Vorhänge sind eine effektive und einfache Möglichkeit, einen großen Bereich in kleinere Räume zu unterteilen. Ich wette, Sie stellen sich gerade ein unordentliches Dekor und Vorhänge vor, die aussehen wie Bettlaken. Darum geht es überhaupt nicht. Sie werden überrascht sein, wie elegant Gardinenraumteiler tatsächlich sein können, wenn Sie ein wenig über diese Designstrategie nachdenken. Es ist eine der vielen Raumteiler-Ideen, die wir interessant finden. Deshalb zeigen wir heute einige der Innenarchitekturen, die uns zum Schreiben dieses Artikels inspiriert haben.

Schauen Sie sich diese zwanglose und stilvolle Trennung zwischen dem Loungebereich und dem Essbereich an. Der Vorhang suggeriert lediglich eine Trennung zwischen den Räumen und bietet nicht wirklich viel Privatsphäre. Es ist jedoch überraschend effizient.

Vorhänge sind auch nützlich, wenn Sie einen Schlafbereich in einen multifunktionalen Raum integrieren möchten, ohne feste Wände zu verwenden. Sie sind eine großartige Alternative für Wandteiler im Schlafzimmer und Sie können hier sehen, dass sie auch sehr elegant aussehen können.

Hier ist ein weiteres Beispiel für eine gemeinsame Zone, bei der es sich sowohl um ein Wohnzimmer als auch um ein Schlafzimmer handelt. Ein einfacher weißer Vorhang dient als Trennwand zwischen ihnen, bietet Sichtschutz und verbirgt bei Bedarf den Schlafbereich.

Für die minimalistischen zeitgenössischen Häuser kann eine Idee sein, so etwas anstelle des klassischen Stoffvorhangs zu verwenden. Es ist ein Vorhangteiler, der in diesem Fall den Wohnbereich umrahmt und auf der anderen Seite eine Art Flur bildet.

In einigen Fällen ist es möglich, das Layout eines Bereichs wie hier zu Ihren Gunsten zu verwenden. Dieser Raum war bereits eine Art Erweiterung mit Fenstern an drei Seiten. Der perfekt positionierte Deckenbalken machte es einfach, Vorhänge anzubringen, um den Raum einzurahmen.

Dies ist ein gewebter Drahtmetallteiler, daher sein perfekt gerader und schwerer Charakter. Hier wird die Küche optisch vom Rest des offenen Grundrisses getrennt. Tatsächlich handelt es sich um einen verschiebbaren Raumteiler, der es ermöglicht, die Räume zu einem beliebigen Zeitpunkt zu verbinden.

Wie wäre es mit einem Vorhangteiler für eine gemütliche Ecke. Der Vorhang könnte sich krümmen und die Ecke in einen super gemütlichen und intimen Ort verwandeln, der sich perfekt zum Lesen eines Buches oder zum Ansehen eines Films eignet.

Gemeinsame Schlafzimmer bieten denjenigen, die sie nutzen, nicht viel Privatsphäre, aber ein einfacher Trennvorhang kann das lösen. In diesem speziellen Fall funktioniert es hervorragend, da die Raumaufteilung auch so gestaltet ist, dass dies erleichtert wird.

Eine Möglichkeit besteht auch darin, eine feste Wand oder eine Tür zu entfernen, die zwei Bereiche trennt, und die Räume visuell zu verbinden. Ein Satz Vorhänge kann als Trennwand dienen, wenn zusätzliche Privatsphäre erforderlich ist.

Mehr INSPIRATION

Vorhangtrenner sind sehr praktisch, wenn der Platz begrenzt ist. Mit anderen Worten, wenn Sie ein kleines Zuhause haben, können Sie die Wände zwischen bestimmten Räumen entfernen und stattdessen Vorhänge als Trennwände verwenden.

Im Kontext dieses Schlafzimmers im industriellen Stil kontrastiert der Schiebevorhang mit dem restlichen Dekor und verleiht dem Schlafbereich einen zusätzlichen Hauch von Wärme und Komfort. Das Holzmuster an den Wänden wirkt ähnlich.

Die Vorhänge sollten dem für die Inneneinrichtung gewählten Stil entsprechen. In einem rustikalen Bauernhaus wie diesem können die Vorhänge beispielsweise ein Blumenmotiv aufweisen oder aus Leinen oder Sackleinen bestehen.

Dies ist eine traditionelle Umgebung, ein Teil eines Schlafzimmers, der als separater Balkon hätte dienen können, wenn eine Wand vorhanden wäre. Diese Konfiguration öffnet das Schlafzimmer direkt zu den Ansichten und die Vorhänge haben die Aufgabe, die Menge des Lichts zu regulieren, das hereinkommt.

Wie wäre es mit dieser interessanten Schlafzimmerkonfiguration? Es gibt einen Schlafbereich und eine gemütliche Lounge mit Zugang zu einem Balkon. Sie sind alle Teil desselben offenen Grundrisses. Zwischen ihnen und einem Vorhang befindet sich eine Trennwand, die zusätzliche Privatsphäre bietet.

