwischen im fertigen Produkt verhindert.

Anwendung: Verputzen von Wänden mit Lehm

Finish Lehmputz sollte ziemlich dünn gehen ... sicherlich weniger als 1/4 ". So etwas wie ein 1/8 "ist angebracht. Es ist verlockend, es in unebenen Teilen der Mauer aufzubauen, aber Sie müssen der Versuchung wirklich ausweichen. Aus diesem Grund ist es wichtig, den Grundanstrich wirklich zu nageln. Beim Auftragen der Oberfläche sollte es keine Probleme geben. Es ist nicht an der Zeit, Fehler zu korrigieren und zu versuchen, die Wand auf eine ebene Fläche zu bringen. Der Teufel steckt wirklich im Detail, und wenn die Zeit gekommen ist, sollte alles für eine dünne Deckschicht fertig sein. Änderungen in der Dicke sind eine der Ursachen für Risse, sobald es trocknet.

Die Wand muss gründlich angefeuchtet werden, bevor auch der Anstrich erfolgt. Wenn es zu trocken ist, haftet der Putz nicht an der Oberfläche. Lesen Sie in meinem Beitrag über dieses handliche Drucksprühgerät nach, was ich in dieser Phase des Spiels verwende.

Hier sehen Sie einen Blick auf frisch polierten Putz und einen Teil der Wand, die noch nicht fertig gestrichen wurde

Ich fühle mich immer noch wie ein Vermittler, wenn es um das Glätten geht, deshalb werde ich hier nicht darauf eingehen. Es ist sowieso ein bisschen zu schwierig, es in Worte zu fassen. Ich mag eine ziemlich kleine, flexible japanische Kelle zum Glätten der Oberfläche. Sie sind leicht, vielseitig und angenehm zu bedienen. Ich habe eine Nachricht erhalten, woher diese feinen Werkzeuge kommen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Putz verlegt und geglättet wird. Wenn die Zeit zum Trocknen und Aushärten etwas verstrichen ist (was oft nicht allzu lange dauert), werde ich mit einer flexiblen Kelle und einem Poliermittel darüber nachdenken es und entfernen Sie die Kellenabdrücke.

Lehmputz: Das fertige Produkt

Ich mag es, wie die Wand aussieht, wenn sie frisch verputzt wurde, aber ich mag es besonders, wenn die Arbeit zum Verputzen von Wänden vollständig erledigt ist. Es ist ein enormer Arbeitsaufwand zwischen Materialvorbereitung, Mischen, Auftragen und Aufräumen. Unterschätzen wir das nicht.

Ausgetrockneter Lehmputz… beachten Sie die subtile Farbverschiebung von der Lichtquelle weg

Nischen und Fensterkurven sind besonders knifflig und zeitaufwändig

Die wahre Freude an Lehmputz ist seine unglaubliche Weichheit und die Art und Weise, wie das Licht an der Wand spielt. Trockenbau kann eine Kerze nicht an die unglaubliche Textur eines feinen Lehmputzes halten. Im Laufe des Tages und wenn sich das Licht an den Wänden ändert, ändern sich auch die Farben und Texturen und auf subtile Weise. Es ist wunderbar. Und zu denken, dass es nicht viel mehr als etwas Sand, Lehm und Kuhkacke ist? Was könnte besser sein als das?

Einige schöne Nachmittage glühen um dieses Nordfenster ... was für ein Vergnügen!

Beschreibung

Der Wand- oder Deckenveredelungsprozess beginnt mit Holzlatten. Dies sind schmale Holzstreifen oder gespaltene Bretter, die horizontal über die Wandpfosten oder Deckenbalken genagelt sind. Jeder Wandrahmen ist mit einer Leiste bedeckt, die an den Stehbolzen befestigt ist. Die Leiste hat typischerweise ein Gewicht von etwa 2,5 cm (1 Zoll)4 6,4 mm dick. Jeder horizontale Lattenverlauf hat einen Abstand von ca. 3 ⁄8 9,5 mm von den benachbarten Bahnen entfernt.

Temporäre Latte gu> 1 ⁄4 Zoll (6,4 mm). Ein Helfer schiebt neuen Putz auf die Platte, da der Putz mengenmäßig aufgetragen wird. Wenn die Wand vollständig bedeckt ist, werden die "Führungen" der vertikalen Leiste entfernt, und ihre "Schlitze" werden ausgefüllt, wodurch eine ziemlich gleichmäßige Grundierung verbleibt.

