Garagengebäude aus Metall sind kostengünstige Konstruktionen, die viele Vorteile und das Wichtigste bieten - der Bauprozess ist schnell und die Kosten sind im Vergleich zu einer Betonstein- oder Ziegelkonstruktion viel niedriger. Darüber hinaus ist Metall ein sehr starkes und haltbares Material. Wir werden uns die verschiedenen Konstruktionen, die Vor- und Nachteile ansehen und Ihnen nützliche Informationen geben, wie Sie Ihre Garage auswählen und was Sie im Voraus berücksichtigen sollten. Metall ist ein ausgezeichnetes Material nicht nur für Metalldächer und Gartenhäuser in Wohngebäuden, sondern auch für Carports und Garagenbauten. Wir werden sehen, dass es sich lohnt, eine Metallgarage zu kaufen.

Metallgaragengebäude - Typen, Stile, Farben und Konstruktionen

Was sind Garagengebäude aus Metall? Das sind Konstruktionen, die Ihnen auf vielfältige Weise dienen können - zur Aufbewahrung von Fahrzeugen, Motorrädern, Rollern, Haushaltsgeräten und -geräten, die naheliegendste Funktion, zur Aufbewahrung von Treib- und Schmierstoffen, und Sie können sie auch als Werkstatt nutzen. Ihre Garage kann ein unterhaltsamer Bereich sein, sogar ein Heim-Fitnessstudio. Sie sehen, es ist ein wichtiger Bereich! Sie sind in verschiedenen Designs, Stilen, Farben, Formen und Größen erhältlich. Sie können eine vorgefertigte Metallgarage kaufen oder sich für eine kundenspezifische Konstruktion entscheiden. Wenn Sie über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, können Sie ein Garagen-Kit auswählen und es als DIY-Projekt konstruieren .

Wenn Sie ein Auto haben, benötigen Sie auf jeden Fall einen Parkplatz. Heutzutage werden Garagen aus Metall, Ziegeln, Holz, Beton oder Ziegelsteinen gebaut. Garagen können unterirdisch, freistehend und an das Haupthaus angeschlossen werden. Es ist wichtig, die Vor- und Nachteile von Metallgaragen im Vergleich zu Holzgaragen zu kennen, damit Sie die richtige Wahl treffen können. Eine Metallgarage verleiht Ihnen ein Gefühl und schützt Ihr Fahrzeug und andere Habseligkeiten vor rauen Wetterbedingungen wie Regen, Sonne, Hagel, Schnee und Wind, ganz zu schweigen von Vandalismus und Diebstahl. Sie sind in verschiedenen Ausführungen, Größen, Dach- und Türoptionen sowie begehbaren Türen mit oder ohne Fenster sowie vertikalen oder horizontalen Paneelen erhältlich. Sie können also aus einer Vielzahl von Optionen auswählen, um das perfekte Metallgebäude zu erhalten Garage für Ihre Bedürfnisse.

Was sind die Vor- und Nachteile von Metallgaragengebäuden?

Kosten - einer der wichtigsten Vorteile sind die geringen Kosten. Sie sind erschwingliche, kostengünstige und strukturell solide Strukturen. Außerdem sind die Baukosten geringer, was eine zusätzliche Einsparung darstellt.

Konstruktion und Anpassung - Sie werden einfacher und schneller aus Konstruktionen alternativer Materialien hergestellt, hauptsächlich weil die Profile oder Paneele aus Metallblechen vorgefertigt sind. Die Sektionen lassen sich leicht transportieren und montieren und Ihre Metallgarage kann in wenigen Tagen oder Wochen errichtet werden, nicht in Monaten. Beim Kauf einer können Sie sich für eine vollverschweißte Konstruktion entscheiden. In der Regel werden diese von einem LKW mit Kran angeliefert. Dies ist sehr praktisch für den Fall, dass Sie häufig umziehen müssen. Dann können Sie Ihre Garage beladen und leicht von einem Punkt zum anderen bewegen. Jeder Eigentümer kann ein Design gemäß seinen persönlichen Vorlieben auswählen - Größe, Farbe, Stil und Aussehen usw.

