Schutz für Pflanzen ist kein Luxus, sondern eine Garantie für die Ernte bei jeglichen Wetterüberraschungen. Fertige Gewächshäuser sind teuer, schwer zu transportieren und zu montieren, erfüllen nicht immer die Anforderungen des Benutzers. Praktisches und zuverlässiges Design, um Pflanzen vor Frost zu schützen, können Sie mit eigenen Händen sammeln. Es wird auf Polypropylenrohren basieren.

Wie man mit den Händen ein Gewächshaus baut

Die Installation des Gewächshauses erfolgt ausschließlich auf einem flachen Grundstück. Es sollte morgens, mittags und bis zum Sonnenuntergang bedeckt sein. Nun, wenn Sie die Möglichkeit haben, die lange Seite des Gewächshauses in Richtung Nord-Süd zu platzieren. So erhalten die Pflanzen die maximale Lichtmenge. Um bequem zu arbeiten, muss der Bereich unter dem Gebäude klar und gut verdichtet sein.

Das Gewächshaus besteht aus Polypropylen-Rohren, wobei seine Hände in wenigen Stunden gehen. Zuerst müssen Sie die erforderlichen Materialien und Werkzeuge vorbereiten. Also, für zukünftige Gewächshaus vorbereiten:

  • Polypropylenrohre (Außendurchmesser 25 oder 32 mm),
  • Beschläge (Anschlussdetails) Polypropylen,
  • Möbelbolzen, Schrauben,
  • eine Bordkante mit einer Breite von 150-200 mm und einer Dicke von 30 mm,
  • Bewehrungsstücke mit einer Länge von 750 mm, Dicke von 10-12 mm,
  • Material für den Schutz (Gewächshausfolie, Polycarbonat),
  • Lötkolben für Polypropylen,
  • Vorschlaghammer,
  • Hammer,
  • Schraubendreher,
  • Baumesser,
  • Säge.

Welche Schläuche sollten Polypropylen oder Polyvinylchlorid (PVC) bevorzugen? Ohne auf die Eigenschaften von Polymeren einzugehen, ist zu beachten: Die Wände des Polypropylens sind viel dicker und das Design wird härter und kann hohen Belastungen standhalten. Verstärkte Rohre sind hauptsächlich für die Herstellung von Gewächshäusern bestimmt. Auch bei starker Erwärmung in der Sommersonne gilt:

  1. ist nicht deformiert,
  2. wird nicht erweitert,
  3. verliert nicht an Elastizität.

Wie werden die Teile zusammengefügt? Die perfekte Kombination für sie - Spezialbeschläge. Nehmen Sie sie aus dem Plastikrohr heraus. Formstücke und Rohre, die mit einem speziellen Lötkolben verbunden werden, bilden eine solide monolithische Struktur. Verwenden Sie diese Anschlüsse, wenn das Gewächshaus als temporäre Struktur geplant, demontierbar und für den Winter vom Standort entfernt wird. Verwenden Sie zum Verbinden der Rohre Möbelbolzen oder -schrauben.

Merkmale: Vor- und Nachteile

Es muss gesagt werden, dass PVC-Rohre ein recht praktisches Arbeitsmaterial sind, aus dem es einfach ist, in nur wenigen Stunden ein kleines Gewächshaus für den Anbau von Grünpflanzen und allem anderen zu bauen. Besonders relevant ist das Treibhaus von Propylenrohren in den nördlichen Regionen, in denen die klimatischen Bedingungen für den Anbau von Pflanzen nicht so gut sind wie im Süden.

Wenn wir über die Vorteile von PP-Rohren sprechen, können Sie Folgendes anrufen:

  • hohe Feuchtigkeitsbeständigkeit,
  • Praktikabilität,
  • lange Lebensdauer - etwa zehn Jahre,
  • Umweltfreundlichkeit,
  • Feuerbeständigkeit,
  • Flexibilität,
  • erschwingliche Kosten,
  • Verschleißfestigkeit - die Röhren werden während des Gebrauchs nicht beschädigt,
  • Beständigkeit gegen extreme Temperaturen,
  • Stärke,
  • Nicht anfällig für Korrosion und Verfall.

Wie bei jedem Material gibt es jedoch einige Nachteile des Durchflussrohrs:

  • Komplexität in Sachen Transport,
  • Anfälligkeit für Sonnenlicht,
  • Unter dem starken Einfluss der physikalischen Beschaffenheit des Rohres kann PND nicht stehen und brechen.

Flexible Lösungen aus Polypropylen eignen sich im Gegensatz zu starren Analoga gut zur Bildung eines Gewächshauses in Bogenform. Alle Lösungen aus Polypropylen werden mit speziellen Armaturen hergestellt. Das heißt, es handelt sich um spezielle T-Stücke, Kreuzspalter, Drehverbinder und Adapter mit unterschiedlichen Durchmessern. Dies beschleunigt den Prozess der Herstellung eines Gewächshauses aus Polypropylen erheblich.

Mit Rohren aus dem jeweiligen Material lassen sich bequem zusammenlegbare mobile Gewächshauskonstruktionen herstellen, die zum richtigen Zeitpunkt leicht demontiert und verborgen werden können.

Arten der Konstruktion

Bevor Sie sich mit der Installation der betreffenden Konstruktion befassen, sollten Sie deren Typ festlegen.

Es gibt die folgenden Kategorien von Gewächshäusern aus diesem Material:

Nun werden wir detaillierter über jede Kategorie berichten.

Die Gewächshaus-Box wird normalerweise zum Keimen von Sämlingen verwendet. Diese Art von Gewächshaus kann nur gemahlen oder lose sein, da es die Erde in ein bis drei Monaten vollständig erschöpft. Ein weiterer Nachteil dieser Konstruktion ist das Fehlen einer normalen Beleuchtung. Gleichzeitig können Sie auf einem Quadratmeter Setzlinge anbauen, die in Zukunft auf 20 Morgen Land gepflanzt werden können.

Ein Gewächshaus vom Schmetterlingstyp wird aus Polypropylenrohren mittels einstellbarer Pflanzen oder für Pflanzen hergestellt, die ständig atmen müssen. Dies sind Pfeffer, Auberginen oder Tomaten. Es ist auch für Gurken geeignet.

Die Sorten der Gewächshausbrotbox sollten von Landwirten gewählt werden, die wenig Erfahrung haben.

Die Hauptvorteile sind:

  • niedrige Kosten und Einfachheit,
  • Die Installation ist so einfach wie möglich.