Beim dreischichtigen Verputzen ist es üblich, eine zweite Schicht auf die gleiche Weise aufzutragen, wobei ein halber Zoll rauer, sandiger Putz (a Brauner Mantel oder Bräunung (VEREINIGTES KÖNIGREICH)). Zuletzt wird ein glatter weißer Decklack aufgetragen. Nachdem der Putz vollständig getrocknet ist, können die Wände gestrichen werden. Auf dem Foto dieses Artikels ("Latte von hinten gesehen") werden die Gipslocken genannt Schlüssel und sind notwendig, um den Putz auf der Leiste zu halten. Herkömmlicher Mörtel / Putz auf Kalkbasis enthält häufig Rosshaar, das das Putzmaterial verstärkt und so das Abreißen der Schlüssel verhindert.

Schließlich wurden die Holzlatten seltener und wurden durch ersetzt Felslatte (auch als "Knopfplatte" bekannt), eine Art Gipskartonwandplatte mit regelmäßig darüber angeordneten Löchern, normalerweise in Platten mit einer Größe von 60 x 120 cm. Der Zweck der 4-Fuß-Länge besteht darin, dass die Lattenbahn genau über drei Wandpfosten reicht, die in der Mitte einen Abstand von 410 mm (16 Zoll) aufweisen (Standardmaße der US-amerikanischen Bauvorschriften). Die Löcher erfüllen den gleichen Zweck wie die Zwischenräume zwischen den Holzleisten, sodass der Putz beim Auftragen des Putzes durch die Platte sickert und die Schlüssel den Putz an der Wandplatte halten.

Zusätzlich zu FelslatteEs gab verschiedene Arten von Metallleiste die nach Gewicht, Art der Verrippung und ob die Leiste verzinkt ist oder nicht kategorisiert wird. Das Metalldrehen war über eine 13,5-Zoll-Mitte verteilt und mit Hilfe von Bindedrähten unter Verwendung von Quetschwalzen befestigt. Manchmal war das Netz mit Grübchen versehen, damit es sich selbst pelzte.

Latte und Gips wurden größtenteils durch feste Trockenbau- oder Gipskartonplatten (auch eine Art Gipskartonplatte, wenn auch etwas dicker) ersetzt, da die Installation schneller und kostengünstiger ist.

Vorteile

Ein Vorteil der Verwendung von Latten ist für dekorative oder ungewöhnliche Formen. Beispielsweise wäre der Bau einer gerundeten Wand schwierig, wenn ausschließlich Trockenbauwände verwendet würden, da Trockenbauwände nicht flexibel genug sind, um enge Radien zuzulassen. Drahtgewebe, das häufig für Außenstuck verwendet wird, wird auch in Kombination oder als Ersatz für Latte und Gips verwendet, was einem ähnlichen Zweck dient.

Traditionelle Latten und Putze weisen bei Verwendung von Kalkputz (der dichter als moderne Gipskartonplatten ist) hervorragende Schallschutzeigenschaften auf.

In vielen historischen Gebäuden spielen Latten- und Putzdecken eine wichtige Rolle für die Verhinderung der Brandausbreitung. "Sie sind entscheidend für den Schutz horizontaler Elemente wie Holzbalkenböden, einschließlich des darüber liegenden Fußbodens, der in Bezug auf das Brandverhalten aufgrund vorhandener Lücken häufig in einem schlechten Zustand ist."

Lehmputz Bearbeiten

Lehmputz ist eine Mischung aus Lehm, Sand und Wasser mit Zusatz von Pflanzenfasern für die Zugfestigkeit gegenüber Holzlatten.

Lehmputz wird seit der Antike verwendet. Siedler in den amerikanischen Kolonien verwendeten Lehmputz für die Innenräume ihrer Häuser: „Innenputz in Form von Lehm veränderte sogar den Bau von Häuserrahmen und musste in Innenräumen sichtbar gewesen sein, in denen Kalk nicht verfügbar oder nicht leicht zugänglich war wurde rationiert oder durch andere Bindemittel ersetzt. In Martin E. Weavers wegweisender Arbeit sagt er: „Schlammpflaster besteht aus Ton oder Erde, die mit Wasser gemischt werden, um eine plastische oder bearbeitbare Konsistenz zu erhalten. Wenn die Tonmischung zu plastisch ist, schrumpft sie, reißt und verzieht sich beim Trocknen. Es wird wahrscheinlich auch von der Wand fallen. Sand und feiner Kies wurden hinzugefügt, um die Konzentrationen an feinen Tonpartikeln zu verringern, die die Ursache für das übermäßige Schrumpfen waren. “Stroh oder Gras wurden manchmal unter Zusatz von Gülle hinzugefügt.