Qualität - moderne Technologie bietet Produkte mit hoher Qualität, da der Produktionsprozess seit Jahren verbessert wurde. Hohe Materialqualität ist ein Garant dafür, dass Ihre Metallgarage langlebig ist und eine langfristige Lösung, die Ihre Investition lohnt.

Festigkeit und Haltbarkeit - Metallkonstruktionen sind extrem haltbar und halten länger als andere Gebäudetypen. Sie halten extremen Witterungsbedingungen stand als andere Baumaterialien, sind nicht anfällig für Termitenschäden und da Metall kein brennbares Material ist, besteht keine Gefahr eines versehentlichen Brandes.

Umweltfreundlichkeit - Metallgaragengebäude sind umweltfreundlich, da Metall ein umweltfreundliches Produkt ist und das Material vollständig recycelbar ist. Sie können mit Isoliersystemen konstruiert werden, um sie viel energieeffizienter zu machen.

Wartung - Metallgebäude erfordern weniger Wartung und wenn die Garage die richtige Beschichtung und Farbe aufweist, müssen Sie sie jahrelang nicht neu streichen. Sie sind auch leichter zu reinigen.

Einer der Hauptnachteile ist, dass sie schwer zu erwärmen sind. Sie benötigen eine sehr gute Isolierung, da die Temperaturänderungen normalerweise zu Kondensation führen, die den größten Feind von Metallstrukturen darstellt. Kondensation führt zu Korrosion, Sie können jedoch einen korrosionsbeständigen Stahl verwenden. Dies erfordert jedoch eine regelmäßige Wartung, die Ihre Ausgaben erhöht.

Ein weiterer Nachteil, insbesondere bei den grundlegendsten Strukturen, ist der Mangel an Elektrizität. Dies kann aus praktischer Sicht eine Menge Unannehmlichkeiten verursachen, da Ihr Auto inspiziert oder andere Tätigkeiten in der Garage ausgeführt werden.

Im Winter ist eine Metallgarage aufgrund der strengen Temperaturen, die die Schleusen frostig machen, schwer zu öffnen. Außerdem ist es in der kalten Jahreszeit schwierig, das Auto zu starten und aufzuwärmen. Trotz der Tatsache, dass Metall nicht brennbar ist, ist es im Falle eines Feuers in der Nähe der Garage sehr wahrscheinlich, dass das Feuer in die Garage eindringt. Es wird empfohlen, eine Metallgarage nicht in der Nähe potenzieller Zündquellen aufzustellen.

Natürlich können Metallkonstruktionen durch Hagelschlag beschädigt werden, abhängig von den Materialeigenschaften. Beispielsweise ist Aluminium jedoch weicher und anfälliger für Beulen. Ausdehnung und Kontraktion sind ebenfalls zu beachten, da diese ebenfalls zu Korrosion führen können.

Sicherheitsbedenken - Die Einfachheit der Konstruktion von Garagengebäuden aus Metall wird Einbrecher und Autodiebe nicht aufhalten. Zuverlässige Schlösser und Türen sind ein guter Schutz, sparen Sie also nicht an diesen. Sie wissen, dass kaum etwas aufhört und Einbrecher erlebt, aber Sie werden besser schlafen, wenn Ihr Auto, Boot oder andere Gegenstände sicher verschlossen sind.

Aussehen - Viele Leute denken, dass Metallgaragengebäude trotz der Unterschiede in Farbe, Stil und Design mehr oder weniger gleich aussehen. Die Hersteller bieten jedoch viele Optionen für die Anpassung an, und Sie können das Erscheinungsbild Ihrer Garage auswählen.

Wie wählt und baut man ein Metallgaragengebäude?

Bei der Auswahl von Garagengebäuden müssen Sie eine Reihe von Überlegungen berücksichtigen. Es mag wie ein einfacher Kauf eines DIY-Bauprojekts erscheinen, aber bevor Sie eine Metallgarage kaufen, müssen Sie eine genaue Vorstellung von den Parametern der Garage und den Anforderungen haben - legal, lokal usw. Die wichtigsten Parameter sind:

  • Garage Größe - Breite, Länge, Höhe,
  • Art des Materials für die Garage - verzinktes Stahlblech, Stahl 1,5 mm, farbiges Stahlblech, Aluminium oder andere Optionen,
  • Garagentor Typ,
  • Lieferung und Montage,
  • Stil, Design, Aussehen und Anpassung.

