• 1 Schätzen Sie die richtige Größe von Gaskesseln für die Quadratmeter des Hauses
  • 2 Bestimmen Sie die Belüftung für Dächer mit Dachspitzen
  • 3 Holen Sie sich mehr kühle Luft in den zweiten Stock eines Hauses
  • 4 Messen Sie den Wärmeverlust von zu Hause aus

Ein Dachventilator für das ganze Haus ist in der Decke zwischen dem Dachgeschoss und dem Dachboden als Ergänzung zur Klimaanlage installiert. Ein Ganzhausventilator saugt warme Hausluft auf den Dachboden und schickt sie durch Dachentlüftungsöffnungen nach draußen. Wenn die warme Luft aus dem Haus ausgestoßen wird, tritt kühlere Außenluft durch offene Fenster ein. Dies kühlt das gesamte Haus. Ganzhausfans arbeiten am besten, wenn sie für Ihr Haus die richtige Größe haben.

Finden Sie das Gesamtluftvolumen Ihres Hauses. Messen Sie die Länge und Breite jedes Stockwerks Ihres Hauses mit dem Maßband. Multiplizieren Sie die Länge mit der Breite für jede Etage mit dem Taschenrechner. Addieren Sie die Fußböden, um die gesamte Quadratfußfläche Ihrer Fußböden zu ermitteln. Multiplizieren Sie die gesamte Bodenfläche mit der durchschnittlichen Höhe Ihrer Decken, um das gesamte Luftvolumen in Kubikfuß zu ermitteln.

Multiplizieren Sie das gesamte Luftvolumen in Kubikfuß mit 30, was einem vollständigen Luftwechsel alle 2 Minuten entspricht. Teilen Sie das Ergebnis durch 60 Minuten, um die Kubikfuß pro Minute (CFM) zu ermitteln, die Ihr Ventilator für die Belüftung des gesamten Hauses bewegen muss. Wenn Ihr Haus beispielsweise eine Grundfläche von 1.500 Quadratfuß und eine Deckenhöhe von 8 Fuß aufweist, multiplizieren Sie 1.500 mit 8, um ein Volumen von 12.000 Kubikfuß zu erhalten. Multiplizieren Sie das Volumen mit 30, um 360.000 Kubikfuß Luft pro Stunde zu bewegen. Teilen Sie dies durch 60 Minuten, um 6.000 CFM zu erhalten.

Messen Sie den Bereich Ihrer Dachlüftungsöffnungen. Für jeden 750 CFM Luftstrom ist eine Dachbodenentlüftung von mindestens 1 Quadratfuß erforderlich. Wenn Sie 6.000 CFM Luftstrom durch Ihr Haus benötigen, teilen Sie 6.000 durch 750, um eine Dachbodenentlüftung von mindestens 8 Quadratfuß zu erhalten. Dies entspricht einem Dachbodenauslass von 3 mal 3 Fuß oder zwei Dachbodenauslässen von jeweils 1 ½ mal 1 ½ Fuß. Diese Belüftungsöffnungen bieten eine Belüftungsfläche von 9 Quadratfuß, die den Belüftungsbedarf erfüllt. Als Faustregel gilt, dass die minimale Quadratmeterzahl Ihrer Dachlüftungsöffnungen der Quadratmeterzahl der Lüftungsöffnung in Ihrer Decke entsprechen sollte.

Wählen Sie den Ganzhausventilator, der Ihren Lüftungsanforderungen entspricht. Ventilatoren werden auf der Grundlage des Durchmessers oder der CFM der Luft verkauft, die sie bewegen. Beispielsweise bewegt ein typischer Ganzhausventilator mit einem Durchmesser von 36 Zoll 6.900 CFM Luft. Ein 30-Zoll-Lüfter bewegt 5.700 CFM. Ein 24-Zoll-Lüfter bewegt 4.500 CFM. Im Allgemeinen schadet es nicht, einen Ganzhauslüfter zu kaufen, der etwas größer ist als die Mindest-CFM, die Sie benötigen.