In den frühesten europäischen Siedlerputzarbeiten wurde ein Schlammputz oder in der Regel eine Schlamm-Kalk-Mischung verwendet. McKee schreibt in einem Vertrag von Massachusetts aus dem Jahr 1675, in dem der Stuckateur angegeben war: „Die vier Räume des Hauses zwischen den Balken oben mit einem Mantel aus Kalk und Haaren auf dem Lehm zu latten und zu sägen, um auch die Giebelenden des Hauses zu füllen mit Ricks und plaister sie mit Lehm. 5. Teile des Hauses mit Lehm und Kalk zu latten und zu verputzen und sie mit Lehm und Haaren zu füllen, zu latten und zu belegen. In den Aufzeichnungen der New-Haven-Kolonie von 1641 werden Lehm und Heu sowie auch Lehm und Haare erwähnt. In deutschen Häusern in Pennsylvania wurde weiterhin Ton verwendet. “

Old Economy Village ist eine solche deutsche Siedlung. Das utopische Dorf des frühen 19. Jahrhunderts im heutigen Ambr> Die Wahl des Tons fiel auf die geringen Kosten, aber auch auf die Verfügbarkeit. In Economy lieferten unter den Häusern gegrabene Wurzelkeller Lehm und Sand (Stein), oder der nahe gelegene Ohio lieferte gewaschenen Sand von den Sandbänken sowie Kalkablagerungen und Austernschalen für den Kalkofen. Andere benötigte Baumaterialien wurden ebenfalls vor Ort bezogen.

Die umliegenden Wälder des neuen Ökonomie-Dorfes beginnen mit einem Stamm von gerade gemasertem Holz in der erforderlichen Länge. Der Stamm wird in Viertel und dann immer kleinere Bolzen mit Keilen und einem Schlitten gespuckt. Wenn sie klein genug waren, spalteten sie mit einem Froe und einem Hammer schmale Lattenstreifen ab, die mit Feldbäumen und ihren vielen Gliedmaßen nicht zu erreichen waren. Bauernhoftiere, die auf den von Bäumen befreiten Feldern weideten, stellten das Haar und den Dünger für den Schwimmputz bereit. Weizen- und Getreidefelder lieferten Stroh und andere Gräser als Bindemittel für den Lehmputz. Aber es gab keine Einheitlichkeit in den Lehmpflasterrezepten.

Manchmal wurde Stroh oder Gras unter Zusatz von Gülle hinzugefügt. Bei verspannten Holzrahmenkonstruktionen wurde Lehmputz an Innenwänden und Decken sowie an Außenwänden verwendet, da der Wandhohlraum und die Außenverkleidung den Lehmputz vor dem Eindringen von Feuchtigkeit isolierten. Das Aufbringen von Lehmputz in Ziegelkonstruktionen riskierte das Eindringen von Wasser durch versagende Mörtelfugen an den äußeren Ziegelwänden. Im Economy Village werden die hinteren und mittleren Wände der Ziegelhäuser in Lehm- und Sandmörtel verlegt, während die vorderen Wände in Kalk- und Sandmörtel eingebettet sind, um eine wetterfeste Abdichtung zum Schutz vor dem Eindringen von Wasser zu gewährleisten. Dies ermöglichte das Auftragen von Lehmputz und das Auftragen von dünnem Kalk und feinem Sand auf von Außenwänden umgebene Räume.