Diese Option hält das Haus für die Nachtperiode die notwendige Luftmenge für alle Kulturen. Es liegt an der großen Luftmenge, die der Treibhauseffekt hier bildet. Dies ermöglicht es, mit dieser Technologie auch kalte Gewächshäuser zu bauen, die funktionieren, sobald der Schnee geschmolzen ist. Es ist auch leicht, große Ernten anzubauen. Und eine solche zusammenklappbare Version kann, falls gewünscht, irgendwohin verschoben werden. Die Bodenfolienversion von PVC-Rohren gilt als die einfachste. Diese Lösung wurde für Sämlinge mit geringem Wachstum entwickelt - Salat, Zwiebeln und so weiter. In diesem Fall hat das Bett eine Breite von dreißig Zentimetern und eine Höhe von vierzig Zentimetern.

Der Hauptvorteil dieser Art von Kunststoffgewächshäusern wird billig und einfach sein. Wenn wir jedoch über die Mängel sprechen, sollten wir die Schwierigkeit der Pflege eines solchen Gebäudes sowie die schlechte Lichtqualität erwähnen.

Größen und Lage

Viele Gärtner lieben es, das Gewächshaus mit einer ziemlich großen Größe auszustatten, die es ermöglicht, in das Gewächshaus einzudringen und dort eine große Anzahl von Pflanzen verschiedener Kategorien und Arten anzubauen.

Sie können aber auch ein hausgemachtes Mini-Gewächshaus bauen, denn alles hängt davon ab, was angebaut wird. Wenn die Struktur länger als vier Millimeter ist, müssen die Belastung des Dachs und seine Festigkeit berücksichtigt werden.

Erfahrene Gärtner glauben, dass ein Gewächshausprojekt mit Parametern einer Höhe von etwa zwei Metern, einer Länge von nicht mehr als vier Metern und einer Breite von etwa zweieinhalb Metern ideal ist. Solche Parameter sind eine hervorragende Lösung nicht nur für die Pflege von Kulturpflanzen im Sommer, sondern auch für Pflanzen, die im Gewächshaus wachsen.

Wenn wir über den Standort von Gewächshäusern sprechen, sollten bei der Auswahl eines Standorts die folgenden Aspekte berücksichtigt werden:

  • Das Gewächshaus sollte nicht im Schatten von Gebäuden oder Bäumen stehen.
  • Es ist notwendig, eine gute Herangehensweise an das Design zu gewährleisten, um die Pflanzen bequem zu pflegen.
  • Wenn Sie die Richtung der Winde berücksichtigen, die in der Region vorherrschen, verringert sich der Wärmeverlust erheblich.

Pläne und Zeichnungen

Es ist im Voraus zu überlegen, welche Konstruktion ein Dach haben wird und wo Fenster und Türen sein werden. Bei der Erstellung eines Schemas für ein zukünftiges Gewächshaus sollte genau berücksichtigt werden, dass die Knoten der Verbindungen und Teile der Lagernatur gleichmäßig beabstandet sein sollten. Nur dann kann Nachhaltigkeit erreicht werden. Bedenken Sie auch bei der Entwicklung eines Entwurfs für ein zukünftiges Design, wie die Außenbeschichtung aussehen wird. Besonderes Augenmerk muss auf die Masse des Materials gelegt werden. Wenn die Agro-Leinwand oder der Film relativ leicht ist, sind Platten aus einem Material wie Polycarbonat ziemlich schwer und können das Gebäude beschädigen. Wenn Sie ein Material mit einer beträchtlichen Masse wählen, sollten Sie zusätzliche Stützen in Betracht ziehen und diese in der Mitte des Gewächshausdachs platzieren.

Vor der Erstellung eines Gebäudes aus Polypropylen ist eine möglichst klare und genaue Zeichnung erforderlich, in der alle Teile und Komponenten, Befestigungskategorien, Abmessungen und andere physikalische Parameter gekennzeichnet sind. Der Vorteil von Polypropylenrohren, der bei der Entwicklung der Zeichnungsdokumentation berücksichtigt werden sollte, besteht darin, dass sie für die Erstellung von Gewächshäusern jeder Art geeignet sind.

Stiftung

Bevor mit dem Bau eines Gewächshauses begonnen wird, muss der Ort, an dem das Gewächshaus errichtet wird, geebnet werden. Zu diesem Zweck ist das Markup am Boden der Ort des zukünftigen Gewächshauses mit Hilfe von Heringen und Seilen. Danach wird die Parzelle anhand des Niveaus überprüft. Wenn es eine Neigung von mehr als einem Grad gibt, wird eine Neuausrichtung durchgeführt. Unter dem Fundament sollte sich ein Kissen aus Sand befinden, dessen Dicke fünf bis zehn Zentimeter betragen wird.

Als Fundament für solche Räumlichkeiten wird üblicherweise ein Holzbalken mit einem Querschnitt von 10 bis 10 Zentimetern verwendet. Es verteilt die Last gleichmäßig und kann etwa zehn bis fünfzehn Jahre dauern. Die Kosten sind gering und die Installation kann relativ schnell durchgeführt werden.

Wenn wir über das Erstellen der Grundlage sprechen, enthält der Aktionsalgorithmus eine Reihe aufeinanderfolgender Aktionen.

  • Das Holz wird auf die Größe des zukünftigen Gebäudes zugeschnitten, im Bereich der unteren Felgen mit Antiseptika imprägniert und anschließend getrocknet. Übrigens ist es besser, Holz mit einem Antiseptikum mit einem Spritzgerät zu verarbeiten.
  • Die Montage der Stiftung beginnt direkt vor Ort. Der Balken wird auf ein Sandkissen oder Ziegelhilfspfosten gelegt. Größen werden überprüft.
  • Wir legen Holz. Es ist mit der Verwendung von Schrauben und Metallwinkeln verbunden. Wenn die Länge nicht ausreicht, wird das Holz mit Heftklammern befestigt. Wenn Sie einen hochwertigen Griff benötigen, können Sie spezielle Ösen verwenden. Alle Verbindungselemente müssen vor Korrosion geschützt werden.
  • Sand wird entlang des Basisumfangs mit seiner endgültigen Verfestigung gegossen. Sie können auch sofort Gleise und Zaunbetten herstellen.

Rahmen

Die Montage des Gewächshausrahmens beginnt, indem das Rohr in der entsprechenden Größe vorbereitet wird. Nachdem die Segmente der gewünschten Größe fertig sind, ist es besser, sie mit einem Filzstift zu markieren, um sie nicht zu verwechseln. Abhängig von den Eigenschaften des Gewächshauses werden auch Rohrsegmente mit den entsprechenden Größen benötigt. Andere Elemente wie der Rahmen von Fensterflügeln, Endbohlen und Türen werden bereits bei der Montage ausgeschnitten.

