Die Installation umfasst mehrere grundlegende Schritte:

  • Definition der Orte, an denen Sie Leuchten installieren müssen,
  • Auswahl der Lichtquellen (Lampen),
  • eigene Wahl der Ausstattung und Bezahlung der Anzahl,
  • Schöpfungspläne,
  • Elektroarbeiten (Installation gemäß Projekt).

Daher ein ausführlicher Blick darauf, wie man die Beleuchtung in der Garage macht.

  • Bestimmung von Funktionszonen
  • Lichtquellen auswählen
  • Weißglühend
  • Halogen
  • Fluoreszierend
  • LED
  • Lampen Wahl
  • Geschätzter Teil
  • Erstellen
  • Schema für Anforderungen an die elektrische Installation

Bestimmung von Funktionszonen

Garage in erster Linie für die Reparatur, Lagerung und Wartung des Autos verwendet, so durin

Pflicht umfassen die folgenden Bereiche:

  • Fläche des gesamten Raumes,
  • Inspektionsgrube (Raumfahrzeugreparatur),
  • Tisch mit den Werkzeugen und dem Bereich über der Bank (falls vorhanden).

Außerdem wird empfohlen, eine tragbare Lampe mitzunehmen, die schwer zugängliche Bereiche unter der Motorhaube und im Kofferraum beleuchten kann! Das Leuchten-Design muss dies tun, damit es zum Aufhängen verwendet werden kann.

Weißglühend

Glühlampen sind die teuerste Lichtquelle, die der Hauptvorteil dieser Produkte ist.

Unter den Nachteilen sind die schwerwiegendsten:

  • geringe Effizienz,
  • hoher Stromverbrauch (da der größte Teil des Lichts in Wärme umgewandelt wird),
  • kleine lebensdauer,
  • schwache Lichtleistung (Augen werden schnell müde),
  • brennbare Produkte (Funken beim Ausbrennen).

Ergebnis - diese Lampen werden nur verwendet, weil die günstigen Kosten.Erwerb ist nur in extremen Fällen erforderlich.

Halogen

Diese Art von Produkt wird auch sehr oft für die Installation von Beleuchtung in der Garage verwendet.

Vorteile:

  • guter Lichtstrom,
  • höherer Wirkungsgrad (im Vergleich zu Ilyich-Lampen),
  • lange Lebensdauer,
  • Energie sparen.

Mangel - Schlechtes Arbeiten mit Spannungssprüngen (daher Stabilisator erforderlich)

Ergebnis - Bei einem Stromausfall sollten die Daten des Produkts gekauft und installiert werden. Andernfalls muss ein Überspannungsschutz installiert werden.

Fluoreszierend

Diese Lampen sind eine durchaus praktikable Alternative zu Halogenprodukten. Die Lebensdauer ist zwar etwas höher, aber auch die Lichtausbeute.

Der einzige Nachteil, der sich darauf auswirkt, ob Leuchtstofflampen gekauft werden - die Raumtemperatur (wenn sie erwärmt wird, gibt es kein Problem). Wenn die Temperatur auf 5 Grad (oder weniger) gesenkt wird, funktionieren die Lampen nicht, so dass dies nicht der Fall ist Empfohlen für die Installation in unbeheizten Räumen.

Wie bei der Vorgängerversion wirken sich auch Stromstöße nachteilig auf die Leistung der Produkte aus. Wenn Sie Ihre eigene Beleuchtung in der Garage mit Leuchtstofflampen herstellen möchten, schließen Sie diese an den Netzspannungsregler an!

Diese Option ist die modernste und effizienteste, insbesondere für die Installation der Beleuchtung in der Garage.

Vorteil:

  • die höchsten Energiesparfunktionen,
  • hohe Lichtausbeute
  • maximale Brandsicherheit,
  • Lebensdauer von mehr als 50.000 Stunden (Naporyadok höher als andere Lichtquellen),
  • kann normal arbeiten, wenn die Spannung abfällt.

einziger Nachteil - der hohe Preis. An dieser Wohnung mangelt es nicht aufgrund einer Reihe von Vorteilen. Wenn Sie sich entschlossen haben, das Licht in der Garage mit den Händen zu halten, dann gibt es Ihre Arbeit: Installieren Sie Leuchtstofflampen oder LED-Lampen.

Lampen Wahl

Überlegen Sie sich jetzt, welche Art von Beleuchtungskörpern Sie auswählen müssen, um jeden dieser Bereiche hervorzuheben.

Um das Licht in der Garage über den Raum zu bringen, wird empfohlen, eine Deckenleuchtstofflampe zu verwenden. Die Hauptsache, um die Anforderungen für ihre Anwendung zu berücksichtigen (wie oben erwähnt) .Bei der Dicke von der Brieftasche erlaubt, wäre es sinnvoller, Strahler zu installieren, die den gesamten Raum qualitativ beleuchten.

Als Lichtkontrollgrubengarage sind spezielle Niedervoltlampen (12 V) erforderlich. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass die Grube ein Bereich mit hoher Luftfeuchtigkeit ist, in dem der Strom sicher ist. Um 220 Volt umzuwandeln Netzwerk 12 sollte YATP (Box-Step-Down-Transformator) kaufen, der direkt im Sichtloch installiert werden kann. Zusätzlich wird eine Beleuchtung empfohlen, um zusätzlichen Schutz vor mechanischen Beschädigungen, den Schalen ihrer Schirme und Metallstangen zu bieten, wie in der Abbildung gezeigt Foto.

Um die Beleuchtung in der Garage über dem Tisch zu machen, ist es am besten, die gewöhnliche Schreibtischlampe anzuschließen. Damit sind keine besonderen Anforderungen verbunden, solange das Licht gut ist.

Als mobile Lampe wird empfohlen, herkömmliche Glühlampen mit einem Reflektor und einem Haken zu verwenden, der während der Reparaturarbeiten an der Motorhaube des Autos eingehakt werden kann.

Eine Auswahl an Leuchten ist definiert. Um die genaue Anzahl zu berechnen, wird empfohlen, sich mit der detaillierten Technologie des Artikels vertraut zu machen: der Installation der Beleuchtung in der Wohnung.

Geschätzter Teil

Sobald Sie sich dafür entschieden haben, welche Glühbirnen und Beleuchtungskörper installiert wurden, müssen Sie mit den Berechnungen von Leistung und Menge fortfahren.

Es ist auch zu beachten, dass die Methode zur Berechnung der Beleuchtung in der Garage für den Fall empfohlen wird, dass der Raum 2,5 m hohe Decken hat. In diesem Fall müssen die 3 m hohen Decken mit der Gesamtkapazität um die Hälfte erhöht werden. statt bis 300-400 450-600 Watt.

Machen Sie auf die Tatsache aufmerksam, dass es heutzutage im Internet viele Online-Programme gibt, die schnell und vor allem genau die Anzahl und die Leistung der Beleuchtung berechnen können, um die Garage zu beleuchten Für den am besten geeigneten Durchmesser der Ader ist es erforderlich, die Berechnung des Kabelquerschnitts mit eigenen Händen durchzuführen. Vergessen Sie nicht, den geeigneten Typ des Lichtschalters zu bestimmen, damit dieser praktisch, sicher und am Gleichzeitig nicht den Innenraum verderben.

Erstellen

Schema Um den Beleuchtungskreis in der Garage zu erstellen, wird empfohlen, die Kopie des Bauplans zu verwenden, der allen Abmessungen des Raums entspricht. Die Abbildung zeigt den Ort der Installation von Schaltern, Lampen, Steckdosen und anderen Elementen der Verdrahtung.

Wir bieten Ihrer Aufmerksamkeit ein visuelles Diagramm der Garagenbeleuchtung an:

Es ist zu beachten, dass dieses Projekt wir bei der Erörterung des Schaltplans in der Garage sorgfältig berücksichtigt haben!

Zur elektrischen Arbeit

Anforderungen Wir werden nicht darüber sprechen, wie es notwendig ist, das Licht in der Garage zu halten, da die Technologie, die wir in dem eingangs erwähnten Artikel ausführlich beschrieben haben.