Wenn Sie den Bau in Betracht ziehen, benötigen Sie eine Baugenehmigung. Sie müssen sich an die örtlichen Behörden wenden und sich an einen Bauaufsichtsbeamten wenden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie aufgefordert werden, Ihre Baupläne - technischen Plan des Standorts, Projekt oder Zeichnung mit Maßen - und Dokumente vorzulegen, um zu beweisen, dass die Struktur in Ihrem Eigentum sein wird. Das Projekt für Ihre Garage sollte alle notwendigen technischen Informationen für die Struktur und ihre zukünftige Größe enthalten. Am besten, Sie lassen sich professionell beraten und beauftragen eine Fachfirma mit dem Projekt und dem Bau.

Sie müssen den besten Ort für die Aufstellung Ihrer Metallgarage bestimmen - es ist ratsam, dass es sich um ein Gebiet handelt, das gut entwässert und eben ist. Ein Fundament ist für jede Garage unerlässlich. Da dies eine schwere und mühsame Aufgabe ist, wenden Sie sich am besten an einen Auftragnehmer, um die Betonplatte zu verlegen. Denken Sie daran, dass die Platte mindestens zwei Tage lang aushärten muss.

Vergewissern Sie sich vor dem Bau einer Metallgarage als DIY-Projekt, dass Sie die Anweisungen des Herstellers sorgfältig und gründlich gelesen haben, und überprüfen Sie, ob alle in der Kit-Liste beschriebenen Teile und Elemente vorhanden sind. So einfach der Bauprozess auch ist, Sicherheit sollte Ihr Hauptanliegen sein. Arbeiten Sie nicht ohne Schutzbrille, Arbeitshandschuhe und Arbeitsstiefel. Stellen Sie sicher, dass Sie während der Bauarbeiten mindestens eine Person zur Verfügung haben, da dies definitiv kein „Ein-Mann-Job“ ist.

Die sieben populären Organisationsstrukturen umfassen:

  1. Organisationsstruktur der Linie
  2. Organisationsstruktur des Personals
  3. Linien- und Personalorganisationsstrukturen
  4. Organisationsstruktur der Division
  5. Organisationsstruktur des Projekts
  6. Matrix Organisationsstruktur
  7. Hybride Organisationsstruktur

Lassen Sie uns einen Rundgang durch die verschiedenen Organisationsstrukturen machen, indem wir deren Vor- und Nachteile erläutern:

1. Linienorganisationsstrukturen

Die Organisationsstruktur der Linie trägt ihren Namen, wenn sie nur eine direkte oder vertikale Beziehung zu den einzelnen Organisationsebenen aufweist. Ihr Hauptziel ist es, das vorgegebene Unternehmensziel zu erreichen.

Vorteile:

  • Es braucht weniger Zeit, um Entscheidungen zu treffen.
  • Einfach zu verstehen und flexibel in der Arbeit.
  • Es vereinfacht die Beziehung zwischen den verschiedenen Ebenen der Beziehungen, die in der Organisation vorhanden sind.

Nachteile:

  • Führungskräfte sollten über fundiertes Wissen über alles verfügen, wenn Mitarbeiter von ihnen abhängig werden.
  • Da die Organisation von Tag zu Tag wächst, wird die Struktur unproduktiver.

2. Organisationsstrukturen des Personals

Im Falle von Mitarbeitern oder funktionaler Organisationsstruktur müssen die Mitarbeiter in der untersten Zeile der Struktur die Anweisungen der höheren Geschäftsleitung befolgen. Es gibt die Personalverantwortlichen und die Vorgesetzten, die Entscheidungen auf Führungsebene treffen, so dass ein Konflikt zwischen den beiden Führungsstrukturen besteht.

Vorteile:

  • Das Unternehmen verfügt über die kompetentesten und am besten geeigneten Führungskräfte und Vorgesetzten, die das Unternehmen dabei unterstützen, seine Ziele zu erreichen und zu wachsen.
  • Alle Manager und Vorgesetzten verfügen über direkte Entscheidungsbefugnisse, sodass sie schnell Entscheidungen treffen können.