Wir betrachten die Erstellung des Rahmens am Beispiel der Montage des Gewächshauses mit den Parametern:

  • Breite - 240 Zentimeter,
  • Höhe - 200 Zentimeter,
  • Länge - 400 Zentimeter.

Um einen Gewächshausrahmen aus Rohren zu erstellen, ist es daher erforderlich, einen bestimmten Aktionsalgorithmus zu erstellen.

  • Rohre mit einer Länge von 1,9 Metern, die fünf Bögen vom Zwischentyp bilden sollen, werden unter Verwendung von Kreuzen paarweise verbunden.
  • Die Endbögen sind durch drei T-Stücke aus vier Rohrlängen verbunden. Zwei von ihnen mit einer Länge von 1,4 Metern bilden seitliche Bögen, die mit einem Winkel von 45 Grad an den Tees befestigt sind, sodass die Tees, als es erforderlich war, den Bogen zu einem Bogen zu biegen, nach unten gerichtet waren. Es ist ihnen später möglich, die Türöffnungszahnstange anzubringen. Jetzt werden die 46-Zentimeter-Rohrlängen mit einem 90-Grad-T-Stück verbunden und zu einem System zusammengefasst. Übrigens ist die Buchse an der Seite des genannten T-Stücks mit einem Winkel von 45 Grad senkrecht zur T-Stück-Achse ausgerichtet.
  • Zwei untere Estriche werden an den Seiten von sechs 65-Zentimeter-Elementen des Rohrs und fünf T-Stücken mit einer Ebene für jeden Estrich montiert.

Die Abschläge werden ausschließlich in eine Richtung geführt, da Lichtbögen angebracht werden.

  • Auf dem Estrich werden zwei Endstreben aus 76 Zentimetern Rohrlänge und zwei einflächigen T-Stücken montiert.
  • Wir führen die Montage von Türen. Dazu fixieren wir die 180 Zentimeter langen Rohrstücke an den unteren T-Stücken und verbinden sie anschließend mit denselben T-Stücken und einem 76-cm-Sturz. Jetzt kleben wir an den 10-Zentimeter-Rohrstücken, Dies wird eine Fortsetzung für die Rackmontage sein. Dann müssen sie zugeschnitten werden, wenn die Verbindung mit dem Bogen ausgeführt wird.
  • Wir bilden Wände vom Typ End. Eine Endverbindung wird unter Verwendung von Gestellen und T-Stücken und Zwei-Ebenen-Lösungen am Boden ausgeführt. Oben wird das Rohr auf die gewünschte Größe geschnitten.

  • Nun beginnt die Rahmenmontage auf dem Fundament. Zu diesem Zweck wird ein Endbogen zusammengebaut und mit Kabelbindern am Boden befestigt. Die Montage des ersten Bogens des Zwischenplans erfolgt in den Tees auf den Bodenunterlagen und die anschließende Verbindung zum Endbogen mit einem 65-cm-Jumper. Dann werden Bögen vom Zwischentyp fixiert. Wir führen die Installation der zweiten Wand des Endtyps durch und verbinden sie mit den oberen und unteren Bindern, die sich an den Seiten befinden.
  • Wir überprüfen die Diagonalen des Rahmens und richten sie bei Bedarf aus. Jetzt befestigen wir das Holz mit Metallklammern und selbstschneidenden Schrauben.
  • Montage der Seitenbohlen. Sie werden an speziellen Bolzen des Möbeltyps in einer Höhe von 140-160 Zentimetern auf beiden Seiten der Innenseite des Gewächshauses befestigt. Für eine gute Steifigkeit können Sie einen zusätzlichen Längsriemen anbringen.
  • Die Sammlung von Lüftungsschlitzen und Türen erfolgt nach Zeichnungen aus den Ecken, Rohrbündeln und T-Stücken. Die Befestigung der Fenster am Rahmen der Schlaufe erfolgt mit Schrauben.
  • Nun erfolgt die Befestigung der Türen mit Scharnieren in den Öffnungen. Die Verlegung der Endrohre erfolgt nach Zeichnung unter Anbringung von Möbelschrauben.

Damit ist die Rahmenmontage abgeschlossen.

Ummantelung

Lassen Sie uns jetzt über die Gewächshausausstattung sprechen. Am häufigsten nehmen sie zum Abdecken solche Materialien wie Polycarbonat.

Er hat viele Vorteile:

  • Zweischichtstruktur vom zellulären Typ, die die Wärme perfekt speichert,
  • gute mechanische Festigkeit
  • Beständigkeit gegen UV-Strahlen,
  • schnelle Installation,
  • ziemlich lange Nutzungsdauer - nicht weniger als fünf Jahre.

Das Material hat aber Nachteile:

  • es reflektiert auch die Strahlen der Sonne,
  • verträgt körperliche Einflüsse schlecht,
  • Bei unsachgemäßer Installation sammelt sich Feuchtigkeit im Material an, weshalb das Material stumpfer wird.

Um das Gewächshaus abzudecken, sollte Polycarbonat mehrere aufeinanderfolgende Schritte ausführen.

  • Entfernen Sie die Folie und markieren Sie den oberen Teil mit einem Filzstift (die Folie ist in der Regel mit einem Firmenlogo eingefärbt). Es ist besser, auf allen Blättern ein paar Notizen zu machen.
  • Polycarbonat für Abschlusswände ausschneiden. Es ist notwendig, ein normales Blatt zu nehmen und es in drei Stücke von 2 mal 2 Metern zu schneiden. Ein Teil sollte so am Gewächshausfuß befestigt werden, dass die Hohlräume vertikal ausgerichtet sind. Wir überspielen die linke Seite entlang der entsprechenden Kante und zeichnen mit einem Filzstift die Bogenkonturen zur linken Säule und von dort nach unten. Wiederholen Sie die Aktion mit der rechten Kante. Infolgedessen müssen wir zwei Halbbogenkonturen erhalten. Schneiden Sie sie mit einer elektrischen Stichsäge oder einem Messer eines Montagetyps mit einer kleinen Toleranz von drei bis fünf Zentimetern aus. Gleiches gilt für das zweite Ende.