Das Einzige, worüber ich sprechen möchte, sind die Anforderungen an die Montagearbeiten:

  1. garage Künstliche Beleuchtung sollte das menschliche Sehvermögen nicht belasten. Außerdem sollten die Bedingungen für Reparaturen angenehm sein. Aus diesem Grund sollte das Licht in jede Ecke des Raums gestreut werden.
  2. Die Lichtstreuung sollte gleichmäßig sein, damit jede Glühbirne in eine Schüssel gelegt wird. Außerdem ist es verboten, eine Glühbirne ohne Decke zu installieren, da sie "ins Auge stößt".
  3. richtige Platzbeleuchtung um den Umfang des Raumes.Auch in der Beobachtungsgrube müssen Produkte auf beiden Seiten installiert werden.Organisieren Sie gemeinsame Garagenbeleuchtung ist sowohl an der Decke als auch an den Wänden möglich, wobei die Hauptsache ist, dass der gesamte Bereich beleuchtet wurde.
  4. Achten Sie auf Energieeffizienz. Es ist einmal besser, Geld für teure, aber billige Glühbirnen auszugeben, als jedes Mal, um Rechnungen zu bezahlen.
  5. Verdrahtung Sicherheit an erster Stelle. Wir haben bereits gesagt, dass es notwendig ist, ein wasserdichtes Produkt mit sicherem Schlag zu installieren. Ein weiterer wichtiger Vorbehalt betrifft eine Methode für die Verdrahtung und Verkabelung von Kabeln notwendig, um Tagebau in Kabelkanälen durchzuführen, um die Verkabelung zu reparieren, wird schnell ausgeführt, und im Falle von Problemen kann es Zeit sein, das Aussehen von Produkten zu bemerken.

Das ist alles, worüber ich sprechen wollte, wie man die Beleuchtung in der Garage mit seinen Händen macht. Wir empfehlen Ihnen auch, den Videoclip anzusehen, in dem einige weitere Funktionen der Lampenauswahl und der Elektroinstallation selbst aufgeführt sind:

Sie wissen noch nicht, welche Option Sie für Ihre eigenen Lichtverhältnisse wählen sollen? Dann empfehlen wir Ihnen, sich mit unseren Experten in den "FAQ-Kategorien" in Verbindung zu setzen!
Lesen Sie auch:

  • Heizung Garage Strom
  • Wie man in einem Privathaus Boden gut macht
  • Wie die elektrischen Leitungen im Haus zu ersetzen

Garagenbeleuchtung ist wichtig

Von allen Verbesserungen, die Sie in Ihrer Holzwerkstatt vornehmen können, ist die Beleuchtung eine der wichtigsten und Sie werden die Ergebnisse sofort spüren. Die meisten von uns haben ihre Holzwerkstatt in der Garage, daher ist es sehr wichtig, dass Ihre Garagenbeleuchtung richtig ausgelegt ist.

Im Gegensatz zu anderen Projekten bemerken Sie, wenn Sie die Beleuchtung verbessern, sofort. Es ist nicht nur einfacher, Sie zu sehen, sondern der Laden wirkt auch einladender, Sie fühlen sich wohler, und all diese Faktoren tragen dazu bei, einen Ort zu schaffen, an dem Sie besser arbeiten können.

Wenn Sie sich in Ihrem Geschäft wohl und glücklich fühlen, produzieren Sie die besten Holzbearbeitungsprojekte, die Sie produzieren können. Jedes Hobby hat eine mentale Komponente, und die Holzbearbeitung ist nicht anders. Die Beleuchtung macht einen großen Unterschied, und ich zeige Ihnen, warum.

Zum Glück ist es ziemlich einfach, Ihr Beleuchtungslayout für die Garage zu entwerfen, insbesondere mit all den Tipps und Tricks, die ich Ihnen zeigen werde. Nachdem Sie diesen Beitrag gelesen haben, werden Sie viel Selbstvertrauen haben und in der Lage sein, den Prozess gleich beim ersten Versuch richtig zu machen.

Shopbeleuchtung ist dank LED-Leuchten kostengünstig

Eines der besten Ereignisse in der Geschichte der Garagenbeleuchtung war die Einführung des LED-Lichts. Diese Lampen sind fantastisch, preiswert und strahlen überall dort, wo Sie sie verwenden, eine sehr große Lichtmenge aus.

Es ist selten, dass etwas das Beste und auch eines der billigsten ist. LED-Leuchten sind günstiger als viele andere vergleichbare Beleuchtungsmethoden und aus mehreren Gründen weit überlegen.

Erstens ist die Qualität des Lichts hervorragend. Es ahmt echtes Licht oder Tageslicht sehr gut nach und verleiht Ihrem Geschäft ein viel realistischeres Aussehen. LED-Leuchten sind auch in sehr kompakten Formen erhältlich, wodurch das Platzieren extrem einfach ist.

Dank der einfachen Herstellungstechnologie sind diese Leuchten auch in verschiedenen Formen und Konfigurationen erhältlich. Auf diese Weise können Sie ganz einfach die richtigen Lampen für Ihren Garagenladen auswählen und einsetzen, um die Beleuchtung zu verbessern.

Beginnen Sie Ihr Design auf Papier

Der beste Weg, um mit Ihrem Beleuchtungslayout zu beginnen, besteht darin, sich ein Millimeterpapier zu besorgen und dort den Entwurfsprozess zu starten. Das Planen von Dingen auf Papier ist aus vielen Gründen fantastisch und hilft Ihnen, auch in Zukunft andere Dinge zu planen.

Wenn Sie auf Papier planen, kosten Sie die Fehler nur die Zeit, die zum Löschen einer Zeile erforderlich ist. Wenn Sie im wirklichen Leben einen Fehler mit Ihrer Beleuchtung machen, müssen Sie sie möglicherweise deinstallieren, die Trockenbauwand ausbessern und dann eine andere Lampe anbringen. Das ist eine Menge Arbeit ohne Grund.

Wenn Sie Ihr Design auf Papier beginnen, anstatt es nur zu beflügeln, können Sie auch etwas Geld sparen, indem Sie nicht zu viel für Ihre Lichter kaufen. Sobald alles auf Papier geplant ist, werden Sie überrascht sein, wie wenig LED-Leuchten Sie für Ihr Geschäft benötigen würden.

Kostenlose Tipps für die Holzbearbeitung jeden Montag

Shopbeleuchtung ist dank LED-Leuchten kostengünstig

Eines der besten Ereignisse in der Geschichte der Garagenbeleuchtung war die Einführung des LED-Lichts. Diese Lampen sind fantastisch, preiswert und strahlen überall dort, wo Sie sie verwenden, eine sehr große Lichtmenge aus.

Es ist selten, dass etwas das Beste und auch eines der billigsten ist. LED-Leuchten sind günstiger als viele andere vergleichbare Beleuchtungsmethoden und aus mehreren Gründen weit überlegen.

Erstens ist die Qualität des Lichts hervorragend. Es ahmt echtes Licht oder Tageslicht sehr gut nach und verleiht Ihrem Geschäft ein viel realistischeres Aussehen. LED-Leuchten sind auch in sehr kompakten Formen erhältlich, was die Platzierung extrem vereinfacht.

Dank der einfachen Herstellungstechnologie sind diese Leuchten auch in verschiedenen Formen und Konfigurationen erhältlich. Auf diese Weise können Sie ganz einfach die richtigen Lampen für Ihren Garagenladen auswählen und einsetzen, um die Beleuchtung zu verbessern.

Beginnen Sie Ihr Design auf Papier

Der beste Weg, um mit Ihrem Beleuchtungslayout zu beginnen, besteht darin, sich ein Millimeterpapier zu besorgen und dort den Entwurfsprozess zu starten. Das Planen von Dingen auf Papier ist aus vielen Gründen fantastisch und hilft Ihnen, auch in Zukunft andere Dinge zu planen.

