a ri d Ofd UGWrw b R y NhVJ NLOA D xN u Prpb c uPVLw k Wdpd D gvu u ph c SRZMj k XnZn G wQM o XLBd

Ja! Trotz aller Proteste, die Sie von Big Tech hören, gibt es ein einfaches Datenschutzgesetz, das Sinn macht, ohne die Tech-Industrie zu zerstören. Lassen Sie mich zunächst für co erklären.

Antwort Wiki

gebeten zu antworten,

Durch Verstemmen und Füllen wird ein enger Kontakt zwischen Metallteilen hergestellt.

Beide Operationen werden beim Nieten verwendet, um eine vollständige Dichtheit der Teile zu gewährleisten. Das Verstemmen erfolgt mit Hilfe eines Verstemmwerkzeugs, bei dem es sich um einen stumpfen Meißel handelt und bei dem der flache Meißel zum Walken verwendet wird.

Dreiecke

Die Innenwinkel eines Dreiecks addieren sich zu 180 °

Versuchen wir ein Dreieck:

90° + 60° + 30° = 180°

Es funktioniert für dieses Dreieck

Kippen Sie nun eine Linie um 10 °:

80° + 70° + 30° = 180°

Es funktioniert noch!
Ein Winkel ging oben um 10 °,
und der andere ging Nieder um 10 °

Vierecke (Quadrate usw.)

(Ein Viereck hat 4 gerade Seiten)

Versuchen wir ein Quadrat:

90° + 90° + 90° + 90° = 360°

Ein Quadrat ergibt 360 °


Kippen Sie nun eine Linie um 10 °:

80° + 100° + 90° + 90° = 360°

Es summiert sich immer noch auf 360 °

Die Innenwinkel eines Vierecks addieren sich zu 360 °

Weil es 2 Dreiecke in einem Quadrat gibt.

Die Innenwinkel in einem Dreieck summieren sich zu 180° .

. und für das Quadrat summieren sie sich auf 360° .

. weil das Quadrat aus zwei Dreiecken bestehen kann!

Inhalt

  • Die Summe aus Innenwinkel und Außenwinkel am selben Scheitelpunkt beträgt 180 °.
  • Die Summe aller Innenwinkel eines einfachen Polygons ist 180 (n–2) ° wo n ist die Anzahl der Seiten. Die Formel kann mithilfe einer mathematischen Induktion bewiesen werden. Dabei wird mit einem Dreieck begonnen, dessen Winkelsumme 180 ° beträgt. Anschließend wird eine Seite durch zwei Seiten ersetzt, die an einem Scheitelpunkt verbunden sind, und so weiter.
  • Die Summe der Außenwinkel eines einfachen konvexen oder nichtkonvexen Polygons beträgt 360 °.
  • Das Maß des Außenwinkels an einem Scheitelpunkt wird nicht dadurch beeinflusst, welche Seite verlängert wird: Die zwei Außenwinkel, die an einem Scheitelpunkt durch abwechselndes Erweitern der einen oder der anderen Seite gebildet werden können, sind vertikale Winkel und daher gleich.

Das Innenwinkelkonzept kann durch Verwendung des Konzepts gerichteter Winkel auf gekreuzte Polygone wie Sternpolygone konsistent erweitert werden. Im Allgemeinen wird dann die Innenwinkelsumme in Grad eines geschlossenen Polygons, einschließlich gekreuzter (sich selbst schneidender), durch 180 (n–2k) ° wo n ist die Anzahl der Eckpunkte und die nicht negative Zahl k ist die Anzahl der Gesamtumdrehungen von 360 °, die man um den Umfang des Polygons laufen lässt. Mit anderen Worten, 360k° repräsentiert die Summe aller Außenwinkel. Zum Beispiel für gewöhnliche konvexe und konkave Polygone k = 1, da die Außenwinkelsumme 360 ​​° beträgt und man nur eine volle Umdrehung durchläuft, die um den Umfang läuft.

Was sind die Linien und Liniensegmente?

Eine Linie ist ein gerader Pfad, der in beide Richtungen endlos ist. Das heißt, es erstreckt sich in beide Richtungen ohne Ende. Ein Liniensegment ist ein Teil einer Linie. Der Hauptunterschied zwischen der Linie und dem Liniensegment besteht darin, dass Linien keine Endpunkte haben, während Liniensegmente Endpunkte haben.

Was sind parallele Linien?

Wenn der Abstand zwischen einem Linienpaar immer gleich ist, bezeichnen wir solche Linien als parallele Linien. Das Symbol für „parallel zu“ ist „//“. Parallele Linien sind die Linien, die sich niemals treffen. Damit die beiden Linien parallel sind, ist es wichtig, dass sie in derselben Ebene gezeichnet sind. Diese Linien sind immer gleich weit voneinander entfernt.