  • Die Schneidelemente werden mit selbstschneidenden Schrauben und einer thermischen Unterlegscheibe mit einem Schraubendreher befestigt. Der Abstand zwischen den Befestigungen sollte 0,3-0,5 Meter betragen. Es ist besser, das Material nicht einzuklemmen. Wenn es Überschüsse gibt, werden diese mit einem Messer abgeschnitten.
  • Der dritte Schnitt dient zur Ummantelung von Lüftungsschlitzen und Türen. Das Blatt wird unter Beachtung der Vertikalität an der Tür befestigt. Die Türen sind mit einem Rand eingekreist, woraufhin Rohlinge ausgeschnitten und an den Türen und Fensterflügeln befestigt werden. Ein Bogen über der Tür wird aus den restlichen Teilen des Materials herausgeschnitten.
  • Nun wird die Gewächshausoberseite geschlossen, indem das Blatt über die beiden gelegt und entlang einer der Unterkanten ausgerichtet wird, und die zweite wird entlang des Weges zugeschnitten. Sie sind in den Ecken befestigt.
  • An der Stoßstelle überlappt das zweite Blatt das erste. Jetzt werden die Ecken mit Schrauben von unten und mit einem Abstand von 0,4 bis 0,6 Metern an den Bögen befestigt.

Empfehlungen

Jetzt geben wir buchstäblich ein paar Empfehlungen was den Prozess der Schaffung eines Gewächshauses verbessern wird:

  • Die beste Lösung für ein Gewächshaus sind PVC-Rohre, die sehr flexibel und langlebig sind.
  • Es ist besser, die Komponenten sofort vorzubereiten, um beim Kauf keine Zeit zu verlieren.
  • das Fundament des Gewächshauses ist besser aus guten Brettern zu machen,
  • Wenn die Stahlstangen nicht zur Hand sind, können sie durch Beschläge ersetzt werden.

Wie Sie aus Polypropylenrohren mit Ihren eigenen Händen ein Gewächshaus bauen, sehen Sie im folgenden Video.

Klassisches gewölbtes Gewächshaus aus Polypropylenrohren

Wenn Sie zuerst mit den Händen einen Rahmen für das Gewächshaus konstruieren, wählen Sie ein klassisches gewölbtes Design. Wasserleitungen passen perfekt. Der Bau des Gewächshauses erfolgt in vier Schritten:

  • der Bau der Basis,
  • die Herstellung des Rahmens,
  • das Design der Endteile,
  • Installation von Abdeckmaterial.

Die Basis und der Rahmen für das Gewächshaus

Bretter brechen Box streng rechteckige Form, die den Umfang des Gewächshauses auskleiden wird. In jeder Ecke wird eine Verstärkungsstange angetrieben, von der zwei Fuß in den Boden gehen müssen und die anderen 25 cm, um sich über den Boden zu erheben. Die gleichen Stangen sind alle 50 cm an den Längsseiten des Kastens angebracht. Sie sind das Rückgrat, das Fundament unseres Gewächshauses.

Rahmen Gewächshäuser aus Polypropylen-Rohren mit den Händen aufrecht mit der Installation der Bögen. Die Enden der Werkstücke werden auf die gegenüberliegenden Bewehrungssegmente gelegt, die über die Erde ragen, wenn das Rohr in einen Bogen gebogen wird. Für die Verbindung der Bögen mit einem Querrohr und Markierungen an den Montageorten. Das Werkstück wird geschnitten und gelötet. Bei der Montage mit Bolzen oder Schrauben wird das Kreuzdetail auf den Bogen an der Innenseite der Struktur gelegt. Der Bolzen wird durch die Bohrung gebohrt.

B. ein Gewächshaus aus Kunststoffrohren an den Enden verlegt

Ende des Gebäudes, wo es Türen und ein Fenster geben sollte, Zugstange 5 5 cm und das gleiche Polypropylen. Der Türrahmen ist aus Rohren geschweißt und Eckbeschläge verstärken den Quer- oder Diagonalholm. «Box» ist mit einem Cliphalter ausgestattet (im Wasser müssen die Rohre an der Wand befestigt werden). Die Schlaufen werden aus Draht hergestellt oder aus Rohren mit größerem Durchmesser geschnitten. Am gegenüberliegenden Ende des verstärkten Fensters in der Nähe der Decke. Tür, Lüftungsöffnung und der verbleibende Raum werden durch Folie oder Polycarbonat verschlossen.

So ziehen Sie ein Gewächshaus aus Polypropylen-Folienrohren fest

Die einfache Beschichtung, die das Gewächshaus der Rohre verzögern kann, - Polyethylenfolie. Sein Hauptvorteil ist geringes Gewicht und erschwinglichen Preis. Die Folie, die das gesamte Gewächshaus bis zum Boden abdeckt, wird über Schienen an der Holzkiste befestigt. Beginnen Sie mit dem Zusammenbau des Films von der Mitte bis zu den Enden. Die Beschichtung auf einer Seite verstärken, auf eine andere Seite wechseln. Ziehen Sie den Film vorsichtig und ruckfrei ab. Wenn es warm ist, wird der Film weicher, dehnt sich besser und es tritt keine SAG auf. Wenn die Länge ausreicht, können die Enden mit dem gleichen Stoff repariert werden, der über eine saubere Falte verläuft.

Wie macht man ein Gewächshaus aus Kunststoffrohren im Haus

Eine andere Version der Konstruktion - Gewächshaus mit geraden Wänden in Form eines Hauses. Um es auf ähnliche Weise zu bauen. Das Sammeln einer solchen Struktur beruht zweckmäßigerweise auf ähnlichen Überlegungen. Mit Montagerahmen mit senkrechten Wänden. Also, für Formationskamm und seitliche Rippen die Verwendung von kreuzförmigen Beschlägen und T-Stücken. Die Zuverlässigkeit und Stabilität eines solchen Gebäudes ist dem Bogen nicht unterlegen, aber als zusammenklappbare Strukturen ist es nicht nützlich.

Das Gewächshaus besteht aus Polypropylen und Polycarbonat

B. die gewächshausartige Kabine und das gewölbte Gewächshaus aus Polypropylenrohren mit Polycarbonatplatten abgedeckt werden. Dieses Material ist teurer als Film, hält aber bei vorsichtiger Verwendung drei- bis fünfmal länger. Gebaute Konstruktion unter einem Polycarbonat aus den gleichen Elementen. Es ist wichtig, die Größe zu berücksichtigen. Die Bogenlänge sollte der Größe der Polycarbonatplatte entsprechen. Der Unterstand wird mit Dachschrauben mit Gummischeibe am Rohr befestigt.