Wenn Sie auf Papier planen, kosten Sie die Fehler nur die Zeit, die zum Löschen einer Zeile erforderlich ist. Wenn Sie im wirklichen Leben einen Fehler mit Ihrer Beleuchtung machen, müssen Sie sie möglicherweise deinstallieren, die Trockenbauwand ausbessern und dann eine andere Lampe anbringen. Das ist eine Menge Arbeit ohne Grund.

Wenn Sie Ihr Design auf Papier beginnen, anstatt es nur zu beflügeln, können Sie auch etwas Geld sparen, indem Sie nicht zu viel für Ihre Lichter kaufen. Sobald alles auf Papier geplant ist, werden Sie überrascht sein, wie wenig LED-Leuchten Sie für Ihr Geschäft benötigen würden.

Kostenlose Tipps für die Holzbearbeitung jeden Montag

Ausrüstung:

  • Flachkopf
  • Trittleiter
  • Schraubendreher
  • Plyers
  • Wirestripper
  • Hammer
  • Persönliche Schutzausrüstung


  • Die Stromversorgung sollte ausgeschaltet sein, bevor Sie beginnen, einen Draht an die Decke zu heften
  • Wenn Sie Speicherplätze haben, Betrachten Sie LED-Lichtbänder, die ideal sind, um kleine, dunkle Orte beleuchtet zu halten. Darüber hinaus sind sie einfach zu installieren. Mit ihrer massiven Lichtquelle können sie fast überall aufgestellt werden
  • Wenn Sie Ihren Arbeitsbereich in Ihrer Garage beleuchtet haben möchten, Wir empfehlen Ihnen, unter dem Schrank LED-Streifen hinzuzufügen. Sie können auch Lampen oder Lichtleisten ausprobieren, um die Dinge aufzuhellen
  • Passend dazu Leistung der Glühbirnen. Um das herauszufinden, multiplizieren Sie die Quadratmeterzahl mit den Lumen
  • Wählen Sie diese aus Leuchtmittel mit hohem CRI (Color Rendering Index). Sie benötigen es, um sicherzustellen, dass Ihre Garagenbeleuchtung die Farben der darin enthaltenen Objekte korrekt wiedergibt
  • Verwenden Sie natürliches Licht. Wenn Sie ein knappes Budget haben, ist die Einbindung des Fensters eine Lösung. Ihre Garage wird nicht nur richtig beleuchtet, sondern es wird dort auch warm, und Sie sparen Geld, wenn Sie die Stromrechnungen nicht erhalten

Platzieren Sie alle wichtigen Werkzeuge und Bänke

Das erste, was Sie auf Ihrem Blatt Papier tun müssen, ist, die Form Ihres Geschäfts zu skizzieren und dann alle wichtigen Werkzeuge und Bänke direkt auf dem Diagramm zu platzieren. Dies zeigt Ihnen eine Draufsicht auf Ihr Geschäft und hilft Ihnen beim Platzieren Ihrer Beleuchtung.

Verwenden Sie die Millimeterpapierquadrate und legen Sie die Skala fest, die für das verwendete Stück Papier sinnvoll ist. Der Laden muss auf das Papier passen und groß genug sein, um ein Werkzeug von einem anderen unterscheiden zu können.

Wenn Sie den Umfang festgelegt haben, messen Sie die wichtigsten Werkzeuge und Bänke, die sich nicht sehr stark bewegen, und platzieren Sie diese auch auf dem Diagramm, um sie zu skalieren. Wenn Sie fertig sind, platzieren Sie alles andere Große oder einen Bereich, für den Sie viel Zeit aufgewendet haben.

In diesem Teil der Übung geht es darum, Ihren Laden so zu gestalten, dass Sie zurückgehen und Beleuchtungskörper über den Hauptbereichen platzieren können, in denen Sie viel arbeiten. Dies ist am einfachsten auf Papier möglich, da Sie sehen können, auf welche Bereiche sich das Licht wesentlich leichter auswirkt.

1. Der Lagerbereich:

Als Grundnahrungsmittel in jeder Garage haben wir alle eine Art Regal oder Schrank drin. Es muss jedoch niemand Regalbeleuchtung haben, die übermäßig viel Energie verbraucht. Wenn Sie Ihre Regale mit Glühlampen beleuchten, können Sie Energie sparen. Werde diese altmodischen Lichter los und tausche sie gegen fluoreszierende oder LED-Regallichter aus. Sie haben eine Vielzahl von Befestigungsmöglichkeiten - von hellen mikrofluoreszierenden Befestigungen bis zu praktischen Pucklichtern. Sie produzieren für einen Bruchteil der Wattleistung die gleiche Lichtmenge.

(Leuchtstofflampen und LED-Lampen haben Vorteile, die über die Energieeffizienz hinausgehen. Sie halten länger, sodass Sie sich über Jahre keine Sorgen mehr machen müssen, sie auszutauschen. Dies ist besonders für Lampen an schwer erreichbaren Orten von Vorteil. Auch, da Leuchtstofflampen und LEDs produzieren weniger Wärme als Glühlampen. Sie können dabei helfen, die Dinge zu bewahren, die Sie aufbewahren.)

2. Der Aufgabenbereich:

Es ist schwer, die Bedeutung der Arbeitsbeleuchtung zu überschätzen, besonders wenn Sie Ihre Garage als Werkstatt nutzen. Wenn Sie eine Werkbank mit Regalen oder Schränken direkt darüber haben, können Sie die LED-Beleuchtung unter den Schränken installieren, um eine helle, gleichmäßige Lichtquelle mit minimaler Leistung zu erzielen.

Für Jobs, die extremen Fokus erfordern, haben Sie wahrscheinlich eine Art Schwenkarm-Arbeitsplatzleuchte an Ihrer Werkbank. Sie können diese Leuchte energieeffizienter machen, indem Sie einfach die Glühlampe gegen eine CFL oder LED austauschen. Eine CFL verbraucht nur 15 Watt, um dieselbe Lumenmenge wie eine 60-Watt-Glühlampe zu erzeugen, und eine LED verbraucht nur 12!

Batteriebetriebene Nutzlichter - Taschenlampen, Scheinwerfer, Pucklichter usw. - sind ebenfalls unverzichtbar für Ihre Werkstatt. Während diese Ihre Energiekosten nicht beeinflussen, halten LED-Lampen länger als Glühlampen und verbrauchen weniger Batterien. Was ist ärgerlicher als der Moment, in dem Sie unbedingt eine Taschenlampe brauchen und keine davon funktioniert?

3. Die Ein- und Ausgänge:

In diesen stark frequentierten Bereichen ist die Beleuchtung von entscheidender Bedeutung. Sie müssen sehen, um Türen zu entriegeln und zu vermeiden, über Hindernisse zu stolpern. Präsenz- / Leerstandssensoren, die das Licht automatisch ein- und ausschalten, können das Problem des Fummelns am Lichtschalter lösen und helfen, Strom zu sparen. Nie wieder brennen Ihre Garagenlichter durch Energie, weil Sie vergessen haben, sie auszuschalten.

Um Energie zu sparen, sollten alle Nachtlichter, Stufenlichter oder Leitlichter LED sein. Das durchschnittliche LED-Nachtlicht kostet nur 0,20 USD pro Jahr - 90% weniger als sein Vorgänger.

Schritt 1. Anbringen der Montageplatte

Positionieren Sie die Montageplatte über der Anschlussdose und bringen Sie das Zuleitungskabel an den mittleren Löchern an. Stellen Sie sicher, dass die Schrauben, die bereits in der Montageplatte installiert sind, in der richtigen Ausrichtung der Befestigung nach unten zeigen. Befestigen Sie die Montageplatte mit 1,5-Zoll-Schrauben.

Pro-Tipp: Gesamtbeleuchtung und Leuchten
Als allererstes, solange die überwiegende Mehrheit der Garagen unter schwachem Licht mit Schatten und ungleichmäßigen Blitzen leidet, es lohnt sich Leuchtstofflampen zu verwenden. Es gibt viele verschiedene Arten solcher Lampen, und Sie können wählen von 2 bis 6 Lampen in Ihrer Garage installiert werden.
ZweitensWählen Sie die Fixtures basierend auf der Funktion. Zum Beispiel gibt es Umgebungs-, Aufgaben- und Akzentleuchten, die alle unterschiedliche Funktionen haben und an einem bestimmten Ort platziert werden können, je nachdem, wie viel Licht Sie benötigen.