Die gespaltene Latte wurde mit quadratisch geschnittenen Lattennägeln genagelt, einer in jedes Rahmungselement. Mit der von Hand gespaltenen Leiste hatte der Gipser den Luxus, die Leiste an die zu verputzende Kavität anzupassen. Längen von zwei bis sechs Fuß sind im Economy Village keine Seltenheit. Handspaltlatte ist nicht einheitlich wie gesägte Latte. Die Geradheit oder Welligkeit der Maserung beeinflusste die Dicke oder Breite jeder Leiste und somit den Abstand der Leiste. Die rauhe Schicht des Lehmputzes variierte, um die unregelmäßige Leiste zu bedecken. Als Estriche dienten Fenster- und Türverkleidungen sowie das Mudboard (Baseboard). Mit der Variation der Lattenstärke und der Verwendung von grobem Stroh und Mist war der Lehmputz im Vergleich zu späteren Kalk- und Gipsputzen dick. In Economy Village sind die Kalkdecklacke dünne Furniere, die oft einen Zentimeter oder weniger groß sind und die dort herrschende Verknappung der Kalksteinvorräte bestätigen.

Lehmputze mit mangelnder Zug- und Druckfestigkeit gerieten in Ungnade, da der industrielle Bergbau und der technologische Fortschritt bei der Ofenherstellung zur ausschließlichen Verwendung von Kalk und dann von Gips bei Putzanwendungen führten. Es gibt jedoch noch Lehmputze nach Hunderten von Jahren, die sich an rostigen quadratischen Nägeln festklammern, um Latte zu spalten. Die Wandvariationen und die Rauheit zeigen eine handgemachte und ansprechende strukturierte Alternative zu maschinell hergestellten modernen Substratoberflächen. Aber Lehmputzoberflächen sind selten und flüchtig. Laut Martin Weaver sind „viele der Innenräume historischer Gebäude in Nordamerika… allzu oft… eines der ersten Dinge, die in der Raserei des Abrisses von Innenräumen verschwunden sind, was leider zu einem häufigen Begleiter der„ Bewahrung des kulturellen Erbes “geworden ist der Gebäudesanierung. “

Gipsputz bearbeiten

Gipsputz, oder Gipswird durch Erhitzen von Gips auf etwa 300 ° F (150 ° C) hergestellt:

Wenn das trockene Gipspulver mit Wasser gemischt wird, bildet es wieder Gips. Das Abbinden des unveränderten Putzes beginnt ungefähr 10 Minuten nach dem Mischen und ist in ungefähr 45 Minuten abgeschlossen, ist jedoch für 72 Stunden nicht vollständig abgebunden. Wenn Gips oder Gips über 130 ° C erhitzt wird, bildet sich ein Hemihydrat, das sich beim Mischen mit Wasser ebenfalls als Gips bildet.

Beim Erhitzen auf 180 ° C entsteht die nahezu wasserfreie Form γ-Anhydrit (CaSO4·nH2O wo n = 0 bis 0,05) erzeugt wird. γ-Anhydrit reagiert langsam mit Wasser, um in den Dihydratzustand zurückzukehren, eine Eigenschaft, die bei einigen handelsüblichen Trockenmitteln ausgenutzt wird. Beim Erhitzen über 250 ° C bildet sich die vollständig wasserfreie Form namens β-Anhydrit oder totgebrannter Gips.

Eine große Gipslagerstätte in Montmartre in Paris führte dazu, dass "kalzinierter Gips" (gerösteter Gips oder Gipsgips) gemeinhin als "Gips von Paris" bezeichnet wurde.

Stuckateure verwenden oft Gips, um das Aussehen von Oberflächen aus Holz, Stein oder Metall zu simulieren, beispielsweise auf Film- und Theaterkulissen. Heutzutage verwenden Theaterputzer häufig expandiertes Polystyrol, obwohl die Berufsbezeichnung unverändert bleibt.

Gips kann zum Imprägnieren von Mullbinden verwendet werden, um ein Bildhauermaterial herzustellen, das Gipsbinden genannt wird. It is used similarly to clay, as it is easily shaped when wet, yet sets into a resilient and lightweight structure. This is the material that was (and sometimes still is) used to make classic plaster orthopedic casts to protect limbs with broken bones, the artistic use having been partly inspired by the medical use (see orthopedic cast). Set Modroc is an early example of a composite material. The hydration of plaster of Paris relies on the reaction of water with the dehydrated or partially hydrated calcium sulfate present in the plaster.

Lime plaster Edit

Lime plaster is a mixture of calcium hydroxide and sand (or other inert fillers). Carbon dioxide in the atmosphere causes the plaster to set by transforming the calcium hydroxide into calcium carbonate (limestone). Whitewash is based on the same chemistry.