Zweck eines Dachbodens

Was ist der eigentliche Zweck eines Dachbodens? Dachböden (auch Lofts genannt) stützen das Dach mit Sparren oder Dachstühlen. Sparren sind normale Balken, aber Traversen sind etwas anders. Sie haben eine dreieckige Form und füllen den größten Teil des Raums auf dem Dachboden aus. Ein gut isoliertes Dachgeschoss sorgt auch dafür, dass Ihr ganzes Haus im Sommer kühl und im Winter warm bleibt. Die Bauvorschriften variieren von Ort zu Ort. Im Dachgeschoss ist jedoch in der Regel eine bestimmte Dämmmenge erforderlich.

Isoliert, belüftet und versiegelt

Der Dachboden ist ein wichtiger Teil Ihres Hauses. Wenn er jedoch nicht ordnungsgemäß geplant oder gewartet wird, kann es zu einer Reihe von Problemen kommen, insbesondere mit Eisansammlungen und Wasserschäden. Es ist wichtig, dass der Dachboden vom Hauptteil des Hauses gut isoliert, belüftet und abgedichtet ist.

Isoliert: Dachböden müssen gut isoliert sein. Unabhängig davon, ob Sie es als leeren Raum belassen oder in zusätzlichen Wohnraum verwandeln, ist die Isolierung der Schlüssel. In kalten Klimazonen liegt die empfohlene R-Bewertung für Dachbodenisolierung bei 50. Wenn Sie also in Kanada leben, sollten Sie eine relativ hohe R-Bewertung wählen. Stellen Sie vor dem Isolieren Ihres Dachbodens sicher, dass keine Dachlecks vorhanden sind. Nassisolierung ist nutzlose Isolierung. Es wird auch ein Nährboden für Schimmel. Im Winter steigt die Wärme aus Ihrem Hauptwohnbereich ohne ausreichende Isolierung auf den Dachboden, wodurch sich das Dach erwärmt, der Schnee schmilzt und sich Eisdämme bilden. Keine gute Situation.

Belüftet: Die meisten Experten sind sich einig, dass Dachböden eine Entlüftung benötigen. Ansaugöffnungen bringen frische Luft von außen herein, und Abluftöffnungen geben abgestandene Luft nach außen ab. Ohne ordnungsgemäße Entlüftung kann Ihr Dachboden Feuchtigkeit einschließen, die nicht nur Schimmelbildung verursachen kann, sondern auch dazu führen kann, dass Ihre Dachbodenstruktur verrottet. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Trockner- und Herdentlüftung sowie alle Abluftventilatoren nach außen entlüftet sind. Es verstößt gegen die meisten Bauvorschriften, irgendetwas in den Dachboden zu lüften. Wenn außerdem warme, feuchte Luft in den Dachboden entweicht, werden Sie erneut ein Problem mit Schimmelpilzen haben.

Einige Experten sagen, dass früher Lüftungsöffnungen erforderlich waren, um Feuchtigkeit, die durch Lecks in den Dachboden gelangt, zu entfernen. Moderne Wohnungen haben jedoch versiegelte Dachböden und müssen nicht unbedingt entlüftet werden. Die Art des Klimas, in dem Sie leben, kann auch einen Einfluss darauf haben, ob eine Belüftung im Dachgeschoss sinnvoll ist oder nicht. In einem kalten Klima können Lüftungsöffnungen helfen, den Dachboden kühl zu halten, wodurch Eisdämme verhindert werden und auch feuchte Luft aus dem Rest des Hauses entfernt wird.

In heißen Klimazonen können Lüftungsschlitze heiße Luft aus dem Dachboden ablassen, sodass Ihre Klimaanlage einfacher funktioniert. In einem sehr feuchten Klima ist die Außenluft feuchter als die Innenluft, daher sind Lüftungsöffnungen, die das Eindringen von feuchter Luft ermöglichen, möglicherweise keine gute Idee. Der beste Weg, dies herauszufinden, ist die Überprüfung der Bauordnung in Ihrer Nähe. Die Building Science Corporation verfügt über ein hervorragendes Dokument, in dem Sie weitere Informationen zum Entlüften eines Dachbodens mit dem Titel A Crash Course in Roof Venting finden.