Schritt 2. Öffnen des Diffusors

Entfernen Sie den Diffusor aus dem Gehäuse, indem Sie den Rand des Diffusors an einem Ende des Gehäuses anfassen. Drücken Sie den Diffusor vorsichtig zusammen, um ihn aus dem Gehäuse zu lösen, und drücken Sie dann weiter auf das Verbindungsglied des Diffusors, um ihn vollständig zu lösen.

Pro-Tipp: Installation des PIR-Sensors
Der PIR-Sensor ist ein elektronischer Sensor, der das Infrarotlicht misst, das von den Objekten in seinem spezifischen Sichtfeld ausgestrahlt wird. Genauer gesagt werden solche Sensoren hauptsächlich in PIR-basierten Bewegungsmeldern eingesetzt. Sie erkennen, ob Menschen das Territorium betreten haben. Die meisten PIR-Detektoren sind kostengünstig und klein. Stellen Sie sicher, dass das Gerät nicht direkt auf den PIR-Sensor gelegt wird, da es zerbrechlich ist und brechen kann.

Schritt 3. Freilegen des Drahtes

Um zuerst auf den Kabelweg zuzugreifen, entfernen Sie die mittlere Schraube von der Kabelwegabdeckung. Drücken Sie die Seiten der Kabelkanalabdeckung zusammen, um das zusätzliche Gehäuse zu lösen. Drehen Sie die Abdeckung auf, um den Kabelweg freizulegen.

Pro-Tipp: LED-Lampen
Wenn Sie wirklich keine Lust haben, Ihre Leuchten auszutauschen, können Sie sie jederzeit gegen LED-Lampen austauschen.
Es ist erwähnenswert, dass solche Lichter Ihnen zwanzig oder sogar dreißig Jahre lang dienen werden, was erstaunlich ist. Außerdem müssen Sie die Leiter nicht erklimmen, wenn Sie sie ändern müssen.

Schritt 4. Mit einem Schraubendreher schlagen

Entfernen Sie auf der Rückseite des Geräts das 7,8-Zoll-Knockout in der Mitte des Geräts, indem Sie einen geraden Schraubendreher auf das Knockout setzen und den Schraubendreher mit einem Hammer scharf schlagen. Entfernen Sie die Scholle, indem Sie sie vor und zurück biegen, bis sie sich löst.

Schritt 5. Kabel anschließen

Heben Sie die Leuchte an die Decke und stecken Sie den Strom in das offene Loch. Positionieren Sie das Gehäuse über den 2 nach außen weisenden Schrauben auf der Montageplatte und sichern Sie es. Suchen Sie die einzelnen grünen, schwarzen und weißen LED-Anzeigen. Entfernen Sie mit Abisolierzangen die Isolierkappe von jedem Draht. Schließen Sie das grüne Erdungskabel mithilfe des Kabelnetzes an das blanke Chopper-Kabel in der Anschlussdose an. Verbinden Sie das schwarze Kabel des Geräts mit dem schwarzen Stromversorgungskabel und das weiße Kabel des Geräts mit dem weißen Stromversorgungskabel mithilfe von Kabelnetzen.

Pro-Tipp: Wenn Sie LED-Leuchten installiert haben, aber nicht in der Dunkelheit herumfummeln möchten und versuchen, Ihre Sachen zu finden, ziehen Sie die Installation von sensorischen Leuchten in Betracht.
Sie schalten sich ein, wenn jemand die Garage betritt oder verlässt. Es ist eine sehr praktische Sache, die in jeder Garage ein Muss ist, um es zusammenzufassen.

Schritt 6. Schließen der Lampe

Bündeln Sie die Drähte mit der engen Gruppierung. Bringen Sie die Kanalabdeckung wieder an, drehen Sie sie nach oben und rasten Sie sie wieder ein. Mit einem Schraubendreher sichern. Stellen Sie sicher, dass keine Drähte zwischen dem Gehäuse und der Kabelkanalabdeckung eingeklemmt werden. Befestigen Sie den Diffusor beginnend an einem Ende des Gehäuses. Drücken Sie den Diffusor vorsichtig zusammen, bis er an der gegenüberliegenden Seite des Gehäuses einrastet. Fahren Sie mit dieser Aktion am Lenker des Diffusors fort, bis er vollständig im Gehäuse installiert ist.

Pro-Tipp: Passen Sie den PIR-Sensor sorgfältig an
Vor dem erneuten Einbau des Diffusors Passen Sie die Zeitverzögerung am PIR-Sensor an Ihre gewünschten Einstellungen an. Die maximale Verzögerungszeit beträgt zehn Minuten und die minimale eine Minute. Um die Leuchtdauer des Geräts zu verlängern, drehen Sie den NOP auf das Plus-Symbol.

Schritt 7. Das Licht einschalten

Überprüfen Sie, ob das Licht funktioniert, indem Sie den Strom am Leistungsschalterkasten einschalten und zurück in den Raum gehen, in dem die Leuchte installiert ist. Das Licht wird automatisch eingeschaltet, sobald die Bewegung im Raum vom PIR-Sensor erfasst wird. Vergewissern Sie sich, dass der PIR-Sensor ordnungsgemäß funktioniert, indem Sie den Raum verlassen und warten Sie, bis sich das Licht zum ausgewählten Zeitpunkt einschaltet.

Pro-Tipp: Definieren der wirklichen Lichtbedürfnisse
Laut der Illuminating Engineering Society (IES) wird empfohlen, 50 Lumen pro Quadratfuß in jeder Wohngarage und 300 Lumen pro Quadratfuß in jedem Werkstattbereich vorzusehen.

Es gibt 3 Kategorien künstlicher Beleuchtung

    1. Umgebungslicht ist eher weiches Licht, das verwendet wird, um die Wände und Böden zu beleuchten und Ihnen zu helfen, sicher zu parken und zu gehen
    2. Bei der Arbeitsbeleuchtung handelt es sich um ein etwas helleres Licht, das für Lager- und Arbeitsbereiche vorgesehen ist, um die Sichtbarkeit bei Detailarbeiten zu verbessern
    3. Die Akzentbeleuchtung ist in Bezug auf die Helligkeit ein Mittelmaß zwischen Aufgaben- und Umgebungsbeleuchtung

Fazit

Alles in allem gibt es viele Möglichkeiten, die allgemeine Beleuchtung in Ihrer Garage zu verbessern, angefangen beim Einbau der Glühbirnen bis hin zum Einbau des natürlichen Lichts. Um die Beleuchtung richtig zu installieren, sollten Sie viele Faktoren berücksichtigen, wie z. B. die Art der Leuchte, die Leistung, den tatsächlichen Lichtstrom und vieles mehr.

Zusammenfassend gesagt, müssen Sie beim Einbau der Beleuchtung in Ihre Garage sehr vorsichtig sein, denn wenn Sie etwas falsch machen, funktioniert dies nicht richtig. Wir empfehlen Ihnen daher, die oben genannten Ratschläge ernst zu nehmen.

Ihre Garage kann Ihr Arbeitsplatz oder ein Raum für Ihr Hobby werden. Das heißt, Sie werden dort viel Zeit verbringen. Wenn Ihr Hobby zum Beispiel die Reparatur und Restaurierung alter Autos ist, ist eine gute Beleuchtung in einer Garage ein Muss.

Es wird empfohlen, an einem gut beleuchteten Ort keine Probleme mit Augen wie Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit zu haben.

Ich hoffe, Sie haben die Idee, wie Sie die Beleuchtung an der Decke befestigen können. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare. Sagen Sie uns bitte, ob diese Anleitung für Sie hilfreich war, weil wir Ihre Meinung wissen wollen.
Ich wünsche ihnen einen wunderbaren Tag!