To make lime plaster, limestone (calcium carbonate) is heated above approximately 850 °C to produce quicklime (calcium oxide). Water is then added to produce slaked lime (calcium hydroxide), which is sold as a wet putty or a white powder. Additional water is added to form a paste prior to use. The paste may be stored in airtight containers. When exposed to the atmosphere, the calcium hydroxide very slowly turns back into calcium carbonate through reaction with atmospheric carbon dioxide, causing the plaster to increase in strength.

Lime plaster was a common building material for wall surfaces in a process known as lath and plaster, whereby a series of wooden strips on a studwork frame was covered with a semi-dry plaster that hardened into a surface. The plaster used in most lath and plaster construction was mainly lime plaster, with a cure time of about a month. To stabilize the lime plaster during curing, small amounts of plaster of Paris were incorporated into the mix. Because plaster of Paris sets quickly, "retardants" were used to slow setting time enough to allow workers to mix large working quantities of lime putty plaster. A modern form of this method uses expanded metal mesh over wood or metal structures, which allows a great freedom of design as it is adaptable to both simple and compound curves. Today this building method has been partly replaced with drywall, also composed mostly of gypsum plaster. In both these methods, a primary advantage of the material is that it is resistant to a fire within a room and so can assist in reducing or eliminating structural damage or destruction provided the fire is promptly extinguished.

Lime plaster is used for frescoes, where pigments, diluted in water, are applied to the still wet plaster.

USA and Iran are the main plaster producers in the world. Zitat benötigt

Cement plaster Edit

Cement plaster is a mixture of suitable plaster, sand, portland cement and water which is normally applied to masonry interiors and exteriors to achieve a smooth surface. Interior surfaces sometimes receive a final layer of gypsum plaster. Walls constructed with stock bricks are normally plastered while face brick walls are not plastered. Various cement-based plasters are also used as proprietary spray fireproofing products. These usually use vermiculite as lightweight aggregate. Heavy versions of such plasters are also in use for exterior fireproofing, to protect LPG vessels, pipe bridges and vessel skirts.

Cement plaster was first introduced in America around 1909 and was often called by the generic name adamant plaster after a prominent manufacturer of the time. The advantages of cement plaster noted at that time were its strength, hardness, quick setting time and durability.

Heat resistant plaster Edit

Heat resistant plaster is a building material used for coating walls and chimney breasts and for use as a fire barrier in ceilings. Its purpose is to replace conventional gypsum plasters in cases where the temperature can get too high for gypsum plaster to stay on the wall or ceiling.

In decorative architecture Edit

Plaster may also be used to create complex detailing for use in room interiors. These may be geometric (simulating wood or stone) or naturalistic (simulating leaves, vines, and flowers). These are also often used to simulate wood or stone detailing found in more substantial buildings.

In modern days this material is also used for False Ceiling. In this, the powder form is converted in a sheet form and the sheet is then attached to the basic ceiling with the help of fasteners. It is done in various designs containing various combinations of lights and colors. The common use of this plaster can be seen in the construction of houses. After the construction, direct painting is possible (the French do it), but elsewhere plaster is used. The walls are painted with the plaster which (in some countries) is nothing but calcium carbonate. After drying the calcium carbonate plaster turns white and then the wall is ready to be painted. Elsewhere in the world, such as the UK, ever finer layers of plaster are added on top of the plasterboard (or sometimes the brick wall directly) to give a smooth brown polished texture ready for painting.

Art Edit

Many of the greatest mural paintings in Europe, like Michelangelo's Sistine Chapel ceiling, are executed in fresco, meaning they are painted on a thin layer of wet plaster, called intonaco, the pigments sink into this layer so that the plaster itself becomes the medium holding them, which accounts for the excellent durability of fresco. Additional work may be added a secco on top of the dry plaster, though this is generally less durable.

Plaster (often called stucco in this context) is a far easier material for making reliefs than stone or wood, and was widely used for large interior wall-reliefs in Egypt and the Near East from antiquity into Islamic times (latterly for architectural decoration, as at the Alhambra), Rome, and Europe from at least the Renaissance, as well as probably elsewhere. However, it needs very good conditions to survive long in unmaintained buildings – Roman decorative plasterwork is mainly known from Pompeii and other sites buried by ash from Mount Vesuvius.