Nachteile:

  • Aufgrund der umfassenden Befugnisse der einzelnen übergeordneten Manager und Vorgesetzten kommt es zu Konflikten bei der Entscheidungsfindung.

3. Linien- und Personalorganisationsstrukturen

Die sehr großen Organisationen bestehen aus Linien- und Personalorganisationsstrukturen. Die Beziehungen der Managementstrukturen sind sehr direkt und haben keine Barrieren zwischen den Kommunikationen.

Vorteile:

  • Zwischen den Führungsebenen gibt es keine Hindernisse, sodass die Kommunikation reibungslos und direkt verläuft. Dies macht die Arbeitsstruktur flexibler.
  • Die Erfahrung und das Wissen werden in einer Linien- und Personalorganisationsstruktur gewürdigt.

Nachteile:

  • Aufgrund der reibungslosen Beziehung zwischen der Leitung und den Mitarbeitern kann die Koordination zwischen ihnen unterbrochen werden, was zu Konflikten führen kann.

Was sind die Vorteile der Weltraumforschung?

1. Es gibt der Menschheit Hoffnung für die Zukunft.
Die Menschen sind derzeit auf einen einzigen Planeten und Einrichtungen beschränkt, die ihn umkreisen. Sollte etwas passieren, das die Umwelt des Planeten verändert, könnte dies die gesamte menschliche Spezies auslöschen. Ein großer Asteroid, der Stern, der zur Nova wird, oder sogar eine Veränderung des planetarischen Klimas könnten die Menschheit zerstören. Die Erforschung des Weltraums gibt uns die Möglichkeit, andere Standorte zu besiedeln, und gibt uns die Hoffnung, dass unsere Spezies überleben kann.

2. Es erhöht unser Wissen.
Es warten viele Geheimnisse darauf, im Weltraum entdeckt zu werden. Asteroiden oder Planeten haben möglicherweise neue Materialien, die wir auf der Erde nicht haben. Wir können mehr darüber erfahren, wie das Universum geschaffen wurde und warum es in seinem gegenwärtigen Zustand existiert. Diese Entdeckungen könnten dann dazu beitragen, das Leben auf unserem eigenen Planeten zu verbessern, während wir nach anderen Ausschau halten, die wir erforschen möchten.

3. Sie treibt Innovationen in zahlreichen Bereichen voran.
Laut dem 100-Jahres-Programm für Raumschiffe haben die Technologien, die für die Erforschung des Weltraums entwickelt und ermöglicht wurden, dazu beigetragen, dass wir einen wesentlichen Teil dessen bilden, was wir heute sind. Um die Sterne zu bereisen, müssen wir große Mengen an Energie speichern können. Wir müssen geschlossene Unterstützungssysteme entwickeln. Fortschritte in den Bereichen Landwirtschaft, Computer, künstliche Intelligenz und Produktion müssen ebenfalls erzielt werden. Die Rahmenbedingungen für die Erforschung des Weltraums verbessern die sozioökonomischen Rahmenbedingungen, die wir zu Hause haben.

4. Es kann etwas sein, was wir zu Hause machen.
Nach Informationen des Goddard Space Flight Centers befinden sich derzeit über 2.200 aktive Satelliten im Orbit um die Erde. Einer dieser Satelliten ist das Hubble-Weltraumteleskop. Diese Technologie hat es uns ermöglicht, unser Sonnensystem von hier zu Hause aus zu erkunden. 2017 entdeckte dieses Teleskop, dass ein Zwergplanet im Kuipergürtel mit dem Namen 2007 OR10 einen bisher unbekannten Mond hat.

5. Wahre Weltraumforschung erfordert internationale Zusammenarbeit.
Die Grundlage für die Erforschung des Weltraums wurde 1966 mit dem Vertrag über Grundsätze für die Aktivitäten von Staaten bei der Erforschung und Nutzung des Weltraums, einschließlich des Mondes und anderer Himmelskörper, geschaffen. Es ist einfacher, es als "Weltraumvertrag" zu bezeichnen. Bis 2017 hatten 105 Länder den Vertrag unterzeichnet und weitere 24 haben ihn unterzeichnet, ihn jedoch noch nicht ratifiziert. Dieser Vertrag verbietet es, Massenvernichtungswaffen in die Umlaufbahn zu bringen, sie auf dem Mond oder an einem anderen Ort im Weltraum zu installieren. Der Vertrag verbietet auch jeder Nation, eine himmlische Ressource als nationale Aneignung zu beanspruchen.