Fügen Sie Lichter hinzu, um den gesamten Bereich auszufüllen

Fügen Sie zusätzliche Lichter hinzu, um den gesamten Bereich zu füllen, nachdem Sie Ihre Hauptbeleuchtung über den Werkzeugen an den Stellen platziert haben, an denen Sie die meiste Zeit verbringen. Sie möchten nicht, dass an einer Stelle ein wirklich heller Bereich und an einer anderen Stelle ein wirklich dunkler Bereich angezeigt wird.

Es ist wichtig, dass die Beleuchtung von Ort zu Ort ziemlich gleichmäßig ist, auch wenn sie in einigen Bereichen und in anderen Bereichen möglicherweise etwas besser ist. Was nicht passieren soll, ist der Übergang von einer gut beleuchteten Bank zu einer schlecht beleuchteten Bandsäge, was ein Sicherheitsproblem sein könnte.

Halten Sie beim Hinzufügen von Lichtern zu Ihrem Diagramm einen gleichmäßigen Abstand ein, und das Licht sollte den gesamten Bereich ausfüllen. Das Schöne an der Arbeit mit dem Diagramm und dem Skalieren Ihrer Lichter ist, dass Sie leicht erkennen können, wie groß sie im Verhältnis zum Raum sind.

Beseitigen Sie alle dunklen Flecken

Neben einer hervorragenden Beleuchtung, die alle Schatten beleuchtet, insbesondere wichtige Bereiche, in denen Sie viel arbeiten wollten, müssen Sie als letztes alle dunklen Stellen in Ihrem Werkstattladen beleuchten.

In vielen Fällen müssen Sie lediglich auf Ihr Diagramm verweisen und nach Bereichen suchen, die lockerer sind als andere. Wenn Sie diese Bereiche finden, fügen Sie entweder zusätzliche Lichter hinzu oder passen Sie vorhandene Lichter an, um dunkle Bereiche zu füllen.

Dunkle Flecken sind ein Sicherheitsrisiko. Es ist nicht offensichtlich, wenn Sie in einem gut beleuchteten Bereich arbeiten und in einen schlecht beleuchteten Bereich wechseln. Es scheint, als wäre es so, aber es ist eigentlich ziemlich einfach, nicht zu erkennen, dass Sie so viel sehen, wie Sie sollten.

Hier können Fehler auftreten, und Ihre Sicherheit und die Sicherheit Ihrer Finger können gefährdet sein. Lassen Sie dies nicht zu und beseitigen Sie alle dunklen Bereiche in Ihrem Geschäft, wenn Sie Ihr Beleuchtungssystem entwerfen.

Blockieren Sie nicht das Garagentor

Dies ist wahrscheinlich eines der humorvolleren Probleme, mit denen Sie möglicherweise konfrontiert werden, wenn Sie das Layout für Ihre Garagenbeleuchtung in Ihrem Geschäft entwerfen. Achten Sie darauf, die Position des Garagentors zu notieren, da die Beleuchtung zu einem Problem werden kann.

Das größte Problem, dem Sie begegnen können, besteht darin, einige Ihrer Lichter auszuschalten, wenn Sie das Garagentor zum ersten Mal öffnen. Während dies später eine sehr humorvolle Geschichte sein wird, wird es in dem Moment, in dem es passiert, nicht lustig sein.

Das andere Problem, dem Sie begegnen können, ist, dass über dem Garagentor zu viele Lichter stehen. Wenn Sie bei geöffneter Tür arbeiten, funktionieren all diese Lichter ohne Grund. Dies ist zwar nicht unbedingt das Ende der Welt, da LEDs nicht viel Energie verbrauchen, aber immer noch nicht gut.

Die Art und Weise, das Beleuchtungslayout für Ihre Garage zu entwerfen, besteht darin, sich vorzustellen, dass das Garagentor die meiste Zeit entweder oben oder unten ist. Wenn Sie wissen, dass Sie immer gerne mit offenem Garagentor arbeiten und die meiste Zeit bei Tageslicht arbeiten, haben Sie es so konzipiert.

Wenn Sie dagegen wissen, dass das Garagentor die meiste Zeit geschlossen ist, sollten Sie es anders gestalten. Verwenden Sie Lichter, die näher an der Decke hängen, um das Garagentor zu umgehen, und platzieren Sie so viele wie nötig in diesem Bereich, um das Geschäft zu beleuchten.

Top 8 Garagenbeleuchtungsoptionen im Jahr 2019

In diesem Handbuch haben wir unsere acht Favoriten zusammengefasst, die Ihren Arbeitsbereich aufhellen, unabhängig davon, ob Sie ein knappes Budget haben oder bereit sind, etwas für die besten Lichter auszugeben, die Sie für Geld kaufen können. Das Tabelle Unten finden Sie einen schnellen Überblick über unsere Top-Picks, und Sie können die vollständigen Testberichte zu den einzelnen unten aufgeführten Leuchten lesen. Lesen Sie auch die Kaufanleitung, die die Informationen enthält, die Sie benötigen, um eine fundierte Auswahl zu treffen, welche Garagenleuchte für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist.

Name und EigenschaftenBildBewertungPreis
1. Sunco Lighting (Auswahl der Redaktion)
4.000 lm LED-Lampen mit 50.000 Stunden Lebensdauer, 5.000 K Farbtemperatur, 5 Jahre Garantie, ETL-zertifiziert, 65% Energieeinsparung
2. Hyperikon Shop Light (Zweiter)
3.800 lm LED-Lampen mit 45.000 Stunden Lebensdauer, 5.000 K Farbtemperatur und 5 Jahren Garantie, UL-zertifiziert, 62% Energieeinsparung
3. LeonLite Linkable Light (vielseitigstes Beleuchtungssystem)
3.800-lm-LED-Lampen mit 45.000 Stunden Lebensdauer, 5.000 K Farbtemperatur und 5 Jahren Garantie, ETL-zertifiziert, 60% Energieeinsparung
4. Hykolity Hängeleuchte
4.800-lm-LED-Lampen mit 45.000 Stunden Lebensdauer, 5.000 K Farbtemperatur und 5 Jahren Garantie, ETL-zertifiziert, 63% Energieeinsparung
5. Linkable Utility Shop Light
4.800-lm-LED-Lampen mit 25.000 Stunden Lebensdauer, 5.000 K Farbtemperatur und 5 Jahren Garantie, ETL-zertifiziert, 60% Energieeinsparung
6. Lepower New Craft Flood Light (Das hellste fokussierte Licht)
8.000-lm-LED-Lampe mit 6.500 K Farbtemperatur, reduziert den Energieverbrauch um über 80% und bietet mehrere Montagemöglichkeiten
7. HyperSelect Shop Lights
3.800-lm-LED-Lampen mit 45.000 Stunden Lebensdauer, 5.000 K Farbtemperatur und 5 Jahren Garantie, UL-zertifiziert, 60% Energieeinsparung
8. Brightech LightPRO Shop Light (Budgetauswahl)
4.000 lm LED-Lampen mit 50.000 Stunden Lebensdauer, 4.000 K Farbtemperatur und 3 Jahren Garantie, UL-zertifiziert, 60% Energieeinsparung

Sunco Lighting 2er-Pack - Beste Rundum-Garagenbeleuchtung

  • Leuchtmitteltyp: LED
  • Lampenlebensdauer: 50.000 Stunden
  • Helligkeit: 4.000 lm
  • Farbtemperatur: 5.000 K
  • Zertifizierung: ETL
  • Garantie: 5 Jahre
  • Reduziert den Energieverbrauch um 65%
  • Aufputz- oder Aufhängemontage

GESAMTBEWERTUNG: 10 von 10

Für den Preis und die Qualität ist es schwer, diese 2er-Packung LED-Leuchten von Sunco zu schlagen. Mit einer Helligkeit von 4.000 Lumen und einer Länge von jeweils 50,5 Zoll sind diese Leuchten mehr als ausreichend, um die meisten Haushaltsgaragen zu beleuchten. Und für diejenigen, die größere Räume beleuchten möchten, kann die Verkabelung für diese Leuchten über bis zu vier Leuchten verkettet werden. Die LEDs flackern auch im Winter nicht beim Einschalten und senken den Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtstofflampen um bis zu 65%.