Was ist ein Transversal?

Eine Transversallinie ist eine Linie, die durch zwei Linien verläuft, die an zwei unterschiedlichen Punkten in derselben Ebene liegen. In der Querrichtung können die zwei gegebenen Linien parallel oder nicht parallel sein. Die Winkel, die gebildet werden, wenn eine Querstrecke zwei Linien schneidet, sind wie folgt:

  • Entsprechende Winkel
  • Alternative Winkel

1. Entsprechende Winkel

Wenn zwei parallele oder nicht parallele Linien in einer Ebene durch eine Querstrecke geschnitten werden, bilden sich einige Winkel, wie in der folgenden Abbildung gezeigt

Hier haben wir zwei Linien, die parallel zueinander sind. Diese beiden Linien sind die Linie a und die Linie b. Wir können eine weitere Linie sehen, die diese beiden Linien an zwei verschiedenen Punkten schneidet. Es gibt zwei Schnittpunkte, die in der obigen Abbildung deutlich zu sehen sind. Da die Querlinie die beiden parallelen Linien schneidet, sehen wir, dass die Winkel darunter liegen.

Das Folgende sind die Paare von entsprechenden Winkeln:

Insgesamt sehen wir, dass hier acht Winkel gebildet werden. Es werden 4 Paare von entsprechenden Winkeln gebildet und eine wichtige Sache bei diesen entsprechenden Winkeln ist, dass sie zueinander gleich sind, da die Linien zueinander parallel sind.

Eigenschaften von Transversal

Ein Paar paralleler Linien wird von einer Querstrecke geschnitten. Es folgen die Eigenschaften:

  • Vertikal entgegengesetzte Winkel sind gleich.
  • Entsprechende Winkel sind gleich.
  • Die Innenwinkel, die auf derselben Seite der Querstrebe ausgebildet sind, sind ergänzend.
  • Alternative Winkel sind gleich.

Komplementäre Winkel

Zwei Winkel sind komplementäre Winkel, wenn sich ihre Gradmaße zu 90 ° summieren. Das heißt, wenn wir beide Winkel anbringen und nebeneinander anpassen (indem wir die Scheitelpunkte und eine Seite übereinander legen), bilden sie einen rechten Winkel. Wir können auch sagen, dass einer der Winkel das Komplement des anderen ist.

Komplementärwinkel sind Winkel, deren Summe 90 ° beträgt

Beispiele für Sie gelöst

Frage: Wenn l eine gegebene Linie ist und P ein Punkt ist, der nicht auf l liegt, dann wäre die Anzahl der parallelen Linien, die durch P parallel zu l gezogen werden:

Lösung: Die richtige Option ist A. Zeichnen Sie eine Linie l und einen Punkt P, der nicht auf l liegt. Jetzt können wir eine gerade Linie zeichnen, die parallel zu l verläuft und durch P verläuft. Wir können sehen, dass nur eine Linie gezeichnet wird, die parallel zu l verläuft und durch P verläuft.

Frage: Identifizieren Sie den angegebenen Winkel im Diagramm.

  1. Entsprechende Winkel
  2. Innenwinkel
  3. Alterante Winkel
  4. Alternative Außenwinkel

Lösung: Die richtige Option ist D. Die Winkel, die den Seiten der Querlinie gegenüberliegen und die sich außerhalb befinden, sind Alternative Außenwinkel.

Ergänzungswinkel

Ein weiteres spezielles Winkelpaar nennt man Ergänzungswinkel. Ein Winkel gilt als Ergänzung des anderen, wenn die Summe ihrer Gradmaße 180 ° beträgt. Mit anderen Worten, wenn wir die Winkel nebeneinander stellen, ist das Ergebnis eine gerade Linie.

Ergänzungswinkel sind Winkel, deren Summe 180 ° beträgt

Vertikale Winkel

Vertikalwinkel sind die Winkel, die sich am Schnittpunkt zweier Linien gegenüberliegen. Sie werden vertikale Winkel genannt, weil sie einen gemeinsamen Scheitelpunkt haben. Vertikalwinkel haben immer gleiche Maße.


JKL und MKN sind vertikale Winkel. Ein weiteres vertikales Winkelpaar im Bild ist & Dgr; JKM und & Dgr; LKN.

Alternative Innenwinkel

Alternative Innenwinkel werden gebildet, wenn eine Transversale vorliegt. Dies sind die Winkel auf gegenüberliegenden Seiten der Transversale, aber innerhalb der beiden Linien schneidet sich die Transversale. Alternative Innenwinkel sind zueinander kongruent, wenn (und nur dann) die beiden von der Transversalachse geschnittenen Linien parallel sind.

Eine einfache Möglichkeit, alternative Innenwinkel zu identifizieren, besteht darin, den Buchstaben "Z" (vorwärts und rückwärts) auf die Linien zu zeichnen, wie unten gezeigt.