Plaster may be cast directly into a damp clay mold. In creating this piece molds (molds designed for making multiple copies) or waste molds (for single use) would be made of plaster. This "negative" image, if properly designed, may be used to produce clay productions, which when fired in a kiln become terra cotta building decorations, or these may be used to create cast concrete sculptures. If a plaster positive was desired this would be constructed or cast to form a durable image artwork. As a model for stonecutters this would be sufficient. If intended for producing a bronze casting the plaster positive could be further worked to produce smooth surfaces. An advantage of this plaster image is that it is relatively cheap, should a patron approve of the durable image and be willing to bear further expense, subsequent molds could be made for the creation of a wax image to be used in lost wax casting, a far more expensive process. In lieu of producing a bronze image suitable for outdoor use the plaster image may be painted to resemble a metal image, such sculptures are suitable only for presentation in a weather-protected environment.

Plaster expands while hardening then contracts slightly just before hardening completely. This makes plaster excellent for use in molds, and it is often used as an artistic material for casting. Plaster is also commonly spread over an armature (form), made of wire mesh, cloth, or other materials, a process for adding raised details. For these processes, limestone or acrylic based plaster may be employed, known as stucco. Zitat benötigt

Products composed mainly of plaster of Paris and a small amount of Portland cement are used for casting sculptures and other art objects as well as molds. Considerably harder and stronger than straight plaster of Paris, these products are for indoor use only as they rapidly degrade in the rain.

Funeral processes Edit

Plaster is used by many morticians and funeral home directors to recreate destroyed tissue, reconnect severed limbs to corpses, and to fill wounds sustained during the incident that caused the death.

Medicine Edit

Plaster is widely used as a support for broken bones, a bandage impregnated with plaster is moistened and then wrapped around the damaged limb, setting into a close-fitting yet easily removed tube, known as an orthopedic cast.

Plaster is also used in preparation for radiotherapy when fabricating indiv > Zitat benötigt

In dentistry, plaster is used for mounting casts or models of oral tissues. These diagnostic and working models are usually made from dental stone, a stronger, harder and denser derivative of plaster which is manufactured from gypsum under pressure. Plaster is also used to invest and flask wax dentures, the wax being subsequently removed by "burning out," and replaced with flowable denture base material. The typically acrylic denture base then cures in the plaster investment mold. Plaster investments can withstand the high heat and pressure needed to ensure a rig > Zitat benötigt

In orthotics and prosthetics, plaster bandages traditionally were used to create impressions of the patient's limb (or residuum). This negative impression was then, itself, filled with plaster of Paris, to create a positive model of the limb and used in fabricating the final medial device.

In addition, dentures (false teeth) are made by first taking a dental impression using a soft, pliable material that can be removed from around the teeth and gums without loss of fidelity and using the impression to creating a wax model of the teeth and gums. The model is used to create a plaster mold (which is heated so the wax melts and flows out) and the denture materials are injected into the mold. After a curing period, the mold is opened and the dentures are cleaned up and polished.

Fire protection Edit

Plasters have been in use in passive fire protection, as fireproofing products, for many decades.

The finished plaster releases water vapor when exposed to flame, acting to slow the spread of the fire, for as much as an hour or two depending on thickness. It also provides some insulation to retard heat flow into structural steel elements, that would otherwise lose their strength and collapse in a fire. Early versions of these plasters have used asbestos fibres, which have by now been outlawed in industrialized nations and have caused significant removal and re-coating work. More modern plasters fall into the following categories:

  • fibrous (including mineral wool and glass fiber)
  • cement mixtures either with mineral wool or with vermiculite
  • gypsum plasters, leavened with polystyrene beads, as well as chemical expansion agents to decrease the density of the finished product

One differentiates between interior and exterior fireproofing. Interior products are typically less substantial, with lower densities and lower cost. Exterior products have to withstand more extreme fire and other environmental conditions. Exterior products are also more likely to be attractively tooled, whereas their interior cousins are usually merely sprayed in place. A rough surface is typically forgiven inside of buildings as dropped ceilings often hide them. Exterior fireproofing plasters are losing ground to more costly intumescent and endothermic products, simply on technical merit. Trade jurisdiction on unionized construction sites in North America remains with the plasterers, regardless of whether the plaster is decorative in nature or is used in passive fire protection. Cementitious and gypsum based plasters tend to be endothermic. Fireproofing plasters are closely related to firestop mortars. Most firestop mortars can be sprayed and tooled very well, due to the fine detail work that is required of firestopping, which leads their mix designers to utilise concrete admixtures, that enable easier tooling than common mortars.