6. Die politischen Strukturen für das Management der Weltraumforschung sind bereits vorhanden.
Laut Wired genehmigt ein von 193 Nationen unterstütztes multistatisches Gremium die Umlaufbahnen von Gegenständen, die sich derzeit im Weltraum befinden. Es heißt International Telecommunication Union und ist seit den 1960er Jahren in Kraft. Mit ihren Protokollen, die dazu beitragen, einen tieferen Schub in den Weltraum zu schaffen, könnte die Erforschung zu einer zukünftigen Lebensform werden.

Was sind die Nachteile der Weltraumforschung?

1. Es könnte anderen Zivilisationen ermöglichen, etwas über unsere eigenen zu erfahren.
Die Idee, fremdes Leben zu finden, wird seit mehr als einem Jahrhundert im Medium der Fiktion erforscht. Die Vorstellung, dass der Mensch als Spezies im Universum nicht allein ist, ist beruhigend. Dieses Wissen könnte mit einem Preis verbunden sein. Wenn eine fortgeschrittene Zivilisation auf eine der vergoldeten Aufzeichnungen des Voyager-Handwerks stößt und feststellt, dass sie unsere planetaren Ressourcen haben will, können wir sie möglicherweise nicht aufhalten. Es ist manchmal gefährlicher, Teil einer Gemeinschaft zu sein, als allein ohne Nachbarn zu leben.

2. Die Erkundung des Weltraums ist ein kostspieliges Unterfangen.
1973 wurden dem US-Kongress Gesamtkosten für das Apollo-Programm in Höhe von 25,4 Milliarden US-Dollar gemeldet. Die Gesamtkosten des Space-Shuttle-Programms betrugen, inflationsbereinigt, 196 Milliarden US-Dollar. Jede geflogene Mission kostete 450 Millionen Dollar. Das Missionsbudget für Mars One, mit dem nur vier Menschen zum Mars gebracht werden sollen, beläuft sich auf über 6 Milliarden US-Dollar. Selbst wenn die Technologien voranschreiten, sind die Kosten für die Erkundung des Weltraums alles andere als günstig.

3. Wir müssen Ressourcen verbrauchen, um Menschen oder Geräte in den Weltraum zu befördern.
Es sind hohe Treibstoffkosten erforderlich, um etwas in die Umlaufbahn zu bringen. Am Beispiel des US-Space-Shuttle-Programms betrug die Gesamtmasse aller Treibgase über 3,8 Millionen Pfund. Fossile Brennstoffe werden raffiniert, um diese Brennstoffe zu erzeugen, die in den Herstellungsprozessen zur Herstellung der Geräte oder Fahrzeuge verwendet werden, und dies erzeugt Umweltkosten, die irgendwann bezahlt werden müssen.

4. Das Erkunden des Weltraums bedeutet, dass wir viel Müll zurücklassen.
Nach Angaben der NASA werden derzeit mehr als 500.000 Trümmerteile auf ihrer Umlaufbahn um unseren Planeten verfolgt. Dieser Weltraummüll ist Müll, der mit einer Geschwindigkeit von über 27.000 km / h fliegt, was bedeutet, dass ein Aufprall großen Schaden anrichten könnte. Erweitern Sie jetzt die Menge an Weltraummüll, die auf anderen Planeten oder in Sonnensystemen vorhanden ist, und die Menge an Müll, die wir zurücklassen würden, ist ziemlich groß.

5. Für reichhaltige Ressourcen, die möglicherweise im Weltraum vorhanden sind, bestehen keine Vereinbarungen.
Die gegenwärtigen Verträge, die die Erforschung des Weltraums regeln, verbieten es Regierungen, Gebiete im Weltraum anzueignen. Die Menge an Materialien in einem einzelnen Asteroiden könnte mehr als 100 Milliarden US-Dollar betragen. Planetary Resources hat einen Asteroiden namens „Davida“ mit einem Wert von 100 Billionen US-Dollar oder mehr bewertet. Obwohl die USA ohne Rechtsstreitigkeiten Hunderte Pfund Steine ​​vom Mond zurückgebracht haben, würde es einen größeren Kampf geben, Ressourcen in der Größenordnung von Hunderten von Billionen Dollar zu beschaffen.