Lange, schwere Vorhänge können auch verwendet werden, um einen bestimmten Raum gemütlicher und einladender zu machen. Vorhänge können hier beispielsweise einen Loungebereich einschließen und ihn zu einer intimen Ecke machen.

Das Verwenden von Vorhängen, um die Küche vom Ess- oder Wohnbereich zu trennen, kann sich als sehr praktisch herausstellen. Die Vorhänge geben ein Gefühl von Privatsphäre und Komfort, auch wenn sie den Klang nicht blockieren.

Sie können Vorhangtrenner auf viele verschiedene Arten und in vielen verschiedenen Umgebungen verwenden, um dem Essbereich ein intimes Gefühl zu verleihen oder um ein Schlafzimmer im Hauptsozialbereich zu verbergen.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Vorhängen, um ein Schlafzimmer optisch von seinem eigenen Badezimmer zu trennen. Es wäre eine ungezwungene und schicke Art, Privatsphäre zu schaffen und den Zusammenhalt zwischen den Räumen aufrechtzuerhalten.

Vorhangtrenner werden in der Regel nach Maß gefertigt. Sie sind so konzipiert, dass sie perfekt zum Raum passen und den Bedürfnissen und stilistischen Vorlieben derjenigen entsprechen, die den Raum nutzen. Bestimmte Konfigurationen können jedoch die Verwendung von Standardvorhängen und Schiebemechanismen ermöglichen. Sie können einen Teil der Auswahl an Raumteilern von Ikea ansehen oder sich selbst ein Set zusammenstellen.

Trennwanddesigns - Ideen für Wohnraumteiler.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel über die Gestaltung von Wohnraumtrennwänden bei der Planung Ihres Wohnraums hilft. Weitere Fotos von Raumteiler-Ideen für echte Projekte finden Sie in der Fotoauswahl. Inspirationen und schöne Innenräume!

Eine weitere Option für die Zonierung von Wohnräumen haben wir kürzlich besprochen: POP-Deckendesign für die Halle.

Studio-Wohnung>

Gut organisierte kleine Räume bieten Platz für alle notwendigen Dinge, Möbel und Raumdekorationszubehör, Bücher und sogar Zimmerpflanzen, die eine gesündere Atmosphäre schaffen und die Luft reinigen.

Hier ist ein schönes Beispiel für ein kleines Studio-Design und großartige Wohnideen für die Inneneinrichtung, die einfache und funktionale Wohnräume schaffen.

Das Studio-Interieur ist in vier funktionale Zonen unterteilt: Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Eingangsbereich, die multifunktionale Wohnräume schaffen und komfortable und moderne Wohnideen für die Inneneinrichtung bieten.

Das Hauptelement ist ein einfaches Layout für die funktionale Gestaltung von Wohnungen. In der Mitte des Raums befindet sich ein Raumteiler, eine kleine Trockenwand-Trennwand, die zur Schaffung von Funktionszonen beiträgt. Ein hohes Bücherregal und ein Regal können auch als Raumteiler verwendet werden.

Quadratische oder rechteckige Raumteiler sind hervorragende kleine Wohnideen, die ein Wohnambiente in schöne Funktionszonen unterteilen. Jede Seite eines Raumteilers kann auf einzigartige Weise dekoriert werden, um Teil einer bestimmten Zone zu werden.

Ein Raumteiler mit Regalen und Kleiderständern, ein Klapptisch und Wanddekorationen machen die Bereiche Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Eingangsbereich klarer und funktionaler.

Ein kreativer Raumteiler ist eine praktische und bequeme Möglichkeit, gut organisierte und komfortable kleine Räume mit klar definierten Grenzen zu gestalten.

Erstellen Sie mit diesem kreativen Design unterschiedliche Bereiche in großen, offenen Räumen

Australier haben seit langem eine Affäre mit offenen Räumen und es ist nicht schwer zu verstehen, warum - sie sind hell, luftig, einladend, großartig für Unterhaltung, fördern das Zusammensein mit der Familie und bieten endlose Gestaltungsmöglichkeiten. Aber für alle Vorteile, die mit offenem Wohnen einhergehen, gibt es auch eine Reihe von Nachteilen. Drei der Hauptprobleme sind, dass weitläufige Layouts wenig Privatsphäre bieten, sich leer und überwältigend anfühlen können und häufig keine klar definierten Räume für verschiedene Zwecke vorhanden sind, was zu einem großen Bereich führt, der chaotisch aussieht und sich chaotisch anfühlt. Glücklicherweise können diese Probleme leicht gelöst werden, indem ein Raum visuell oder physisch unterteilt wird, um kleinere, intimere und funktionalere Zonen zu schaffen.