In der Abbildung links sind & Dgr; ADH und & Dgr; GHD alternative Innenwinkel. Es ist zu beachten, dass & Dgr; CDH und & Dgr; EHD auch alternative Innenwinkel sind. Die Abbildung auf der rechten Seite weist alternative Innenwinkel auf, die kongruent sind, da es eine Reihe paralleler Linien gibt.

Alternative Außenwinkel

Ähnlich wie bei alternativen Innenwinkeln sind auch alternative Außenwinkel zueinander kongruent, wenn (und nur wenn) die beiden von der Transversalachse geschnittenen Linien parallel sind. Diese Winkel befinden sich auf entgegengesetzten Seiten der Transversale, aber außerhalb der beiden Linien schneidet sich die Transversale.


In der Abbildung links sind & Dgr; ADB und & Dgr; GHF alternative Außenwinkel. CDB und EHF auch. Die Abbildung auf der linken Seite weist keine kongruenten alternativen Eintrittswinkel auf, die Abbildung auf der rechten Seite jedoch.

Entsprechende Winkel

Entsprechende Winkel sind die Winkelpaare auf der gleichen Seite der Querlinie und auf den entsprechenden Seiten der beiden anderen Linien. Diese Winkel sind im Gradmaß gleich, wenn die beiden von der Transversalachse geschnittenen Linien parallel sind.

Es kann hilfreich sein, den Buchstaben "F" (vorwärts und rückwärts) zu zeichnen, um die entsprechenden Winkel zu identifizieren. Diese Methode ist unten dargestellt.

Wenn wir den Buchstaben "F" rückwärts zeichnen, können wir erkennen, dass? ADH und? EHF entsprechende Winkel sind. Wir haben drei weitere Paare von entsprechenden Winkeln in dieser Figur.

Nachdem wir uns mit Winkelpaaren vertraut gemacht haben, wollen wir in den folgenden Übungen einige ihrer Eigenschaften anwenden.

Übungen

(1) Finden Sie den Wert von x in der Abbildung unten.

Beachten Sie, dass es sich bei dem hervorgehobenen Winkelpaar um vertikale Winkel handelt. Da sie diese Beziehung haben, sind ihre Winkelmaße gleich. So haben wir

Wir haben festgestellt, dass der Wert von x Wir können noch einen Schritt weiter gehen, um sicherzustellen, dass die Winkel gleich sind, indem Sie 37 für einstecken x. In der Tat sind die oben hervorgehobenen vertikalen Winkel gleich.

(2) Finden Sie die unten gezeigten Maße von? QRT und? TRS.

Um dieses Problem zu lösen, ist es wichtig, unsere Kenntnisse über zusätzliche Winkel zu nutzen. Die Figur zeigt zwei Winkel, die, wenn sie kombiniert werden, einen geraden Winkel & Delta; QRS bilden, der 180º beträgt. Also haben wir

Wir sind jedoch immer noch nicht fertig. Die Frage fragt nach den Maßnahmen von? QRT und? TRS. Wir müssen noch 15 für einstecken x. Wir bekommen

(3) Finden Sie die Werte von x und y mit der Abbildung unten. Die Linien MG und NJ verlaufen parallel zueinander.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um dieses Problem zu lösen. Unabhängig davon, für welchen Weg wir uns entscheiden, müssen zusätzliche Winkel verwendet werden. Wir wissen, dass die Summe der Maße von & Dgr; HIJ und & Dgr; JIK 180 ° betragen muss. So schreiben wir

Als nächstes müssen wir eine Beziehung zwischen GHI, HIJ und JIK finden. Beachten Sie, dass GHI und JIK entsprechende Winkel sind. Da MG und NJ parallel sind, wissen wir, dass diese Winkel gleich sind. Durch die transitiven Eigenschaften können wir argumentieren, dass? GHI und? HIJ Ergänzungen voneinander sind:

Wir können jetzt die Maße von? GHI und? HIJ addieren, um zu erhalten

Durch das Lösen eines Gleichungssystems können wir letztendlich lösen x und y. Wir haben

Um eine Variable zu eliminieren, die in diesem Fall sein wird ymultiplizieren wir die untere Gleichung mit -1/5. Dann addieren wir die beiden Gleichungen und lösen nach x Wie nachfolgend dargestellt.

(Hinweis: Anstatt die untere Gleichung im vorherigen Schritt mit -1/5 zu multiplizieren, hätten wir die obere Gleichung mit -5 multiplizieren können, um sie aufzuheben y. Wir bekommen x = 16 in beiden Fällen.)

Wir können lösen für y indem wir unseren Wert für x in eine der Gleichungen, die wir gegeben wurden. In diesem Fall verwenden wir die erste Gleichung.