Bewertungen

Valentin, 34 Jahre: Ein Gewächshaus aus PVC-Wasserleitung hat mich dreimal weniger gekostet als das Original. Er sammelte sich, bedeckt mit verstärktem Material. Vorfrühling pflanzte Gurken und Kräuter zwischen ihnen. Wachstum sprunghaft. Salat, Dill mit Gewächshaus ab Mitte Mai essen, die Gurke ist sehr gebunden. Meine Frau und das Ende der Arbeiten sehr zufrieden.

Ivan, 60 Jahre: Ich habe den Film «Gewächshaus aus Polypropylen-Rohren mit seinen Händen» gesehen, war von der Einfachheit überrascht und hatte Lust, einen davon zu bauen. Massiv gefertigt, durch Beschläge verbunden, mit transparentem Polycarbonat überzogen. Nice teplička auf meinem Jahrhundert gedreht wird ausreichen. Gepflanzte Tomaten, Paprika, Auberginen. Warten auf eine gute Ernte.

Natalia, 32 Jahre: Immer gewachsene Sämlinge, Kräuter, Frühgemüse in Pernicka. Gearbeitet, aber stationäres Gewächshaus ist immer besser. Wählen Sie ein Design aus Polypropylen. Die erste Saison deckte die Kosten des Gewächshauses vollständig ab. Sämlinge von Tomaten, Auberginen und Paprika klein, super marktfähig, bessere Zukunft war nur Petunia. In drei Tagen ausverkauft.

Wie man ein Gewächshaus aus Polypropylen-Rohren baut: Materialien vorbereiten

Sammeln Sie das klassische gewölbte PVC-Gewächshaus mit Ihren eigenen Händen, Sie können buchstäblich in ein paar Tagen. Materialien für seine Herstellung benötigen diese:

  • PVC-Rohre für die Warmwasserversorgung sind dickwandig (mindestens 4,2 mm). Es ist besser, eine dickere Version zu verwenden (mit einem Innendurchmesser von mindestens 16,6 mm).
  • Verstärkungsstäbe von 75 cm Länge und 10-12 mm Durchmesser.
  • Besäumtes Brett 150 * 30 mm.
  • Dünne Lamellen zur Befestigung der Folie an der Stange.
  • Stahldraht.
  • Folie für Gewächshäuser aus verstärktem oder zelligem Polycarbonat.
  • Strahl 50 * 50 mm.
  • Nägel und Schrauben.

Außerdem müssen einige Rohre gekauft werden, die größer sind als der Durchmesser der für den Rahmen vorbereiteten Rohre. Sie werden benötigt, um Kunststofffolienriegel und Türscharniere herzustellen.

Ein Gewächshaus aus Polypropylenrohren wird mit folgenden Werkzeugen zusammengebaut:

  • Hammer und Bohrer.
  • Sadovoy Bohrer oder Vorschlaghammer.
  • Ein akutes Malmesser.

Wahl des Grundstücks unter dem Gewächshaus

Selbstverständlich sollte zur Montage dieses Aufbaus eine ausreichende Belüftung vorhanden sein. Stellen Sie kein Gewächshaus auf, in dem im Winter zu viel Schnee liegt. Wenn die Last zu hoch ist, kann der Film ausfallen und reißen. Es ist nicht erforderlich, diese Bedingung nur einzuhalten, wenn die Konstruktion für den Winter zerlegt werden soll. Das Grundstück unter dem Gewächshaus sollte so flach wie möglich sein. Die Erde darauf sollte leicht manipuliert werden.

Montage der Basis

Beginnen wir also damit, zu verstehen, wie ein Gewächshaus aus Polypropylenrohren von uns selbst zusammengebaut wird. Vor Beginn der Installation des Rahmens muss der ausgewählte Bereich sorgfältig markiert werden. Die Ecken des Holzrahmens vom Brett müssen absolut gerade sein. Sie können den Boden zum Beispiel mit der ägyptischen Dreiecks- oder "Zwei-Kurven" -Methode markieren.

Das untere Holzrahmenband wird mit Blechschrauben oder Nägeln montiert. Nach der Installation in jeder Ecke von innen sollten Sie die Bewehrungsstange aufkleben. Dadurch wird ein Verziehen beim Zusammenbau des Rahmens vermieden.

Nachdem die Umreifung fertig ist, können Sie das wichtigste Element des Fundaments installieren - Bewehrungsstäbe. Gruben unter ihnen sind am einfachsten für Gartenübungen geeignet, da sie tief genug sein müssen (mindestens einen halben Meter). Sie können auch versuchen, die Ruten mit einem herkömmlichen Vorschlaghammer oder Hammer einzuritzen. In diesem Fall ist es jedoch schwieriger, eine absolute Vertikalität zu erreichen.

Über der Erdoberfläche sollten die Stangen ca. 25 cm herausragen. Sie sollten in 50-cm-Schritten an beiden Längsseiten des zukünftigen Gewächshauses positioniert werden.

Zusammenbau des Rahmens

Nachdem die Basis fertig ist, fahren Sie mit der Installation der "Rippen" des Gewächshauses fort. Dazu werden Rohre einfach beidseitig auf Stangen aufgesteckt. Das Ergebnis sind ziemlich starke Bögen. In der nächsten Phase sollte der Rahmen des Gewächshauses aus Polypropylenrohren mit Querversteifungen verstärkt werden. Sie bestehen ebenfalls aus PVC-Rohr. Die Querträger können sowohl am Draht als auch an den Kunststoffteilen befestigt werden. Im letzteren Fall werden die Beschläge vorab auf gewölbten Rippen getragen. Sie können an die Rohre angelötet werden, es ist jedoch besser, sie zum Anbringen der selbstschneidenden Schraube zu verwenden. In diesem Fall ist das Gewächshaus demontierbar.

Die Anzahl der Querversteifungen hängt von den Abmessungen der Struktur ab. Selbst für ein sperriges Gewächshaus werden jedoch selten mehr als zwei oder drei auf jeder Seite verwendet. Das einzige obligatorische Element dieser PVC-Konstruktion ist das obere zentrale Querplastik "Pferd". Ohne dieses Element wird der Film nach dem ersten Regen durchhängen.

Wie sieht ein Gewächshaus aus Polypropylenrohren aus? Zeichnungen und Fotos solcher Entwürfe sind im Artikel zu sehen.