Versiegelt: Angenommen, Sie lassen Ihren Dachboden leer, möchten Sie ihn abdichten. Verschließen Sie alle Stellen, die sich zum Haupthaus hin öffnen, einschließlich der Löcher für die Kabel, Rohre und Lüftungsöffnungen sowie der Lücken im Bereich des Dachbodeneingangs, der Dachfenster und der Schornsteine. Es ist schön und gut, den Dachboden zu isolieren und zu entlüften. Wenn er jedoch nicht vom Rest des Hauses abgeschlossen ist, verschwenden Sie Energie, indem Sie den leeren Dachboden heizen

Wenn Sie Ihren Dachboden als Speicherplatz verwenden, sollten Sie einige Dinge beachten. Der Eingang zum Dachboden ist sehr wahrscheinlich nicht luftdicht, so dass warme Luft aus dem Inneren des Hauses in den Dachboden entweichen kann. Wenn Sie keine erhöhte Plattform zum Abstellen Ihrer gelagerten Waren gebaut haben, wird durch diese Elemente die Isolierung abgeflacht, was die Effizienz erheblich beeinträchtigt. Manchmal ist es am besten, den Dachboden in Ruhe zu lassen, um seine Arbeit zu erledigen.

Umwandlung in Wohnraum

Benötigen Sie mehr Wohnraum? Es kann schwierig oder unmöglich sein, eine Ergänzung für Ihr Zuhause zu erstellen. Wenn dies der Fall ist, können Sie nachschlagen, anstatt hinauszuschauen. Viele Leute möchten diesen leeren Dachboden in eine Höhle oder ein zusätzliches Schlafzimmer verwandeln. Aber es gibt viele Dinge zu beachten, bevor Sie fortfahren.

    Erhöhte Belastung: Sie sollten einen Bauinspektor anrufen, um festzustellen, ob Ihr Dachboden stark genug ist, um die zusätzliche Ladung aufzunehmen. Es kann einige bauliche Einschränkungen geben, die eine Renovierung unmöglich oder zumindest wirtschaftlich nicht durchführbar machen. Wenn nicht genügend Kopffreiheit vorhanden ist, muss möglicherweise das Dach angehoben oder die Decke des darunter liegenden Raums abgesenkt werden - beides recht teure Optionen. Ein schöner Dachraum wird nicht so schön erscheinen, wenn Sie gebückt herumlaufen müssen. Wenn Sie Glück haben, müssen Sie möglicherweise nur einige zusätzliche Bodenbalken hinzufügen. Der Boden des Dachbodens bildet einen Teil der Decke für den darunter liegenden Hauptwohnbereich. Wenn der Boden das zusätzliche Gewicht nicht aushält, kann dies zu durchhängenden Decken führen und sogar die strukturelle Integrität Ihres gesamten Hauses beeinträchtigen. Zusätzliche Deckenbalken und Teppiche dämpfen den Lärm vom Dachboden in den Rest des Hauses.

Zugänglichkeit: Schauen Sie sich den Zugang zum Dachboden an. Haben Sie Platz für eine richtige Treppe? Sie möchten vielleicht eine platzsparende Wendeltreppe in Betracht ziehen, aber was ist mit dem Umzug von Möbeln? Haben Sie genügend Handlungsspielraum? In Bezug auf die Art der Treppe, die Sie einbauen können, und die Größe des Treppenabsatzes müssen wahrscheinlich die Bauvorschriften beachtet werden. Sie müssen auch die Höhe der Decke berücksichtigen. Wenn Sie Zeit mit dem Umbau des neuen Dachbodens verbringen möchten, wäre es schön, aufrecht zu stehen. Es wird eine Code-Anforderung geben, um eine Mindesthöhe zu haben, wahrscheinlich mindestens 7 Fuß. Möglicherweise möchten oder müssen Sie auch Fenster hinzufügen, um sowohl Tageslicht als auch Belüftung zu ermöglichen.

Dach unterstützung: Stellen Sie sicher, dass das Dach richtig abgestützt ist. Wenn Sie große W-förmige Dachstühle haben, die Ihr Dach halten, haben Sie möglicherweise keinen Platz, um den Dachboden in einen Wohnraum zu verwandeln. Diese Fachwerke müssten durch eine andere Form der Unterstützung ersetzt werden. Dies kann viel Geld kosten und Ihre Träume von einem Wohnraum unerschwinglich machen. Aber wenn Sie noch darüber nachdenken möchten, schauen Sie sich ein Video von Truss Loft an, um zu sehen, wie diese Traversen ersetzt werden können. Einige Dachböden verfügen über A-förmige Traversen, die in Kombination mit einem Freiraum von 3 m den Umbau Ihres Dachbodens zu einer viel einfacheren und wirtschaftlicheren Option machen können. Ein Bauaufsichtsbeamter kann Ihren Raum bewerten und Sie darüber informieren, ob er den Anforderungen der Bauordnung entspricht oder nicht.