Hier finden Sie Möglichkeiten, wie Sie ein offenes Schema - von kombinierten Küchen-, Wohn- und Essbereichen bis hin zu großen Gemeinschafts- oder Mehrzweckschlafzimmern - in verschiedene Zonen aufteilen können, ohne eine dauerhafte, solide Struktur aufbauen zu müssen, die den Fluss und das luftige, harmonische Gefühl stören kann von Ihrem Raum.

4. Betrachten Sie eine Deckenbehandlung
Eine dekorative Decke kann verwendet werden, um verschiedene Bereiche in einem Raum visuell zu trennen. Dieses raffinierte, moderne Apartment ist das perfekte Beispiel. Ein auffälliges geometrisches Muster umrahmt die Küche von oben und lässt sie sich intimer anfühlen. Dadurch entsteht eine eindeutige Zone, die physisch mit dem umgebenden Wohnraum verbunden ist, sich jedoch optisch von diesem abhebt. Beachten Sie, wie der Teppich auch den Loungebereich definiert.

7. Legen Sie Teppiche ab, um bestimmte Räume zu schaffen
Teppiche sind eine clevere Ergänzung für jeden weiten, offenen Raum. Warum? Große Teppiche bieten nicht nur visuelles Interesse und Weichheit unter den Füßen, sondern können auch zum Definieren von Zonen mit bestimmten Funktionen innerhalb eines Raums verwendet werden, ohne dass eine physische Barriere installiert werden muss, die das harmonische Erscheinungsbild des Raums stören kann.

Dieses Loft im Industriestil verfügt über mehrere große Teppiche, die dazu beitragen, den weitläufigen, offenen Grundriss in kleinere Bereiche zu unterteilen. Die antiken Teppiche füllen den Raum auch optisch aus und machen ihn heimeliger und intimer.

Diese Aufnahme zeigt den gleichen Dachboden, aber mit Blick auf die gegenüberliegende Wand. Hier halbieren zwei Teppiche den weiten Raum in einen Home-Office- und Loungebereich.

Möchten Sie diesen einfachen Dekorationstrick zu Hause ausprobieren? Wählen Sie Teppiche in ähnlichen Farbtönen und Stilen, um einen zusammenhängenden Look zu erzielen, oder Designs in aufeinander stoßenden Paletten und Mustern, um ein auffälliges Schema zu schaffen, das eine mutige Aussage macht.

10. Einen Raum mit zwei Fußbodentypen ausarbeiten
Teilen Sie einen offenen Raum in kleinere Segmente auf, indem Sie Fußböden aus verschiedenen Materialien, Farben oder Mustern verwenden, um eine visuelle Trennung zwischen zwei (oder mehr) Bereichen zu erzielen. Dieser Designtrick eignet sich besonders gut für die Bereiche Küche und Esszimmer, in denen Bodenbeläge (z. B. Fliesen, Beton und Kork) praktischer sind als andere (z. B. Teppich oder Massivholz), sich jedoch möglicherweise nicht für das Erscheinungsbild eignen des umgebenden Raumes.

13. Wählen Sie Durchsichtspeicher
Ein offenes Bücherregal oder eine Regaleinheit bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit, einen großen Raum in Zonen zu unterteilen, ohne dass eine solide Struktur verwendet werden muss, wodurch sich ein Raum manchmal zu eng anfühlt. Sie sind nicht nur praktisch, sondern wirken auch auffällig Außerdem können Sie sie leicht verschieben, wenn Sie das Layout des Bereichs neu konfigurieren möchten.

14. Verwenden Sie ein Hintergrundbild, um visuelle Grenzen zu setzen
Markante silberne geometrische Tapeten werden in diesem offenen Wohnzimmer im industriellen Stil geschickt verwendet, um den gemütlichen Lese- und Barbereich zu definieren und ihn optisch vom angrenzenden Wohn- und Fernsehbereich zu trennen. Beachten Sie, dass auch hier die Möbelanordnung, der Flächenteppich und die starken Richtungslinien von Sichtmauerwerk und Metallkanal eine Rolle spielen.

Hier können Sie den Blick von der anderen Seite des Kopfes sehen. Dank seiner Höhe fühlt sich der Arbeitsbereich gemütlich und fast kabinenartig an (auf eine gute Weise!), Und es fördert die Produktivität, da das warme, einladende Bett vollständig verborgen ist und die Versuchung entfällt, eine Arbeitspause einzulegen ein kurzes Nickerchen.

MEHR
Weitere innovative Ideen für Raumteiler
10 Fragen, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie Open Plan starten
Die große Kluft: Strukturen, Bildschirme und Panels, um große Räume aufzuteilen

ERZÄHL UNS
Haben Sie einen neuartigen Ansatz, um einen großen offenen Raum in kleinere Zonen zu unterteilen, die Sie teilen möchten? Bitte hinterlassen Sie Ihre Design- und Dekorationstipps - wenn möglich zusammen mit einem hochauflösenden Foto Ihres Zimmers - in den Kommentaren unten.