Die Enden

Diese Elemente werden aus einer Stange zusammengesetzt und sorgfältig mit antiseptischen Antipathika behandelt. Die Folie wird mittels Schrauben durch die Lamellen am Träger befestigt. Falls gewünscht, kann der Baum durch die gleichen PVC-Rohre ersetzt werden. In diesem Fall werden Segmente der erforderlichen Länge einfach an den Enden vertikal entlang der Kanten der zukünftigen Tür platziert. Bis zum ersten Bogen können sie auch an Tees befestigt werden. Unten erfolgt die Befestigung an den Bewehrungsstäben.

Um die entstandenen Kunststoff "Pfosten" zu erhalten, muss die Tür von den Stücken abgenommen werden. Dazu werden kurze Abschnitte von PVC-Rohren größeren Durchmessers von oben und unten an eine der vertikalen Steigleitungen angelötet. Auf sie und die Tür wird geschoben.

Mit einem Film festziehen

In einem selbstgebauten Gewächshaus werden Polypropylenrohre üblicherweise mit Polyethylen verstärkt. Verwenden Sie für diesen Zweck keine herkömmliche Folie. Besonders für eine lange Zeit wird diese Haut nicht dauern. Es kostet ein bisschen mehr und wird viel länger dauern.

Das Schneiden der Haut erfolgt am besten direkt im Gewächshaus. So können Ungenauigkeiten vermieden werden. Die Länge der Bänder sollte etwas größer sein als die Länge der Kanten der "Bögen". Tatsache ist, dass der Film im Endstadium normalerweise unter dem Gurt versteckt ist. Sie können es auch durch die Lamellen am Baum befestigen. An den gewölbten "Rippen" ist es mit speziellen Kunststoffklammern befestigt. Letztere bestehen aus kurzen Abschnitten eines Rohrs mit größerem Durchmesser. Diese Röhren werden einfach geschnitten und brechen mit einem schmalen Streifen der Länge nach auf einer Seite. Das Ergebnis ist eine komfortable, elastische Klammer.

Nachdem die Folie sicher befestigt ist, kann die Montage des PVC-Treibhauses als abgeschlossen betrachtet werden.

Andere Konstruktionen

Natürlich haben Gewächshäuser aus Polypropylen-Rohrleitungen nicht nur eine klassische Bogenform. Es ist sehr einfach, beispielsweise ein Haus aus diesem Material zu bauen. Das Verfahren zum Zusammenbauen besteht aus den folgenden Schritten:

  • Die Umreifung von der Platine und die Befestigung der Stangen erfolgt genau wie im ersten Fall.
  • Weiter auf der Bewehrung sind senkrechte Rohrgestelle eingebaut.
  • Anschließend werden Kunststoffsparren aus identischen Segmenten montiert.
  • Verbinden Sie diese mit dem Firstelement mittels Teilen der entsprechenden Form. Mit Racks "Sparren" verbinden Armaturen. Oben sollte jede Form durch einen horizontalen Querträger aus der Länge der Turbine verstärkt werden.
  • Installieren Sie im nächsten Schritt die Querversteifungen (auch an den T-Stücken, die an den vertikalen Pfosten vormontiert sind).

Verwendung von Polycarbonat

Gewächshäuser aus Polypropylen-Rohren sind nicht nur mit einer Folie umwickelt. Es ist durchaus zulässig, es durch Polycarbonat zu ersetzen. Es ist auch sehr flexibles und leichtes Material. Es wird länger dauern als der Film, aber es wird mehr kosten. Es muss an den Rohren an Dachschrauben mit thermischen Unterlegscheiben befestigt werden. Im Gegensatz zu verstärkten Folien kann sich Polycarbonat bei sich ändernder Lufttemperatur ausdehnen und zusammenziehen. Daher wird diese Hülle bei Verwendung starrer Befestigungselemente schnell unbrauchbar. Der Durchmesser der Löcher für gewöhnliche Schrauben in den Blechen sollte etwas größer sein als deren Stangen. In diesem Fall sollte zwischen Verschlusskappe und Außenhaut ein Spalt von ca. 1 mm verbleiben.

Polycarbonat - ein Material natürlich sehr zuverlässig und langlebig. Sie werden jedoch häufig mit Gewächshäusern auf einem Rahmen eines Profils oder einer Ecke ausgekleidet. Für Plastik verwenden sie normalerweise einen Budgetfilm.

So pflegen Sie ein Gewächshaus-PVC

Wie bereits erwähnt, ist die Kunststoffkonstruktion besser zusammenlegbar - auf selbstschneidenden Schrauben. In diesem Fall kann es im Herbst nach der Ernte einfach in eine Garage oder in eine Haushaltseinheit gebracht werden. Wenn das Gewächshaus im Garten überwintern bleibt, muss es den Schnee regelmäßig wegfegen. Ansonsten kann die Folie nicht stehen und reißen. Polycarbonat trägt viel höhere Lasten. Aber auch damit muss die Schneeschicht noch entfernt werden. Andernfalls wird die Haut während des Auftauens mit einer dünnen Eiskruste bedeckt. Polycarbonat ist gegenüber Kratzern absolut instabil.

Im Frühjahr sollten die Wände des Gewächshauses mit jeder Art von Haut gründlich mit einer Seifenlösung mit einem weichen Tuch abgespült werden.

Wie Sie sehen, ist die Herstellung eines Gewächshauses aus Rohren mit eigenen Händen sehr einfach. Die Erstellung eines ähnlichen Designs dauert einige Zeit. Und diese leichte Konstruktion kostet einen Cent. Ein ordentliches PVC-Gewächshaus im Garten zu errichten, liegt also in jedermanns Macht.

Inhalt

Viele Gärtner streben danach, zu beweisen

Allerdings haben nicht alle Gärtner die Möglichkeit, fertige Fabrikgewächshäuser zu kaufen. Für diese Menschen könnte der Ausweg der Bau von Gewächshäusern aus Kunststoffrohren mit eigenen Händen sein.

Entwarf und baute ein Gewächshaus, das aus Kunststoffrohren bestehen kann, ohne dass Auslässe erforderlich sind

PVC-Gewächshausmontage

Für die Montage des Gewächshauses werden folgende Materialien benötigt:

  1. Brett fünf Meter 2? 6 cm - 4 Stk.
  2. Brett vier Meter 2? 6 cm - 2 Stck.
  3. Brett vier Meter 2? 4 cm - 14 Stück
  4. PVC-Rohr sechs Meter O13 mm - 19 Stck.
  5. Drei-Meter-Anker O10 mm - 9-tlg.
  6. Dauerhafter Film 6? 15,3 m.
  7. Holzrechen - 61 m.
  8. Kunststoffestrich.
  9. Türbänder und Griffe.
  10. Schrauben (wenn die Konstruktion nicht zusammenklappbar ist, können Sie Nägel).
  11. Metallische Verbindungen (Sie können diejenigen verwenden, die für die Arbeit mit Gipskartonplatten gekauft wurden).