Isolierung: Und wieder müssen wir über Isolierung sprechen. Möglicherweise hatten Sie eine gute Isolierung zwischen Ihrem Haupthaus und Ihrem Dachboden, aber jetzt müssen Sie die Dachdecke isolieren. Die meisten Experten empfehlen eine Spritzschaumisolierung. Es ist in der Regel teuer, aber es macht wirklich den Job. Wenn Sie vorhaben, auf dem Dachboden einen Wohnraum zu schaffen, werden Sie dort entweder braten oder einfrieren, es sei denn, Sie verfügen über eine angemessene Isolierung.

Lebensfähigkeit: Wenn Sie das Zimmer haben, kann ein Deckenventilator wirklich dazu beitragen, den Dachbodenbereich lebenswerter zu gestalten: im Winter wärmer und im Sommer kühler. Stauraum könnte eine weitere Überlegung sein, sei es ein Schlafzimmer, eine Höhle oder eine andere Art von Wohnraum. Versuchen Sie, den verfügbaren Platz optimal zu nutzen, z. B. in niedrigen Wänden oder in den Ecken eingebaute Regale. Und wäre es nicht schön, ein Badezimmer im Raum zu haben, sodass Sie nicht die Treppe hoch und runter laufen müssen? Wenn Sie dies in Betracht ziehen möchten, ist es wirtschaftlich sinnvoll, die Rohrleitungen mit den vorhandenen Rohrleitungen auf dem darunter liegenden Boden in Einklang zu bringen.

Unabhängig davon, ob es sich bei Ihrem Dachboden um einen großen leeren Raum oben in Ihrem Haus handelt, um einen Platz für zusätzlichen Stauraum oder um eine gemütliche umgebaute Höhle, ist es wichtig, sicherzustellen, dass Ihr Dachboden in gutem Zustand ist. Durch ordnungsgemäße Abdichtung, Belüftung und Isolierung werden viele Probleme vermieden, mit denen Hausbesitzer häufig konfrontiert sind.

Isolieren Sie Ihren fertigen Dachboden richtig

Beenden Sie Ihren Dachboden? Zuerst müssen Sie die Decke isolieren. So erledigen Sie den Job richtig.

Von den DIY-Experten des Family Handyman Magazine

Das könnte Sie auch interessieren: TBD

Wählen Sie Ihre Isolierung

Wenn Sie Ihren Dachboden fertig stellen, kann das Isolieren auf den richtigen R-Wert zu einem dramatischen Verlust an Kopffreiheit führen, wenn Sie sich auf Glasfasermatten beschränken. Um alle drei Ziele zu erreichen - Isolierung Ihres fertigen Dachbodens, Belüftung des Daches und Maximierung der Stehhöhe - verwenden Sie eine Kombination aus dichter Vliesisolierung, Hartschaumfolie und Luftschlitzen.

Die meisten Codes erfordern eine bestimmte Mindesthöhe und es ist schwierig, diese Anforderung bei der Isolierung eines fertigen Dachbodens zu erfüllen, insbesondere da die meisten Codes eine Isolierung von R-38 oder mehr erfordern. Die meisten Inspektoren, mit denen ich gesprochen habe, senken jedoch die Dämmanforderungen, wenn der fertige Dachboden nicht über die erforderliche Durchfahrtshöhe verfügt. Um den höchsten R-Wert mit der geringsten Dicke zu erzielen, verwenden Sie eine Vliesisolierung mit einem höheren R-Wert pro Zoll in Kombination mit einer Hartschaumisolierung. Hartschaumplatten haben einen R-Wert im Bereich von R-5 bis R-10 pro Zoll Dicke. Dies bedeutet, dass Sie einen kombinierten R-Wert von R-23 bis R-31 mit nur 5-1 / 2 Zoll kombinierter Glasfaser- und Schaumisolierung haben können.