Eines der großartigen Dinge an diesen Leuchten ist, wie einfach sie einzurichten sind. Obwohl einige Kunden das Gefühl hatten, dass das geringe Gewicht die Leuchten billig macht, wird diese Beschwerde leicht übersehen, wenn es darum geht, sie an die Decke zu heben. Die Kettenbügel lassen sich leicht an der Decke befestigen und Sie können problemlos einstellen, wie weit die Leuchten von der Decke entfernt hängen. Planen Sie jedoch den Kauf eines Verlängerungskabels, da das mitgelieferte Steckkabel nur zwei Meter lang ist.

Trotz ihrer geringen Kosten halten diese Lampen Jahre - sie sind für 50.000 Stunden ausgelegt und haben eine Garantie von fünf Jahren im Falle eines vorzeitigen Ausfalls. Beachten Sie jedoch, dass die Lampen selbst nicht unabhängig von der gesamten Leuchte ausgetauscht werden können.

  • Sehr günstig
  • Helle LED mit einer Lebensdauer von 50.000 Stunden
  • Einfach einzurichten
  • Reduziert den Energieverbrauch um 65%
  • Lampen können nicht einzeln von der gesamten Leuchte ausgetauscht werden
  • Wird nicht als Einzelleuchte verkauft

Hyperikon LED Shop Light - Zweiter

  • Leuchtmitteltyp: LED
  • Lampenlebensdauer: 45.000 Stunden
  • Helligkeit: 3.800 lm
  • Farbtemperatur: 5.000 K
  • Zertifizierung: UL
  • Garantie: 5 Jahre
  • Reduziert den Energieverbrauch um 62%
  • Aufhängen oder bündig einbauen

GESAMTBEWERTUNG: 9,7 von 10

Die Shop Lights von Hyperikon sind eine weitere hochwertige Garagenleuchte zu einem Preis, der nur geringfügig über dem von Sunco liegt. Das Licht bietet 3.800 Lumen Helligkeit, mehr als genug für die meisten Beleuchtungsanforderungen. In den meisten Garagen sind jedoch zwei Lampen für eine gleichmäßige Lichtabdeckung erforderlich. Planen Sie daher den Kauf einer zweiten Lampe.

The LEDs themselves are great for reducing light flicker – they turn on instantly even in freezing temperatures – and have a pleasant color temperature of 5,000 K. The lifespan is 45,000 hours, meaning that most users will never have to replace the lights.

These lights are extremely easy to install and come with brackets required for installing into drywall ceilings, which is a plus for many household garages. If you need more than one light, up to four can be connected in series and turned on all together or one-by-one using the attached pull-cords. Unfortunately, many customers report issues with broken light components, which appears to be a problem during manufacturing and packing, and have to go through some extra hassle to replace broken lights (this is covered under the five-year warranty).

  • Bright LED with 45,000-hour lifespan
  • Preiswert
  • Einfach zu installieren
  • Some users reported manufacturing issues

LeonLite Linkable LED Utility Shop Light – Most Versatile Lighting System

  • Type of bulb: LED
  • Bulb life: 50,000 hours
  • Brightness: 4,000 lm
  • Color temperature: 5,000 K
  • Certification: ETL
  • Warranty: 5 years
  • Reduces energy use by 60%
  • Suspend or surface mount

GESAMTBEWERTUNG: 9,5 von 10

The LeonLite Shop Light is one of the most versatile lighting systems we’ve found, and as a result are perfect for large garages that require multiple lights. First, up to five lights can be connected in series – but unlike other garage lights, these can be seamlessly connected end-to-end using included linkers. They can also be spaced out up to five feet apart using the power cord, but this requires hard-wiring the lights together since there is no AC plug input on the lights themselves.

Second, the mounting system is flexible enough to work not only for hanging the lights from the ceiling but also for mounting the light flush against a wall or workstation. That makes this light perfect for shining an extra light right on your workbench where you need it the most. However, users did find that the hardware for mounting was more complex than other lights and did not allow for mounting flush to the ceiling.

With all those features in mind, the LED itself is comparable to many of the other lights in our review. It boasts a 4,000-lumen brightness, more than sufficient for most garages, and a 50,000-hour lifespan so that the light will last dozens of years while reducing energy consumption relative to old fluorescent lights.

  • End-to-end connection possible
  • Can be mounted flush to wall
  • Excellent, bright LED
  • Mounting hardware is difficult to install
  • Difficult to connect in series with space in between lights

Hykolity LED Hanging Light Fixture

  • Type of bulb: LED
  • Bulb life: 50,000 hours
  • Brightness: 4,800 lm
  • Color temperature: 5,000 K
  • Certification: ETL Listed
  • Warranty: 5 years
  • Reduces energy use by 63%
  • Suspend or surface mount

GESAMTBEWERTUNG: 9.0 von 10

For those looking for a bit more brightness than the typical 3,800- to 4,000-lumen light, this light from Hykolity is a perfect choice. The light is similar to the Linkable LED Utility Shop Light, but with double the lifespan and at a lower per-light cost when you buy four lights. In addition, because the total wattage is the same compared to less bright LEDs, you won’t see an increase in your electricity bill compared to a dimmer light.

The light is designed primarily to be hung from the ceiling on an easy-to-install chain. However, users looking to mount the light flush with the ceiling or to mount it directly into the wall will find it easy to drill screws through the aluminum fixture into a wall anchor.

The primary complaint that customers had about this light was the packaging from the manufacturer, which is repeatedly poor quality and partially destroyed upon arrival. Many customers have received lights with bent aluminum fixtures. Although this is covered under the five-year warranty, it creates an additional hassle.

  • High 4,800-lumen brightness
  • Very long 50,000-hour life of the bulb
  • Mounting flush to wall or ceiling requires drilling through fixture
  • Several cases of lights being delivered damaged

Lepower New Craft LED Flood Light – The Brightest Focused Light

  • Type of bulb: LED
  • Brightness: 8,000 lm
  • Color temperature: 6,500 K
  • Warranty: 8-month for the light, 60-day money back guarantee for quality problems
  • Reduces energy use by over 80%
  • Multiple mounting options

GESAMTBEWERTUNG: 8.5 von 10

If you only need light in your garage occasionally, but find yourself working outside or on the move frequently, the New Craft flood light from Lepower is a great option. Unlike most of the other garage lights we looked at, this light can be used either as a permanent fixture or as a portable light. The rear handle has points for mounting directly to a wall or ceiling with several screws (mounting kit not included), or it can be used as a built-in stand if you leave the light on the ground. Best of all, the light can be used outside since it is fully waterproof – and customers report that it truly stands up to the weather as advertised.

This light is extremely bright, rated for 8,000 lumens – enough to turn nighttime darkness into near-daylight. Plus, the warm 6500 K temperature of the light this emits is closer to daylight in temperature than many of the cooler LEDs commonly found in garage lights. The scale-like design of the interior reflector, somewhat unique among flood lights, was a favorite feature because it does an excellent job of spreading the light while also reducing blinding glares. The light boasts a 120° spread angle, so one light shines widely enough to light an entire project area.

Note that because this light is portable and high-output, the warranty period is significantly reduced compared to fixture-style garage lights.

  • Extremely bright 8,000-lumen LED
  • Portable and multiple mount options
  • Wasserdicht
  • Needs to be installed far from working area
  • Mounting options are great for outside, but sometimes limited for enclosed garage

Hyperikon HyperSelect LED Shop Lights

  • Type of bulb: LED
  • Bulb life: 45,000 hours
  • Brightness: 3,800 lm
  • Color temperature: 5,000 K
  • Certification: UL listed, certified frustration-free
  • Warranty: 5 years
  • Reduces energy use by 60%
  • Suspend or flush mount

OVERALL RATING: 8.0 out of 10

For the price, the HyperSelect light offers a ton of lighting. Each light has two strips of LED bulbs with a total brightness of 3,800 lumens, comparable to many of the other lights in our round-up.