Behandeln Sie vor Beginn der Arbeiten alle Holzteile mit einem Antiseptikum. Installieren Sie dann an einer zuvor vorbereiteten Stelle einen rechteckigen Dielenrahmen, um ein Kippen zu verhindern. Dies kann überprüft werden, indem Sie den Faden diagonal ziehen und dann den Rahmen durch Hämmern von Verstärkungsstücken in die Ecken fixieren. Markieren Sie die lange Seite so, dass die installierten Rohre etwa 50 cm voneinander entfernt sind. Schneiden Sie den Anker in zwei Hälften und hämmern Sie ihn in 30 cm Markierungen auf den Boden.

Um nicht ständig zu überprüfen, wie der Stab in den Boden eingedrungen ist, markieren Sie ihn und hämmern Sie ihn, bis er bündig mit dem Boden abschließt. Da die Beschläge leicht und flexibel sind, kann es problematisch sein, sie zu hämmern, insbesondere in den verdichteten Boden. Wenn dies in Ihrem Fall passiert ist, verwenden Sie das Rohr als Muffe und setzen Sie den gehämmerten Anker in das Rohr ein. Als Ergebnis sollten Sie einen "Zaun" bekommen. Sie müssen an jeder Stange Kunststoffrohre tragen, deren Länge von der Größe Ihres Gewächshauses abhängt, und diese mit speziellen Halterungen befestigen.

Befestigen Sie einen Rahmen an der Rückseite des Gewächshauses, an dem der Film befestigt wird. Bauen Sie vorne die Tür ein. Jetzt ist das Gewächshaus fertig.

Wählen Sie einen Ort zum Bauen

Choosing a place for the future construction of a greenhouse of plastic pipes, to consider a number of factors affecting the quality and quantity of the future harvest.

There are the following options for placement of future greenhouse of plastic pipes on the vegetable plots:

  1. To place a greenhouse of plastic pipes, createdwith his own hands, it is necessary in an open area, away from other buildings and large plot of garden trees. Such an arrangement can be combined with the location of the greenhouses around small shrubs and plants. This will add to the aesthetic appeal of the buildings.
  2. If, due to a small area of ​​the site is notability to use open space with sufficient space, you can prov >

Greenhouse made entirely of PVC

This design is more complex, but it is stronger and more reliable than the one described above, because it turns out a strong skeleton. For work, you need a special soldering iron for soldering pipes. If it is not available, then this very common device can be temporarily taken from friends or relatives.

Since such a pipe connection does not allow for disassembly, a certain sequence will be important for you. So, you have to figure out how to make a greenhouse from PVC pipes by soldering. Consider in stages the order of assembly, adhering to which it will be possible to perform the work without alterations.

  1. Solder to two long pipes, which are the base, tees with an interval of 50 cm, and fasten the crosses on the ends of these pipes,
  2. ? In the place where the doors will be installed, solder two more tees, which will be required to fix the pipes that act as the door frame,
  3. ? Now you can solder the entire frame, from which you want to form an arch,
  4. Fix the resulting arch, soldering 2 transverse pipes of the same length,
  5. Measure the resulting doorway, and solder a slightly smaller door from the pipes so that it does not fit in this slightly moving construction.

It remains to cover this skeleton with a film, and the greenhouse is ready. If in the winter you do not clean the greenhouse, then take care of the internal supports, so that the pipes do not break under the snow mass.

Selection of forms

The most common form in the construction of greenhouses of plastic pipes are arched design. This is primarily due to the ease in construction and relatively cheap.

Taking the form of a greenhouse for the construction of the future of plastic pipes must be cons >

If the greenhouse of plastic pipes willlocated in the open, it is better to stay on the saddle model. In the case where the greenhouse will be adjacent to one side of the wall of the existing buildings, it is better to stop the choice on pent model.

The base of the greenhouse can be made of different geometrical shape, whether square, rectangle, circle, oval or trapezo > Attention ! Greenhouses of this design have a greater light transmission than the classic embodiments.

Greenhouse sprinkler

Another feature of the greenhouse, welded and PVC pipes, is the ability to use these same pipes for irrigation, and for this you need not so much. For such a modification, install a faucet in a convenient place in the frame frame, through which water will flow into the pipes. After that, having decided in what places you will need watering, use a thin drill (you can also use a small nail, holding it in the drill chuck), drill a hole in the pipe. Turn on the water and see where the jet hits and whether its pressure is sufficient.

The more will be in the design of the holes, the less will be the pressure at the exit of the nozzle. Therefore, do not strive from the very beginning to make the holes large, because in this case, with a weak pressure of water in the water supply system, it may not reach the top.

If you do not have a well with a pump, but a common water supply, then take into account the fact that in summer, when everyone waters their gardens, the water pressure may be insufficient. So check this irrigation system under the most extreme conditions, and only then see if you need to drill holes, making them larger in diameter.

  • greenhouse with your own hands from polycarbonate (drawing),
  • how to make a well with your own hands.

Pros and cons of plastic pipes from buildings

Construction of greenhouses of plastic pipe has a number of advantages over the structures of other materials:

  • thanks to sufficient leakage inside the greenhouse creates a favorable environment for proper growth and maturation of fruits and vegetables,
  • construction of greenhouses of polypropylene pipes does not require much effort, aided by the simplicity and lightness of the material used,
  • using a special attachment and latchconstruction of plastic greenhouses can easily disassemble or assemble at any time. So, do not be a problem as soon as possible to disassemble the greenhouse and do not use it in the winter, when it is not used for its intended purpose,
  • in the construction of greenhouses of plastic pipes is notneed for additional reinforcing materials. The properties and characteristics of polypropylene pipes will create a robust and reliable design,
  • plastic is much more resistant to rotting and corrosion than, for example, wood or metal. The properties of this material will allow to do without the mandatory protective substances processing elements of the product,
  • Greenhouse construction of polypropylene pipes can last more than 10 years, thanks to the durability of the material.

The main and perhaps the only drawback atconstruction of greenhouses of plastic pipes is its lightness. This can lead to rocking the entire structure in high winds. At the same time, this problem can be solved by using an additional metal rods driven into the ground to strengthen the structure.

Materials and tools needed to build

Before you make a greenhouse out of plasticpipes should calculate the necessary materials and tools. It is recommended that you immediately after the definition of the section's future space under construction. These measures will help to avoid extra costs at the stage of construction of the building.