Warum Ihr Dach Luftrutschen braucht

Erstellen Sie ein 1-in, um Ihr Dach effektiv zu lüften. Luftraum von der Laibung zum First, indem in jeder Sparrenbucht ein durchgehender Luftschacht installiert wird. In Kombination mit Laibungsdüsen und einer Firstentlüftung helfen Luftrutschen, Probleme mit Kondenswasser und Eisdämmen zu vermeiden.

"Weitere Informationen finden Sie in einer Vergrößerung weiter unten."

Die Installation des Luftschachts ist einfach

Luftrutschen kommen in 4-Fuß. Längen und 14-1 / 2 und 22-1 / 2 Zoll Breiten. Heften Sie sie direkt auf die Dachterrasse, um die Dachsparren besser zu isolieren.

Erstellen Sie ein 1-in, um Ihr Dach effektiv zu lüften. Luftraum von der Laibung zum First, indem in jeder Sparrenbucht ein durchgehender Luftschacht installiert wird. Zum Installieren der Luftschlitze heften Sie diese direkt auf die Dachterrasse.

In Kombination mit Laibungsdüsen und einer Firstentlüftung helfen Luftrutschen, Probleme mit Kondenswasser und Eisdämmen zu vermeiden. Sie kommen in 4-Fuß. Längen und 14-1 / 2 und 22-1 / 2 Zoll Breiten. Sie sind in Heimzentren leicht verfügbar und billig.

Hinweis: Luftrutschen funktionieren nur, wenn die Sparrenabstände von der Laibung zum First verlaufen. Diese Methode funktioniert nicht, wenn die Sparrenabstände zu kurz sind, z. B. in einem Tal oder in einer Ecke eines Walmdachs.

Erforderliche Materialien für dieses fertige Dachgeschossprojekt

Vermeiden Sie Last-Minute-Einkäufe, indem Sie mit diesem abgeschlossenen Dachgeschossprojekt alle Ihre Materialien im Voraus bereithalten. Hier ist eine Liste.

  • Fiberglasvliesisolierung
  • Luftrutschen aus Kunststoff
  • Starre Schaumstoffdämmung

Kleine Dachgeschossideen: Möglichkeiten, Ihren Raum gut zu nutzen

Bevor Sie unsere umsetzbaren Organisationslösungen einsetzen können, sollten Sie sich überlegen, was Sie auf Ihrem Dachboden tun möchten. Die Leute benutzen diese versteckten Mansarden (fertige Dachböden) und Lofts für viele verschiedene kreative Zwecke, darunter:

  • Lagerflächen
  • Kinderspielzonen
  • Bastelstudios
  • Erfüllungsräume für kleine Unternehmen
  • Schreibretreats

… Und sogar ein zusätzliches Gästezimmer für Ereignisse, die zu Überbelegungen oder gelegentlichen unerwarteten Besuchern führen.

Natürlich werden Sie es wahrscheinlich auch verwenden, um wenig genutzte Besitztümer aufzubewahren. Beachten Sie daher die folgenden Tipps, die für reine Lagerräume gleichermaßen gelten wie für solche, die Nutzungen kombinieren - je nachdem, was für Sie am besten ist.

Beginnen Sie mit einem Plan zur Maximierung von Zeit und Raum

Wir wollten Ihnen nicht nur eine Reihe kleiner Dachgeschossideen vorstellen, wie der Prozess von Anfang bis Ende aussieht. Dementsprechend bieten wir nachfolgend einen schrittweisen Plan, der Sie von den ersten unordentlichen Phasen bis zum letzten Schliff Ihres neuen Raums führt.

Planen Sie, wo Sie Artikel aufbewahren werden

Wenn Sie Ihren Dachboden als kombinierten Raum nutzen, müssen Sie natürlich Möbel und Bewegungsfreiheit berücksichtigen. Entscheiden Sie zunächst, wo Sie Betten, Spielbereiche oder Schreibtische aufstellen, und berücksichtigen Sie dabei dieselben Faktoren wie in einem normalen Raum: Fenster, Licht, Kopffreiheit (ein wichtiger Aspekt bei Dachböden mit Giebeln) und andere Aspekte.