Die Vor- und Nachteile der Weltraumforschung verdeutlichen die gegenwärtigen Risse in der Gesellschaft. Regierungen sind eingeschränkt und private Organisationen mit den meisten Ressourcen haben die Chance, enorme Gewinne zu erzielen. Wenn diese Gewinne für ein gemeinsames Gut eingesetzt werden können, kann die Menschheit mehr als nur überleben. Es könnte gedeihen.

5. Organisationsstruktur des Projekts

In den Organisationsstrukturen des Projekts arbeiten die erfahrenen und die besten Teammitglieder zusammen, um Entscheidungen in Bezug auf die Organisation zu treffen. es fließt in alle vier Richtungen, d. h. aufwärts, abwärts, horizontal und vertikal.

Vorteile:

  • Da es auf einem einzelnen Projekt basiert, wiederholt es sich nicht und ist auch jedes Mal einzigartig.
  • Die Arbeit wird diszipliniert abgeschlossen und das konkrete Ziel erreicht.

Nachteile:

  • Wenn die höheren Behörden zusammenarbeiten, entstehen mehr Konflikte, was die Arbeit verlangsamt.
  • Aufgrund dieser Koordination gibt es informelle Beziehungen zwischen verschiedenen Managementebenen.

6. Matrix Organisationsstruktur

Wie bei der Organisationsstruktur des Projekts besteht auch bei der Matrixstruktur ein Team aus Fachleuten aus verschiedenen Führungsebenen, um ein Ziel zu erreichen.

Vorteile:

  • Wenn Änderungen vorgenommen werden müssen, nimmt dies weniger Zeit in Anspruch, da mehr Fachwissen zu überwachen ist.
  • Es liegt eine flexible Nutzung jeder verfügbaren Ressource.

Nachteile:

  • Konflikte entstehen durch eine Vielzahl von Führungskräften.
  • Die Verwaltungskosten sind sehr hoch.

7. Hybride Organisationsstruktur

Die hybride Organisationsstruktur besteht aus jeder der oben genannten Strukturen. Es wird hauptsächlich bei multinationalen Unternehmen eingesetzt, da es eine große Anzahl von Mitarbeitern hat.

Vorteile:

  • Da es Abteilungen und verschiedene Abteilungen gibt, laufen sie reibungslos und flexibel.
  • Das Ziel wird kompetent und erfahren erreicht.

Nachteile:

  • Konflikte entstehen zwischen den Abteilungsleitern, da jedem das Recht zur Autorität eingeräumt wurde.

Verwandte Artikel

In Vogues Folge von 73 Fragen mit Sarah Jessica Parker wurde die preisgekrönte Schauspielerin gebeten, das Leben in New York in drei Worten zu beschreiben. Sarah antwortete mit "symphonisch, winzig, real". Es ist ein ziemlicher Gedanke, dass die Menschen angesichts des immensen gehobenen Lebensstils buchstäblich darauf zurückgegriffen haben, ihren tatsächlichen Lebensraum zu verkleinern. In… Weiterlesen

Die DublDom-Serie des Moskauer Unternehmens Bio Architects unter der Leitung des Architekten Ivan Ovchinnikov. DublDom - serielles modulares Heim, das so konzipiert ist, dass es von der Stange getragen und an einem Tag vor Ort installiert werden kann. Dieses erschwingliche Fertighaus verfügt über alle Kommunikationsmöglichkeiten - Strom, Wasser und Abwasser, sodass der Bereich nur mit dem gemeinsamen Netzwerk verbunden werden kann. Das Paket enthält bereits… Weiterlesen

Wir haben gesehen, dass sich modulare Möbel innerhalb von Minuten ändern können, aber dass sich das Aussehen eines ganzen Hauses ändert, ist definitiv etwas anderes. Diese Häuser können ihr Aussehen radikal verändern, indem sie sich schieben, entfalten und drehen, und der Wandel ist jedes Mal absolut spektakulär. Sharifi-Ha-Haus Sie werden das iranische Design-Projekt Nextoffice lieben, das… Weiterlesen

Welche Struktur passt am besten zu Ihnen?