One of the unique features of this light is the hanging system, which uses a wire suspension rather than a chain to hang the light from the ceiling. While some customers found this system easy to install, others felt that the suspension cord was awkward to set up. In either case, the cord allows a significant amount of leeway in adjusting the hanging height of these lights, and the mounting system also enables installing the lights flush with the ceiling. However, they cannot be installed flush into a wall.

There are two major flaws to this light that might push people not on a tight budget towards other lights. The first is that the lights, which are available in a four-pack, are not able to be connected together in a series. The second, more frustrating flaw, is that the on-off switch for the light is in line with the power cord rather than controlled by a pull cord hanging from the light. This means that in cases where the power cord is being run along a high ceiling or high along a wall, it is difficult to reach the on-off switch without hard-wiring the lights into a household circuit.

  • Preiswert
  • Highly adjustable suspension system
  • Bright LEDs with 45,000-hour life
  • Hanging system is somewhat awkward
  • Cannot connect multiple lights in series
  • On-off switch is inline in power cord

If You Like My Posts, You'll Love My Books

Garage Lighting is Important

Of all the improvements that you could make in your woodworking shop, the lighting is one of the most significant, and you will feel the results right away. Most of us have our woodworking shop in the garage, so getting your garage lighting laid out correctly is very important.

Unlike other projects, when you improve the lighting, you notice immediately. Not only is it easier to see you, but the shop feels more inviting, you are more comfortable, and all of those factors add up creating a place where you do better work.

When you are comfortable and happy in your shop, you produce the best woodworking projects that you can produce. There is a mental component to any hobby, and woodworking is no different. Lighting makes a big difference, and I’ll show you why.

Thankfully, designing your lighting layout for the garage is pretty easy, especially with all of the tips and tricks that I’m about to show you. After reading this post, you will have plenty of confidence, and be able to get the process right on the very first try.

Free Woodworking Tips Every Monday

Shop Lighting is Inexpensive thanks to LED Lights

One of the best things to happen to garage lighting in history has been the introduction of the LED light. These lights are awesome, inexpensive, and they cast a very large volume of light anywhere you use them.

It’s rare that something is the best and also one of the least expensive. LED lights are actually less expensive than a lot of other comparable lighting methods, and they are far superior for several reasons.

First, the quality of the light is outstanding. It mimics real light or daylight very well, and gives you a much more realistic look in your shop. LED lights also come in very compact shapes, which makes placing them extremely easy.

Thanks to the technology being so easy to produce, these lights also come in a number of different shapes and configurations. This makes it really easy to pick out the right lights for your garage shop, and get them in place to improve the lighting.

Start Your Design on Paper

The best way to get started with your lighting layout is to get yourself a sheet of graph paper and start the design process there. Planning things out on paper is awesome for a lot of reasons, and it will help you plan other things in the future as well.

When you plan on paper, the mistakes only cost you the time it takes to erase a line. When you make a mistake in real life with your lighting, you might have to uninstall it, patch the drywall, and then put up another light. That’s a whole lot of work for no reason.

When you start your design on paper instead of just winging it, you also can save some money by not over buying on your lights. Once everything is planned out on paper, you’ll be surprised to see how little LED lights you would need for your shop.

Free Woodworking Tips Every Monday

Place All Major Tools and Benches

The first thing to do on your piece of paper is to outline the shape of your shop, and then place all your major tools and benches right on the diagram. This is going to show you a top view of what your shop looks like, and help you place your lighting.

Use the graph paper squares and come up with the scale that makes sense for the piece of paper that you’re using. The shop needs to fit on the paper, and be large enough that you can tell one tool from another.

Once you have your perimeter establish, measure your major tools and benches that don’t move around very much, and place those to scale on the diagram as well. Once you’re finished, place anything else large, or any area that you spend a significant amount of time working.

The goal in this part of the exercise is to get your shop laid out, so that way you can go back and place lighting fixtures above major areas where you do a lot of work. It’s easiest to do this on paper, because you can see what areas the light will affect much more easily.

If You Like My Posts, You'll Love My Books

Nachteile>One of the biggest considerations is where you stand and work. The vast majority of the time spent in your shop is typically spent in only a few places. Most of the time this is going to be your bench, and a couple major tools.

When placing your lighting in these areas, it’s very important that you design the lighting layout in a way that does not create any shadows. For example, you wouldn’t want all of the lighting behind you when you are standing over your bench.

If the lighting was designed in this manner, you would constantly cast shadows on top of your workbench. This means you would also cast shadows on top of your projects, making it far more difficult to do simple tasks like measuring and marking.

The goal is to have light everywhere in the shop, but especially in areas where you do the most work and spend the most time. These are the places where the difference in lighting will be appreciated the most, and where you can make the biggest impact in your garage.

Add Lights to Fill the Entire Area

After you place your major lighting over the tools in the places that you spend the most time, add additional lights to fill the entire area. You don’t want to have a really bright area in one spot, and then a really dark area in another spot.

It’s important that the lighting be pretty consistent from place to place, though it may be a little bit better in some areas and others. What you don’t want to have happen is going from a well lit bench to a poorly lit bandsaw, which could be a safety issue.

As you are adding lights to your diagram, keep them evenly spaced, and the light should fill the entire area. The nice thing about working with the diagram and drawing your lights to scale is that you can easily see how big they are in relation to the room.

Free Woodworking Tips Every Monday

Just seeing it on paper will make it very obvious where you need more lighting, and where you can spread the lighting out a little bit. This is super helpful, and you can save quite a bit of money on the lighting layout.

Eliminate All Dark Spots

On top of providing great lighting that illuminates all shadows, especially important areas where you were going to be doing a lot of work, the final piece of the puzzle is to illuminate all dark spots from your garage shop.

Many times, this is simply a matter of just referring to your diagram, and looking for areas that are looser than others. When you find these areas, either add additional lights, or adjust existing lights to fill any dark areas.

Dark spots are a safety concern. It’s not blatantly obvious when you are working in a well lit area and you transition into a poorly lit area. It seems like it would be, but it’s actually pretty easy to not realize that you are seeing as much as you should.

This is where mistakes can happen, and your safety, and the safety of your fingers could be at risk. Don’t let that happen, and eliminate all dark areas in your shop when you are designing your lighting system.

Don’t Block the Garage Door

This is probably one of the more humorous issues that you may run into as you are designing the layout for your garage lighting in your shop. Make sure to note the location of the overhead garage door, because the lighting can become an issue.

The biggest issue you can run into is knocking down some of your lights the first time you open your overhead garage door. While this will be a very humorous story later on, it will not be funny at all the moment that it happens.

The other issue you can run into is having too many lights above the garage door, and when you work with the door open, all of those lights are running for absolutely no reason. While that isn’t necessarily the end of the world given that LEDs don’t take up much energy, it’s still not good.

The way to design the lighting layout for your garage is to think about the garage door as being either up or down the vast majority of the time. If you know that you always like to work with the garage door open, and that you work in daylight most of the time, designed it that way.

In contrast, if you know that you work with the garage door closed the majority of the time, design it differently. Use lights that hang closer to the ceiling so that way they avoid the garage door, and put as many as you need in that area to illuminate the shop.

If You Like My Posts, You'll Love My Books

Lights Over All Benches and Working Areas

It’s important that the lights that are over all benches in working areas are covered from a few different angles. This will help ensure that no matter which area you were standing in, there will always be light on your project.

One of the best ways to do this is to put lights directly above the bench, but a little bit further forward in the direction that you are facing when you stand at the bench. This makes it harder for you to cast shadows.

Couple that with a few lights to the left or the right, and the field that they create will help keep everything on your bench in plain sight. The additional lights in the shop will also provide fill, and that will make your bench super easy to see.

No Lights Directly in the Eyes or Face

With lights that are on the ceiling this isn’t too common of an issue, but sometimes lights that are hanging a little lower can cause a glare in the eyes. This is definitely something you want to avoid in a woodworking shop, for several reasons.

First of all, lights directly in the eyes can cause big problems while using power equipment, and can cause safety issues. You definitely don’t want to have to contend with a glaring light in your eyes while you’re operating your table saw.