Auf der anderen Seite haben Sie die Freiheit, jede Wand oder Ecke mit unterschiedlichen Gegenständen zu versehen, wenn Ihre Mansarde rein lagerbezogen ist. Stellen Sie Platz für Feiertagsdekorationen, saisonale Kleidung, Sportausrüstung, Kleidung, die sich derzeit zwischen Kindern befindet, Möbel, Transportboxen für Haustiere, Campingausrüstung usw. bereit.

Gehen Sie auf Nummer sicher, indem Sie die Gefahren verstehen

Eine der besten Ideen für kleine Dachböden ist auch eine der langweiligsten: Schützen Sie sich und alle anderen vor den Gefahren, die auf dem Dach Ihres Hauses lauern könnten. Das beinhaltet:

  • Lose Isolierung
  • Nägel und Schrauben stechen
  • Nervöse Dielen
  • Geister

… Okay, nur mit Schuhen, bevor Sie anfangen, Gegenstände zu bewegen, und besonders bevor Sie Kinder in den Raum bringen.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie genügend Platz zum Arbeiten schaffen. Es ist zwar mühsam, Kisten aus dem Dachboden zu holen, nur um sie wieder hinein zu stellen, aber ein wenig Bewegungsfreiheit hilft Ihnen dabei, sich nicht am Rücken zu krümmen, den Kopf zu knallen oder sich auf andere Weise zu verletzen.

Nicht mehr benötigte Artikel sofort entladen

Es ist hilfreich, ein Vier-Stapel-Sortiersystem einzurichten, das Folgendes umfasst:

  1. Werbegeschenke: Alles, was Sie denken, ein Familienmitglied oder ein Freund werden wollen.
  2. Spenden: Für Artikel, die Sie nicht möchten, in denen sich jedoch noch viel Nutzungsdauer befindet.
  3. Müllabfuhr oder Müllhalde: Einige Gegenstände haben einfach kein Leben mehr.
  4. Verkaufsartikel: Wenn Sie sich der Herausforderung stellen möchten.

Erstellen Sie eine Organisationsstruktur

Wenn Sie ein grundlegendes Layout für das haben, was wohin geht, erstellen Sie eine Organisationsstruktur. Wenn Sie zum Beispiel viele Kostüme oder Kleidung tragen, kann dies bedeuten, dass Sie eine Schrankbar einrichten. Wenn Sie eine dekorative Nuss mit saisonalen Gegenständen für jeden Monat des Jahres sind, kaufen Sie Organisationsfächer, um das Durcheinander zu bewältigen.

Es ist auch hilfreich, zukünftige Bereinigungen zu planen. Wie und wann werden Sie Ihren Dachboden wieder besuchen? Auf welche Anzeichen werden Sie achten, wenn Sie sich für eine erneute Überholung entscheiden? Führen Sie eine Liste mit Ideen für kleine Dachböden, die Sie später ausprobieren möchten, und verpflichten Sie sich, den Ärger zu vermeiden, der entsteht, wenn Sie einen zu langen Raum nicht ansprechen.

Holen Sie sich Speicherplatz, wenn Sie ihn brauchen

Wenn Sie umziehen oder während eines Umbaus eine vorübergehende Unterkunft benötigen, können Sie vorerst Speicherplatz anmieten. Eine Lagereinheit ist der perfekte Ort, um Ihre Habseligkeiten unterzubringen, während Sie neue Böden und Trockenbauten installieren, oder um Ihre Sachen zu organisieren, während Sie einen Umzug ausführen. Wenn Sie zusätzlichen Platz benötigen, zögern Sie nicht, Ihre Optionen in Anspruch zu nehmen.

Am Ende des Tages fühlt sich die Erfrischung Ihres Zuhauses immer fantastisch an - egal, ob es sich um einen umfassenderen Frühjahrsputz oder eine größere Umzugsanstrengung handelt. Diese kleinen Dachgeschossideen werden Ihnen helfen, Ihre Treppe zu erfrischen, ohne sich die Haare auszureißen oder den Schweiß zu brechen.

Und wenn Sie ins Schwitzen kommen, lassen Sie uns einen letzten Tipp geben ... tragen Sie einen Ventilator nach oben. Dein zukünftiges Ich wird es dir danken!