Die Art und Weise, wie Ihre Organisation strukturiert ist, beeinflusst, wie Sie Projekte verwalten und ausführen. Es kann auch beeinflussen, wie viel Autorität und Reichweite Sie für Ihre Arbeit als Projektmanager benötigen.

Es gibt drei gemeinsame Organisationsstrukturen, in denen die Projektmanager arbeiten: funktional, projektbezogen und matrixbasiert. Werfen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Bereiche, damit Sie wissen, was Sie erwartet, wenn Sie einer neuen Struktur beitreten.

Funktionale Organisationsstruktur

In einer funktionalen Organisationsstruktur arbeiten der Projektmanager und alle Ressourcen in demselben Unternehmensbereich, z. B. der Vertriebs- und Marketingabteilung. Im Allgemeinen hat der Funktionsmanager mehr Befugnisse als der Projektmanager.

Vorteile

Die funktionale Struktur gibt Ihnen als Projektmanager die geringste Leistung, bietet aber viele weitere Vorteile:

  • Es funktioniert gut für kleine Teams und kleine Projekte, da die Funktion die volle Kontrolle über die Teammitglieder und andere erforderliche Ressourcen hat.
  • Sie können leicht auf die Experten zugreifen, die Sie benötigen, da sie sich im selben Funktionsbereich befinden.
  • Es ist schnell, alle zusammenzubringen, um Probleme im Zusammenhang mit dem Projekt zu lösen.
  • Sie können die für die Projektkommunikation erforderlichen Tools einschränken, da das Team relativ klein und einfach ist.
  • Oft bekommt man begeisterte Teammitglieder, die daran interessiert sind, an dem Projekt zu arbeiten, weil es beweist
  • Wenn Sie das Projekt an ein funktionales Team übergeben, handelt es sich um das funktionale Team, in dem Sie arbeiten, was den Abschluss eines Projekts erleichtern kann.

Nachteile

Obwohl diese Struktur viele Vorteile bietet, sollten Sie auch einige Nachteile berücksichtigen:

  • Die Arbeit findet in einem Silo statt. Dies kann bedeuten, dass Sie keinen Zugriff auf Außenseiter haben

Organisationsstruktur des Projekts

Engagierte Teams werden zusammengestellt, um Projekte in einer Projektorganisationsstruktur zu bearbeiten. Der Projektmanager hat wahrscheinlich die Leitungsverantwortung für die Mitglieder des Projektteams. Beispiele hierfür sind große Bauwerke, aber auch Unternehmensinitiativen, die ein spezielles Team erfordern. Der Projektmanager hat die oberste Autorität und erstattet dem Projektsponsor und dem Projektvorstand Bericht. Die Mitarbeiter des Teams arbeiten direkt für den Projektmanager.

Vorteile

Der offensichtliche Vorteil einer Projektstruktur ist, dass Sie mehr Kontrolle über das Team haben, aber es gibt auch andere Vorteile:

  • Teams können ein starkes Gespür für> haben
  • Projekte, die in dieser Struktur ausgeführt werden, bieten hervorragende Voraussetzungen für die Verbesserung Ihrer Projektmanagementfähigkeiten sowie für die Verbesserung der technischen Führungsqualitäten.

Nachteile

Die Projektstruktur ist am einfachsten zu bearbeiten, weist jedoch noch einige Nachteile auf:

  • Ein Team für ein Projekt zu haben, ist eine teure Angelegenheit. Dies ist normalerweise nur bei großen Projekten eine Option.
  • Wenn Sie Personen von ihren funktionalen Jobs entfernen, fällt es ihnen möglicherweise schwer, zurückzukehren, insbesondere wenn das Projekt lang ist. Die Projektarbeit erstreckt sich über Sie und Sie kehren nach der Arbeit in einem mult> zu Ihrer vorherigen Rolle zurück
  • Manchmal kann das Schließen eines Projekts zum Verlust Ihres Arbeitsplatzes führen, wenn das Unternehmen gewechselt ist und eine andere Rolle für Sie nicht verfügbar ist.
  • Engagierte Teams verbrauchen naturgemäß Ressourcen, um nur an einer Sache zu arbeiten. Sie können die Anzahl der Projekte begrenzen, die das Unternehmen gleichzeitig ausführen kann, insbesondere wenn verschiedene Projekte die gleichen Fähigkeiten erfordern.
  • Projektmanager in dieser Art von Struktur übernehmen auch das Linienmanagement für ihre Teams, was bedeutet, dass Sie Zeit und Mühe für Personalaufgaben aufwenden müssen, die Sie in anderen Strukturen nicht erledigen müssten. Wenn Sie dieses Element der Arbeit mit Menschen mögen, kann dieser Faktor von Vorteil sein.

Matrix Organisationsstruktur

Die dritte Option ist eine Matrixstruktur. Die Ressourcen werden sowohl für die normale Arbeit als auch für die Projektarbeit gemeinsam genutzt. Dies kann bedeuten, dass zwei Manager oder "gepunktete" Verantwortlichkeiten sowohl gegenüber einem Projektmanager als auch gegenüber dem Teammanager bestehen. Die funktionale Verwaltungslinienstruktur ist normalerweise zuerst vorhanden, und der Projektmanager nimmt die gepunktete Linie.

Diese Struktur teilt die Befugnisse und Befugnisse zwischen dem Funktions- oder Abteilungsleiter und dem Projektleiter auf. Sie müssen Ihre Verhandlungsfähigkeiten voll ausschöpfen.

Vorteile

Matrixstrukturen sind sehr verbreitet, weil sie es Managern ermöglichen, flexible Entscheidungen darüber zu treffen, wie die Menschen ihre Zeit verbringen. Sie werden wahrscheinlich irgendwann in Ihrer Karriere in einer Matrix-Umgebung arbeiten. Die Vorteile dieser Struktur sind:

  • Ressourcen werden effizient genutzt und können bei Bedarf zwischen Projekten ausgetauscht werden.
  • Sie können an vielen verschiedenen Dingen arbeiten, manchmal parallel - obwohl dieser Punkt auch als Nachteil angeführt werden kann.
  • Teams und indiv>

Nachteile

Wie bei allen Setups hat auch dieses seine Tücken. Obwohl es sich um eine gemeinsame Struktur handelt, haben nicht viele moderne Arbeitsplätze die Probleme der Überlastung gelöst. Wenn Sie nicht über Systeme verfügen, mit denen Sie die gesamte Arbeitslast verwalten und überwachen können, können Sie Einzelpersonen leicht zu viel zu tun geben. Andere Nachteile sind:

  • Der Konflikt zwischen Projekten ist häufig, weil Sie möglicherweise um dieselben Ressourcen wie ein anderes Projekt kämpfen.
  • Das andere Projekt hat möglicherweise die besten Ressourcen - die am besten geeigneten Personen mit den richtigen Fähigkeiten - ausgewählt, oder ihr Vorgesetzter stellt sie möglicherweise nicht für die Projektarbeit zur Verfügung.
  • Es kann zu Konflikten zwischen den üblichen Aufgaben und der Projektarbeit kommen

Eine Organisationsstruktur, die perfekt für alle üblichen Aufgaben geeignet ist, funktioniert bei Projekten nicht immer, und Sie müssen innerhalb der Umgebung, in der Sie arbeiten, zurechtkommen. Es ist eine gute Idee, Erfahrung mit jeder dieser Strukturen zu sammeln, damit Sie sie aus erster Hand erleben können. Es hilft Ihnen bei der Entscheidung, welches Umfeld am besten zu Ihnen passt und Ihren Fähigkeiten und Vorlieben entspricht. Dann können Sie eine fundierte Entscheidung treffen, wenn Sie die Möglichkeit haben, über Ihr zukünftiges Arbeitsumfeld zu entscheiden.

Wenn Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Projektorganisationsstrukturen kennen, können Sie herausfinden, wo Sie Ihre Zeit und Ihren Einfluss am besten einsetzen können, um das Beste aus Ihrem Team herauszuholen und Ihr Projekt erfolgreich zum Abschluss zu bringen.