Brightech LightPRO LED Shop Light – Budget Pick

  • Type of bulb: LED
  • Bulb life: 50,000 hours
  • Brightness: 4,000 lm
  • Color temperature: 4,000 K
  • Warranty: 3 years
  • Suspend mount

OVERALL RATING: 8.0 out of 10

This light from Brightech is another great choice for people whose lighting needs are fulfilled with a 4,000-lumen light. The LED has a long lifespan of 50,000 hours, so it will likely never need to be replaced. Compared to most of the other lights we reviewed, this LED is cooler in color and uses a frosted rather than a clear tubing over the LED bulbs. As a result, the quality of the light produced by this light is slightly different than many other lights on the market.

One thing that may or may not be an issue for some customers is that this light is available in both linkable and non-linkable versions. The linkable version includes an AC input on each light to wire them in series, but costs slightly more than the non-linkable version. In addition, whereas most other lights have a five-year warranty, Brightech offers only a three-year warranty.

The suspension system is easy to use, but unfortunately only allows for hanging from the ceiling rather than mounting flush to the ceiling or to a wall.

  • Bright 4,000-lumen light
  • 50,000-hour lifespan
  • Cool, 4,000 K color temperature
  • Linkable versus non-linkable versions are sold
  • Cannot be flush-mounted
  • Only three-year warranty

Now that you’ve read our reviews of our eight favorite lights, getting to know the factors that go into a quality garage light can help you decide on the right light for your needs. Here, we’ll cover some of the most important factors.

How to Power Your Garage Lighting

Once you decide on how to do your lighting layout, the next thing you need to take attention to is how you are going to power all of them. The nice thing about most LED shop lights is that they plugged directly into each other, and then into a wall socket.

This can be great for the same socket that powers your garage door opener. Typically the socket will have two plugs, but it may just have one. It’s simple to install a double gang unit instead of a single, or have an electrician do it if you are concerned.

Take a look at the load capacity for your lighting, and make sure that you aren’t putting too many of them on the same circuit. Again the nice thing about LED lights is that you can put a surprisingly large number of them on one outlet.

Then, check with the manufacturer in the recommendations and follow them so that way you don’t have additional risk in your shop.

Brightness and Color

One of the first numbers that pops out when looking at garage lighting is the brightness, measured in lumens. Many lights are around 4,000 lumens, but lights with outputs of 8,000 lumens or more are available. However, brighter is not always desirable, since the light can be blinding or cause excessive reflections, especially if it will be hung from a low ceiling or mounted directly over your workstation. Finding the right brightness for your garage takes some trial and error, but it may be easier to add additional lights than to buy a single light that is too bright.

In addition, LED garage lights are available in a variety of color temperatures, although 4,000 or 5,000 K temperatures are most common because this temperature is most similar to the color of natural daylight. Lower temperature lights give off a bluer light, whereas higher temperature lights give off a more orange light.

Ceiling Lights and Wall Lights

When adding lighting into your layout, consider the fact that you can put lights on the ceiling, you can also put lights on the walls. The lights on the ceiling are very obvious, and that’s where the vast majority of shop lighting will reside.

The lights on the walls are not nearly as obvious, but is long as the light is not hitting directly in the eyes, you can put as many lights on the wall as you want. Keep them low enough to provide fill without glare.

These kinds of lights are actually really nice above a workbench, and shielded by a shelf. The shelf can be a place to store some of your tools, and it will also block the light from coming upwards towards your face.

The extra lighting can be great for projects that require more detail, or more attention to a smaller area. You can also run these on a separate switch so that way you can turn them on only when you need to.

Installation and Connectivity

Before settling on a garage lighting system, be sure to carefully consider how you plan to set up your new lights. If you need a light for directly over your workstation, consider whether that is better served by a light hanging from the ceiling or one mounted flush to the wall. In addition, think about the height of your garage when looking at whether lights can be mounted flush into the ceiling or how height adjustable their hanging mechanisms are. Don't forget to measure the dimensions of the existing constructions attached to your ceiling, whether it's a garage door opener, an air conditioner or a garage fan. Finally, if you need multiple lights, is it important to you that they can be wired together in series? If so, make sure that the light you choose has this capability and that the series will support the number of lights you plan to connect.

Zertifizierung

When buying garage lighting, look for lights that are UL (Underwriters Laboratory) or ETL (Edison Testing Laboratory) certified. These certifications indicate that the light design meets minimum safety standards for electronics established by the Occupational Safety and Health Administration.

Energieeinsparung

Compared to fluorescent lights, all LEDs use up significantly less energy to put out the same amount of light – 60% less or more. However, if you’re interested in comparing the amount of energy that two garage lights will use, be sure to check the wattage of the lights – a higher wattage light will use energy at a faster rate. While most 4,000-lumen lights are in the 40-watt range, a significantly brighter light may have a significantly higher wattage.

Lighting Temperature Cons >When buying your lighting, another thing to consider is the temperature of the bulbs as a relates to the type of light they produce. Most household light bulbs are considered soft white, but there is a lot more to choose from than that.

There is another option that’s similar to daylight, and that’s closer to 5000 Kelvin for the temperature rating. There are some that are higher, and some that are lower, with the higher numbers being a clear light and the lower numbers being more yellow.

There are a number of different schools of thought on lighting, with some suggesting to go for an even mixture of temperatures, and others saying to go daylight all the way. In my shop, I go daylight all the way, and I’ve never regretted the clear lighting that it produces.

These types of lights are in that 5000 to 6000 Kelvin range, and they produce a light that is very clear, and similar to daylight. I find that working in an environment like this is very easy to do, and it feels much brighter in there as well.

Where to Find the Best Deal on Garage Shop Lights

The absolute best place to find deals on your garage shop lights is Amazon. This is the biggest marketplace in the world, and millions of merchants are competing to give you the best price and the best value for your dollar.

With all of these merchants competing in one place, you as the customer get all the benefit because they are constantly under cutting each other on price. Several vendors all carry the same thing, so they look at the competitors prices and price their products a little lower.

Can you get all the benefit, because you can look at several different varieties of the same product and choose the exact one that makes you the happiest for a price that you are comfortable with. This is a huge advantage, and your shop will thank you for it.

Don’t Buy Lighting in a Retail Store

Also, most regular stores don’t carry LED lights that are meant for shops. Most stores carry fluorescent shop lights, which are bigger, bulkier, more expensive, and have a lot more problems than LED lights in general.

I first started out in my shop with the low price double bulb fluorescent lights that you can find in most regular home stores and shopping stores. I thought they were great at the time, but until I put in the LED lights I did not realize how poorly lit my shop really was.

Also, by the time I bought all the fixtures and the bulbs that I need to buy, I spent more than twice the price of the LED lights I have in the shop now. Those LEDs have to be several times brighter and more filling than the shop lights ever were.

Again, it’s not often that you get to buy something that is the lowest price and also the best performing product at the same time. LED shop lights are one exception, and you really can have an amazingly lit shop for a very low price.

Your Action Assignment

Now that you know how to design the lighting for your garage shop, it’s time to get out some graph paper and start drawing. Mark out the perimeter of your shop to scale, and then start placing all of your major tools and benches.

Figure out where you are going to stand, and start placing your lights on the diagram so that you can see exactly how big they are. Spend a little time on Amazon looking at some of the options, and draw them directly on your diagram.

Pick out a set of lights that are easy to install, and that you can power with what you already have in the shop. After that, order them, and when they come in start installing the lights where they are needed on your diagram.

Test out the lighting and see how well you did. With LEDs, you’ll be surprised at the amount of light that you get from them. However, if you do need more, a booster pack that is a little bit smaller than what you may have started with will be less expensive.

Buy lighting of the same type and from the same manufacturer and they will play together seamlessly in most cases. It’s easy to figure this out, just look at the lighting and it will be pretty obvious.

If you have any questions about your garage shop lighting, please Post a Question in the Q&A Forum and I’ll be glad to help. Happy building.

Lassen Sie Ihren Kommentar