So, for you will need:

    Bruce and the board to form the base of the greenhouse. Before you start the construction process the timber elements with special protective agents that protect the wood from rotting.

Construction of greenhouses

If at step counting materials useddetailed drawing was made of future construction, you can immediately proceed directly to the construction of the greenhouse. Otherwise it is recommended to make a detailed diagram of the construction - it will greatly simplify and speed up the construction work.

Installation of foundation

Before you make yourself from a greenhouseplastic pipes, it is necessary to create a foundation. Under the foundation of the future greenhouses need a smooth flat area with a slight indentation. So make sure before starting to align the ground and make a small hole in a few centimeters. As the material for the foundation, you can use either the board or wooden beams.

In order to strengthen the foundation for future constructionit is recommended to use additional metal brackets or corners. Metal bracket is fastened at each joint of the inner wooden planks. If the base material for the greenhouses used timber, it is more expedient to use staples that are driven at each junction of the outer structural elements.

Ready foundation must lie firmly on the ground prepared for it. If between the foundation and the ground remain gaps need to be covered with earth.

Mounting frame

After the construction of the foundation, in his appearanceperimeter should be driven into the ground with a metal reinforcement in increments of no more than 100 cm. These metal rods must be mounted pre-prepared and pre-cut pieces of plastic pipe of desired length.

For fastening plastic pipes are usedscrews, with which the base of the tube is necessary to pull the wooden foundation. As the connecting elements in the horizontal plastic sleeve used construction plane corners and crosses, which first need to drill ins >

Create a roof

Choosing the material for the construction of a greenhouse roof, should take into account the characteristics of some of the most common options:

  1. The best and most common material forcovering greenhouses is a polyethylene film. If financial capabilities allow can be used as the covering film from a special reinforced PVC. This material has good thermal insulation, which will maintain the desired temperature in the greenhouse, even at night. At the same time, this material has high transparency and allows up to 95% of sunlight in daytime.
  2. The roof is made of polycarbonate has the long termservice, but has a higher price and can bring additional difficulties in the construction. In addition, a roof will not be able to quickly disassemble, unlike polyethylene.
  3. The textile material for the covering type "AGROTEKS"It has a low thermal insulation. However, the ease and simplicity of this material allows in the shortest possible time to make installation and dismantling.

Fazit

Summarizing, we can say that an optionself-construction on the greenhouse vegetable plots of plastic pipe is the most viable option. These designs have a number of advantages. These include the lightness and strength of the structure, its durability, ease of assembly and dismantling. In addition, such a greenhouse in the end are the cheapest option, and from an aesthetic point of view than does not give way to the factory counterparts.

What you need to consider when building a greenhouse of plastic pipes with their hands learn in the next video

Projekt

It is quite easy to make a greenhouse from polypropylene pipes with your own hands, the main thing is to have a certain algorithm of actions in your head or on paper. Therefore, first of all, it is necessary to prepare a draft of the future greenhouse, in which its design and dimensions should be displayed (read also the article The Pipe for a Potbelly Stove - how to make a chimney yourself).

In fact, there are two types of greenhouse construction:

The simplest option in terms of manufacturing is the arched design. As for the size, they depend on what you are going to grow in the greenhouse and in what amounts.

Greenhouse manufacturing

There are two types of similar greenhouses:

Fully plasticConnections are made by a special soldering iron, which is used for the installation of plastic plumbing.
Prefabricated metal pegsIn this case, no specialized equipment is required, since plastic pipes are simply put on pegs.

Materialien

First you need to decide on the type of material. For example, if you decide to make a PVC greenhouse with your own hands, it should be borne in mind that they become brittle at sub-zero temperatures.

As a result, the stress caused by bending can cause the pipes to crack in the cold.

You can also make a greenhouse with your own hands from plastic pipes (HDPE), which are well tolerated by the effects of frost and have even greater plasticity than polyvinyl chloride. However, they are highly susceptible to ultraviolet radiation.

For a medium-sized greenhouse, you will need pipes with a diameter of 13 mm and a length of 6 m in an amount of 19 pieces.

If you decide to carry out the greenhouse on the pegs, then in addition to the pipes, you will need more such materials:

  • Boards with a thickness of 20-40 mm,
  • Bars with a section of 25x25 mm or more,
  • Steel rods of a suitable diameter of 80-100 cm in the amount of ten pieces.
  • Special greenhouse film. The standard width is 24 meters.
  • Consumables - aluminum clamps, door hinges and handles, etc.

Tip! If you know how to handle a welding machine, then it is better to make a greenhouse from a shaped pipe with your own hands, as it will turn out to be stronger and more durable.

Assembling the construction on the pegs

So, how to assemble a greenhouse looks like this:

  • First of all, you need to make a foundation for the future structure, which is a kind of foundation. In fact, it is a wooden frame made of uneven bars to which the arches will be attached.
  • Then the base is la >

After that, you need to make a doorframe of the boards, connecting them into a rectangle and the door of the bars. The door can be assembled right inside the door frame. Then, for rigidity, you should attach a slanting rail to it and install awnings.

It is necessary to fix the door frame from the greenhouse butt in any convenient way. For example, on the sides you can fix the bars and dig them into the ground.

  • From the reverse end, in order to impart rigidity and structural strength, you also need to install several racks.
  • At the end of the work it is necessary to unwind the roll with the film and gently pull it onto the frame. Fix the film to the base with wooden slats.

In this manufacture of the greenhouse is completed.

Tip! To make the base frame even, you need to measure its diagonals, which must be the same length.

Plastic construction

To make a more substantial greenhouse of HDPE pipes with your own hands or of PVC pipes, you will need a special device for their welding. The design itself is very similar to the previous greenhouse.

It is performed as follows:

  • The first is the base frame. Connections are made using tees.
  • From the end of the structure where the doorway will be located, you should also weld the tees to which the doorway racks will be attached.
  • Next, you need to create an arch, on the same principle as in the previous construction.
  • For greater rigidity, two cross-beams should be welded on the sides.
  • At the end of the work it is necessary to complete the door and pull the film on the frame.

Of course, the price of such a greenhouse will be higher, and it will take longer to manufacture, however, the result is worth it, since the product will be more durable and long-lasting.

Fazit

We considered how to make plastic pipes the simplest version of a greenhouse, which will be sufficient for most ordinary gardeners. However, you can make changes to the design to fit your needs (see also the article BNT Pipe - the subtleties of use).

The result of this work will be the early or vice versa late harvest.

From the video in this article, you can get more information on this topic.